Monat: März 2018

Brettspiele bei Kickstarter: Imperius

Brettspiele bei Kickstarter: Imperius

Imperius KartenspielZufrieden blickt der junge Lord des Hauses Drakkai über die Landschaft des Planeten, der sich vor ihm ausbreitet. Von hier oben auf dem Balkon des Palastes hat man einen wirklich phantastischen Ausblick. Das wird alles einmal ihm gehören, wenn er erst mal Herrscher des bekannten Universums ist. Ein Glück, dass der Thronerbe Imperius verschwunden ist. Wenn da nur nicht die anderen Häuser wären, die dieses Ziel ebenfalls anstreben. Doch heute war ein guter Tag. Gemeinsam mit dem Botschafter hat er die Bevölkerung von sich überzeugt und sein Haus steht hoch in der Gunst des gemeinen Volkes. Es wäre doch gelacht, wenn sie hier auf diesem Planeten nicht die Oberhand gewinnen würden. Der Lord ist so in seinen Gedanken versunken, dass er nicht bemerkt, wie sich eine Gestalt fast lautlos von hinten nähert. Eine schnelle Bewegung, er erschrickt und weiß plötzlich, dass alles vorbei ist, als ihn kräftige Hände von der Brüstung stoßen und er in die Tiefe fällt.

Weiterlesen Weiterlesen

300 Worte zu: Kickstarter im Februar und März

300 Worte zu: Kickstarter im Februar und März

Der Februar und März reißen große Löcher in das Brettspielbudget. Was ist nicht alles auf Kickstarter vorgestellt worden: BatmanEdge of Darkness oder Architects of the West Kingdom sind einige der Titel die ihren Einstand feiern. Jetzt könnte ich hingehen und behaupten, das liegt einzig daran, dass der Brettspielmarkt wächst. Die Zuwachsraten liegen immerhin im zweistelligen Bereich.

Doch der eigentliche Grund dürfte ein anderer sein: Es ist ein Ereignis in der fernen Zukunft. Unsere liebste Spielemesse im Oktober ist daran Schuld, dass es jetzt so viele Spiele gibt.

Weiterlesen Weiterlesen

Charterstone – Legacy Brettspiel für Häuslebauer

Charterstone – Legacy Brettspiel für Häuslebauer

CharterstoneStein auf Stein und schon steht das neue Kurhotel. Hier im sonnigen Tal soll es zahlende Gäste anlocken, die sich dann ganz ihrer Erholung widmen können. Doch es gibt ein Problem: Die Übernachtungskosten sind reiner Wucher. Nicht jeder wird sich eine Nacht leisten können. Immerhin sieben Gold muss man für eine Nacht berappen. Gut nur, dass die Bewohner im sonnigen Tal sehr gut von der Landwirtschaft leben können. In den Nachbar-Chartern ist dies leider nicht der Fall. Durch Fehlplanungen haben ihre Produktionsketten nicht die gleiche Effizienz wie unsere. Den König wird es freuen, wenn er demnächst zu Besuch kommt und sich davon überzeugen kann, dass nur einer seiner Diener auf ihn hört und das Dorf zu dem Wohlstand bringt, den er gefordert hat. Willkommen in Charterstone.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Fire in the Library

Brettspiele bei Kickstarter: Fire in the Library

Fire in the Library - Das BrettspielDie Hitze schlägt mir ins Gesicht. Die Flammen haben sich bereits bis zum unteren Teil des Regals ausgebreitet. Ich muss mich beeilen, sonst verbrennen all die wertvollen Bücher. All dieses Wissen, für immer verloren. Ich ziehe mir meinen Schal höher vor den Mund. Der Rauch beißt in der Lunge und in den Augen. Schnell greife ich zu, irgendwo hier muss der Gedichtband doch stehen. Ich ziehe das Buch hervor und ein schneller Blick auf den Einband sagt mir, dass es doch das falsche Buch war. Ich verstaue es trotzdem sicher in meiner Jacke. Es wird immer heißer, aber ich muss es riskieren und greife durch die Flammen, die das Regal nun halb hinauf geklettert sind. Das ist meine letzte Chance das Buch zu retten vor dem Fire in the Library.

Ihr müsst ein glückliches Händchen haben, wenn ihr bei Fire in the Library von Tony Miller und John Prather genug Bücher retten wollt, um euch als mutigster Bibliothekar zu beweisen. In diesem Push-Your-Luck Brettspiel für 1 bis 6 Spieler müsst ihr Bücher in Form von Holzklötzchen aus einem Beutel ziehen, ohne dabei zu viele rote Feuerklötzchen herauszuholen.

Weiterlesen Weiterlesen

Faszination Miniaturen – Was Miniaturen in Brettspielen mit uns machen

Faszination Miniaturen – Was Miniaturen in Brettspielen mit uns machen

Letztens hat @Donnerfaust auf Twitter eine interessante Frage gestellt:”Was glaubt ihr, ist die Faszination hinter Spielfiguren? Egal ob Lego oder Zinn[?]”. Wir haben intensiv darüber nachgedacht, was Miniaturen in Brettspielen mit uns machen und festgestellt, dass eine Antwort darauf deutlich mehr Umfang haben würde, als es im Rahmen von Twitter möglich ist. Die ausführliche Antwort auf eine einfache Frage findet ihr in unserem Artikel. Wir schlagen eine Brücke vom kindlichen Spiel, über Tabletop, Euro-Games und Ami-Trash bis zur Funktion von Miniaturen und sprechen noch einige andere Themenbereiche mehr an.

