Schlagwort: Placentia Games

Wendake – Ureinwohner mit Aktionismus

Wendake – Ureinwohner mit Aktionismus

Wendake CoverDie Sonne geht gerade auf. Ich sehe die Fischer, wie sie mit ihren Booten auf den See hinaus fahren. Sehnsüchtig schaue ich ihnen nach. Auf meinen Feldern wird heute nicht geerntet. Die Kundschafter haben diesen Platz erst vor kurzem entdeckt. Ideal für Mais, aber bis die Pflanzen so weit sind, dauert es noch. Es knackt im nahen Unterholz und ich ducke mich. Es gab Gerüchte, dass auch Krieger anderer Stämme in dieser Gegend gesehen worden seien. Ich höre ein Lachen, als einer unserer Jäger mit ein paar frisch erlegten Bibern heraustritt. Nochmal Glück gehabt und ein weiterer Tag in Wendake kann beginnen.

Wendake ist ein Territorium in der kanadischen Provinz Quebec in dem die Wyandot (Huronen) Ureinwohner leben. Im gleichnamigen Brettspiel von Danilo Sabia für 1 bis 4 Spieler dreht sich alles um das alltägliche Leben dieser Stämme der First Nations rund um die großen Seen Kanadas. Dabei fasst das Spiel viele historische Gegebenheiten zwischen 1756 und 1763 vereinfachend zusammen, ohne jedoch respektlos zu werden. Als Euro-Game stehen die Mechaniken eindeutig im Vordergrund. Diese sind jedoch hervorragend thematisch eingebunden.

Weiterlesen Weiterlesen