Kategorie: Brettspiele unter der Lupe

Welcome to… – Roll and Write ohne Würfel

Welcome to… – Roll and Write ohne Würfel

Welcome to CoverJedes Haus hier in Boardgameville hat einen Garten, in dem die Kinder spielen können und wo große Bäume wachsen. In deren Schatten ist die Hängematte aufgespannt, auf der ihr entspannt liegen könnt und die neusten Rock'n Roll Hits im Transistorradio hören könnt. Vielleicht ist ein Baum sogar so gewachsen, dass ein Baumhaus auch noch seinen Platz findet. Und wer weiß, vielleicht spielt der kleine Jimmy dort mit seinen Freunden eines dieser neumodischen Brettspiele wie Monopoly oder Risiko. Komisch nur, dass keine Würfel zu hören sind! Vielleicht solltet ihr mal nachschauen? Tatsächlich !Jimmy spielt mit seinen Freunden ein Brettspiel! Doch Moment mal, es ist garkein Brettspiel, sondern ein Würfelspiel und noch schlimmer: Es ist ein Würfelspiel ohne Würfel! Klein-Jimmy versucht sich doch glatt als Stadtplaner, um in Welcome die perfekte Siedlung zu gestalten. Wo bekommt die Jugend von heute bloß solche Brettspiele her?

Wer schon immer der Meinung gewesen ist, dass ein kleiner, erfolgreicher Stadtplaner in ihm schlummert, der kann dies nun bei Welcome von Blue Cocker Games beweisen. Das Brettspiel, das eigentlich kein Brettspiel ist, bringt frischen Wind in die Reihen der Roll ‘n Write Spiele. Welchen genau, zeigen wir euch in diesem Review.

Weiterlesen Weiterlesen

Custom Heroes – großer Spielspaß in kleinen Hüllen

Custom Heroes – großer Spielspaß in kleinen Hüllen

Custom Heroes Brettspiel BoxSatoshi betritt die Arena. Mit seinem schwungvollen Drachenschlag ist er schnell der Beste. Doch er kann sich nur kurz in seinem Ruhm sonnen, denn schon wenige Augenblicke später kommt Misao und verweist Satoshi in seine Schranken. Der Kontrahent gibt sich nicht geschlagen. Nur einen Augenblick später kommt er gestärkt zurück. Irgendwie hat er nun den goldenen Handschuh des Pandas gefunden, der ihn doppelt so stark machen sollte. Doch damit herrscht im Moment nur ein Gleichstand der Kräfte. Weder Misao noch Satoshi zeigen eine Schwäche. Keiner der beiden bewegt sich auch nur einen Millimeter. Womit beide jedoch nicht gerechnet haben, ist das Auftauchen von Kichiro! Mit einem lauten Krachen landet er genau zwischen den beiden Gegnern und lässt sie zu Boden gehen. Der Gewinner der Custom Heroes steht fest, jedenfalls für diese Runde.

Custom Heroes von AEG ist ein Stichspiel, aber keines im klassischen Sinn. Ihr müsst zwar immer noch Stiche bedienen aber das ist eigentlich die einzige Gemeinsamkeit mit den Stichspielen. Was Custom Heroes im Vertrieb von Asmodee anders macht und warum dieses Stichspiel auch zu zweit funktioniert, beschreibt diese Review.

Weiterlesen Weiterlesen

Holding On – Das bewegte Leben des Billy Kerr

Holding On – Das bewegte Leben des Billy Kerr

Holding On CoverGute Vorsätze begleiten einen großen Teil unseres Lebens. Wir wollen alles richtig machen, ein guter Mensch sein. Ob das am Ende unseres Lebensweges auch das Urteil ist, das wir selbst unseren Entscheidungen geben, steht auf einem anderen Blatt. Wir müssen mit all unseren Entscheidungen zurecht kommen und unseren Frieden damit machen. Mit den guten Entscheidungen, aber auch mit den schlechten. Das trifft gleichermaßen auch auf Brettspiele zu. Meistens haben die Macher, also der Autor, der Redakteur und der Verlag, eine Vision von einem Brettspiel. Von einem Thema, das so noch nie da gewesen ist und packende Mechanismen, die uns fesseln und eine Geschichte erleben lassen. Alle an der Entstehung eines Spieles Beteiligten treffen viele kleine und große Entscheidungen. Wir als Brettspieler und Blogger bekommen dann das Resultat auf den Spieltisch und urteilen darüber, ob diese Entscheidungen am Ende ein gutes oder ein weniger gutes Brettspiel hervorgebracht haben.