Weiterlesen Weiterlesen

Escapespiele – verpasste Chancen? – Teil 2

Escapespiele – verpasste Chancen? – Teil 2

EscapespieleIm ersten Teil des Artikels “Escapespiele – verpasste Chancen?” ging es um den Vergleich der einzelnen Escapespiele. Im zweiten Teil will ich nun einen genaueren Blick auf die Spiele werfen. Fast jedes kommt mit Appunterstützung daher, aber wie sinnvoll sind diese umgesetzt? Auch die verschiedenen Lösungsmechanismen und ihre Vor- und Nachteile werde ich näher betrachten.

Im letzten Abschnitt werfe ich dann meine hauseigene Glaskugel an und wage mal einen kleinen Blick in die Zukunft der Escapespiele.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Architects of the West Kingdom

Brettspiele bei Kickstarter: Architects of the West Kingdom

Architects of the West Kingdom - CoverAh, alles läuft reibungslos. Meine Handwerker sind die talentiertesten in ganz Westfranken. Ich mache meine tägliche Mittagsrunde, um ihre Arbeit an der Kathedrale des Erzbischofs zu begutachten. Sie ist ein architektonisches Meisterwerk. Die Arbeiten kommen sehr gut voran. Ein Junge kommt über den Marktplatz auf mich zu gerannt. Völlig außer Atem und die Hände auf die Knie gestützt steht er vor mir. “Herr, Lady Caroline hat weitere Arbeiter … in den Wald geschickt.” Ich nicke, werfe dem Jungen eine Münze zu. Er bedankt sich und schlendert von dannen. Was plant sie nur mit so viel Holz? Einerlei, ich muss ihr Einhalt gebieten. Ein Wink an die Wache, ein wenig Silber an der richtigen Stelle und die Männer sitzen vorerst hinter Gittern. Ich werde jeden Widersacher ausstechen, denn es gibt zwar viele Architects of the West Kingdom hier beim Bau der Kathedrale, aber ich bin eindeutig der talentierteste.

Architects of the West Kingdom soll der Auftakt zu Shem Phillips neuer Spielereihe und ein würdiger Nachfolger seiner Nordsee-Saga sein. Wir hatten euch das Spiel bereits in unserem Artikel über Kickstarter Ankündigungen der SPIEL17 kurz vorgestellt. Nach einem Meeting mit dem Autor persönlich und einer kurzen Vorstellung des damals kurz vor seiner Vollendung stehenden Brettspiels waren wir selbst sehr gespannt auf das fertige Spiel. Jetzt startet die Kickstarter Kampagne endlich und natürlich haben wir noch einen genaueren Blick für euch riskiert.

Weiterlesen Weiterlesen

300 Worte zu: Heaven & Ale

300 Worte zu: Heaven & Ale

Viele andere Blogger und YouTuber im Brettspielbereich sind begeistert von Heaven & Ale. Ich gehöre leider nicht zu diesem Kreis von Spielern.

Dabei liegt es nicht am eigentlichen Spiel. Die Mechanik dahinter ist einfach und gut durchdacht. Ich störe mich zum einen an der Anleitung, besser gesagt dem Versuch eine gendergerechte Anleitung zu gestalten, um dann kläglich daran zu scheitern. Komisch wirkt es vor allem im Hinblick auf das Thema des Spieles, denn wir sind ja der männliche Vorstand eines Klosters im Mittelalter. Falls mich meine Geschichtskenntnisse nicht im Stich lassen, war da nix mit Geschlechtergleichstellung.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: AuZtralien

Brettspiele bei Kickstarter: AuZtralien

Brettspiel AuZtralienEin Schwarm von Mi-Go hält auf unsere Farm zu. Die Schafe haben sich verängstigt in einer Ecke des Gatters zusammengedrängt und blöken aufgeregt. Unsere Artillerie ist bereits in Stellung gebracht und zielt auf die hässlichen fliegenden Unheilsbringer. Wir dürfen die Farm auf keinen Fall verlieren, das würde den Alten nur mehr Macht verleihen. Die ersten Schüsse donnern aus den Rohren unserer Geschütze. Ein paar der Mi-Go zerfetzt es die Flügel, aber der Rest hält unbeirrt auf uns zu. Wenn wir sie nicht auslöschen können, sind wir verloren.

Da taucht am Horizont ein Luftschiff auf. Das ist keines von unseren. Das müssen die Siedler aus dem Osten des Landes sein. Die haben uns schon ein paar der ergiebigsten Minen weggeschnappt. Das Luftschiff beginnt die verbliebenen Mi-Go unter Beschuss zu nehmen und die Kreaturen fallen sofort über das Schiff her. Aber unserer gemeinsamen Feuerkraft haben sie nichts entgegenzusetzen. Diese Schlacht haben wir gewonnen, aber der Krieg gegen die großen Alten und um die Vorherrschaft in AuZtralien ist noch lange nicht beendet.

Das neueste Spiel von Autor Martin Wallace spielt im selben Universum wie auch schon seine Studie in Smaragdgrün. Die Geschichte im alternativen Universum nach der Kurzgeschichte von Neil Gaiman, wo die großen Alten bereits seit Jahrhunderten über die Welt herrschen und die letzten Rebellen gegen sie aufbegehren, wird in AuZtralien fortgeführt. Hier wollt ihr in den 1930er Jahren, weit weg vom Krieg der alten Welt, einen neuen Kontinent voll von wertvollen Ressourcen und mit viel Platz für eure Farmen besiedeln. Allerdings haben sich auch hier bereits die großen Alten breit gemacht. Neben einem Siedler-Spiel um Siegpunkte müsst ihr auch noch Kämpfe gegen die Truppen des Cthulhu-Universums bestreiten.

Weiterlesen Weiterlesen