Brettspiele bei Kickstarter: The Wilson Wolfe Affair

Brettspiele bei Kickstarter: The Wilson Wolfe Affair

Wilson Wolfe GameplayEin Haufen alter Cartoons, Comics und versteckte Botschaften? Das klingt nach einer Kombination, die mir gefallen könnte. The Wilson Wolfe Affair ist ein Spiel, das aus einer Ansammlung von Fanartikeln alter Cartoon-Filme, die eben diesen als Protagonisten haben. In der Box ist außerdem ein altes Tagebuch enthalten, das erste Zweifel an der Normalität der Gegenstände aufkommen lässt. Jemand soll geheime Botschaften in Comics, Zeitungen, alten Briefen und anderen Fanartikeln von Wilson Wolfe versteckt haben.

Das macht ihr bei The Wilson Wolfe Affair

Das Tagebuch und die gesammelten Stücke gehören einem Trickfilmzeichner, der überzeugt davon war, dass im Studio seltsame Dinge vor sich gehen. Auch er war den Botschaften und Rätseln auf der Spur, die sich in den Gegenständen verbergen. Doch er erlag schließlich dem Wahnsinn. Das wird uns hoffentlich nicht passieren, wenn wir tiefer in die Geschichte eintauchen und in seine Fußstapfen treten.

Wilson Wolfe TagebuchJeder Tagebucheintrag bezieht sich auf einen der Gegenstände und verbirgt ein Rätsel, das es zu lösen gilt. Zusätzlich gibt es auch kleine Filme oder Informationen im Internet. Über allem liegt eine größere Geschichte, deren Zusammenhänge ihr gemeinsam mit einem großen Meta-Rätsel entschlüsseln müsst.

Dabei soll das Spiel komplett erneut spielbar sein mit genauen Anweisungen, wie ihr es wieder in seinen Urzustand zurücksetzen könnt. Das gilt natürlich nicht für die gleichen Spieler, da diese ja die Lösung bereits kennen. Man sollte laut der Entwickler jedoch darauf achten, keine Komponenten zu beschriften oder zu zerstören. Hierfür würden sich Kopien oder Pauspapier anbieten. Auch für das Ausprobieren mehrerer Lösungsansätze empfiehlt sich ein Pauspapier oder das Arbeiten in einem Notizbuch.

Wenn ihr mal überhaupt nicht weiter kommt, versprechen die Entwickler eine Webseite mit hilfreichen Tipps.

Das bekommt ihr bei Kickstarter

The Wilson Wolfe Affair gibt es in drei Paketen. Die Einsteiger-Version könnt ihr für umgerechnet 67 € bekommen. Hierin sind ungefähr 20 Rätsel enthalten. Im Gold-Level bekommt ihr für umgerechnet 133 € dann 35 Rätsel und wer der Platinum-Level für stolze 245 € erwirbt, der bekommt dafür ca. 50 Rätsel.

Wilson Wolfe KickstarterDie Stretchgoals fügen neue Gegenstände und Rätsel sowie ein Stückchen Story zum Spiel hinzu. Die Spielzeit wird im Basisspiel mit ca. 20 bis 30 Stunden angegeben. Der Versand schlägt nochmal mit ca. 23 € zu buche.

Die Entwickler von Simulacra Games haben bisher keine Pläne, das Spiel regulär in den Handel zu bringen. Dafür wäre es wohl auch zu aufwändig in der Produktion und zu teuer.

Ein wichtiger Hinweis noch: Keines der Rätsel aus der Seite der Kickstarter-Kampagne wird so im Spiel vorhanden sein. Hierfür hat sich Simulacra Games nicht lumpen lassen und Demorätsel entwickelt.

Fazit

Simulacra Games hat mich zugegebener Maßen sehr neugierig gemacht. Die Aussicht auf ein wirklich knackiges und langes Rätselspiel in Exit-Manier ist genau mein Ding. Allerdings sagen die Kickstarter-Seite und das Video auf der Kickstarter-Seite kaum etwas über den Schwierigkeitsgrad der Rätsel aus. Wenn die angegebene Spielzeit tatsächlich das hält, was sie verspricht, ist der Preis umgerechnet auch nicht höher, als bei anderen Exit-Spielen. Leider kann man das aus der Ferne nicht wirklich beurteilen. Ich bin ein großer Fan von Rätsel-Spielen und es juckt mich sehr in den Fingern. Trotzdem werde ich mir noch etwas Bedenkzeit geben, bevor ich The Wilson Wolfe Affair dann wohl doch baken werde.

Die Kampagne von PieceKeeper Games läuft noch bis zum 20. Dezember 2017

Link zur Kampagne zu The Wilson Wolfe Affair bei Kickstarter

Weitere Informationen zum Spiel könnt ihr euch auf der Webseite des Entwicklers Simulacra Games holen. Auf dem YouTube-Channel gibt es außerdem ein paar kleine Teaser-Filme, die wohl auch so ihre Geheimnisse beherbergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.