Holding On – Das bewegte Leben des Billy Kerr von den Autoren Michael Fox und Rory O’Connor ist so ein Spiel, das auf einer Vision basiert. Der Verlag Hub Games hat es sich zum Vorsatz gemacht, Spiele zu veröffentlichen, die uns Spieler emotional berühren. Das gewählte Thema ist kein einfaches und bisher einzigartig in der Brettspielwelt: Wir sind ein Team aus Pflegekräften in der Paliativ-Medizin. Unser Patient Billy Kerr hatte einen Herzinfarkt und wird garantiert sterben. In den Wochen, die er auf unserer Station verbringt, müssen wir ihn nicht nur medizinisch versorgen. Auch seine Seele benötigt Pflege. Wir müssen mit Billy über sein Leben reden, da er offensichtlich einige belastende Erlebnisse hatte. Dafür müssen wir jedoch zunächst sein Vertrauen gewinnen. Im Laufe des Spiels kommen so immer mehr Details ans Licht. Das ist jedenfalls die Vision. Wir wollen jedoch die Entscheidungen beleuchten, die auf dem Weg zum fertigen Spiel getroffen wurden und unser Urteil dazu abgeben, ob diese Entscheidungen unserer Meinung nach gute Entscheidungen waren.

Weiterlesen Weiterlesen

Roll for Adventure – Abenteuer Würfelspiel

Roll for Adventure – Abenteuer Würfelspiel

 

Roll for Adventure
© KOSMOS
Gerade noch geschafft: Mit dem letzten Macht-Stein können wir die Kräfte aus dem Buch der Macht beschwören. Vorsichtig setzen wir ihn in die letzte noch offene Ausbuchtung ein. Es scheint, als ob das Buch den Stein schon erwartet hat. Kaum dass er in seiner Fassung ruht, fängt das Buch an zu vibrieren und ein leise anschwellender Ton ist zu hören. Immer lauter und lauter wird er. Wir halten uns die Ohren zu. Blau leuchtende Risse bilden sich auf dem Einband des Buches. Dann, mit einem lauten Knall und einem gleißenden Licht, wird eine mächtige magische Welle vom Buch ausgelöst und dringt durch unsere Körper, um sich über das Land auszubreiten. Die Kreaturen vom Meister der Schatten, die von diesem Licht getroffen werden, zerfallen augenblicklich zu Staub. Und auch der Meister der Schatten selbst kann dieser immensen Kraft nichts entgegensetzen und muss sich ihr ergeben.

Ist der Meister nun geschlagen oder hat er sich nur zurückgezogen, um seine Wunden zu heilen? Soll er nur wiederkommen! Wir sind in Roll for Adventure gerüstet und können ihn ein weiters Mal schlagen!

Mit Würfeln zieht man normalerweise nur beim Rollenspiel in den Kampf. Wer aber keine Lust hat, sich erst einmal einen Charakter zu erschaffen und auch nicht stundenlang am Spieltisch verbringen möchte, der kann einfach zu Roll for Adventure von Kosmos greifen. Bei diesem Brettspiel oder besser gesagt Würfelspiel versucht ihr, den Meister der Schatten zu besiegen. Und alles was ihr und eure Mitspieler dafür zur Verfügung habt, ist eine Handvoll Würfel.

Wie abenteuerlich oder gut sich das Spiel der Würfel erfahrenen Autoren Matthew Dunstan und Brett J. Gilbert dabei unserer Meinung nach schlägt, haben wir für euch getestet.

Weiterlesen Weiterlesen

Outback – Mit Jeep und Würfeln in Australien

Outback – Mit Jeep und Würfeln in Australien

Achja, ich erinnere mich noch an den Tag, an dem ich den kleinen Koala im Outback fand. Und nun ist er groß und stark und es ist Zeit für die Auswilderung. Zusammen mit den anderen Tieren geht es nun also zu ihrer neuen Heimat. Ob sie sich zurecht finden werden in ihrer neuen Heimat, dem australischen Outback? Das wird die Zeit zeigen. Auf alle Fälle werde ich den kleinen Koala-Wonne-Proppen vermissen.

Die australische Tierwelt ist voll faszinierender Tierarten, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Im Brettspiel Outback von HUCH! wildert ihr Tiere aus eurem Zoo wieder in ihrem natürlichen Lebensraum aus. Das macht ihr mit Würfeln und einem Tableau, auf dem ihr euer eigenes kleines Reservat aufbaut. Wir haben das knuffig aussehende Familienspiel für euch genauer unter die Lupe genommen.

Weiterlesen Weiterlesen

Tribes – Ein Brettspiel in der Vergangenheit

Tribes – Ein Brettspiel in der Vergangenheit

Tribes: Early CivilizationDie Erkenntnis ist atemberaubend. Wenn unser Stamm hier an diesem wildreichen Ort bleibt und sich niederlässt, können wir die nächsten Jahreszeiten überleben. Doch was passiert, wenn die Rehe und Hirsche nicht mehr sind? Könnten wir nicht einfach die Samen der Gräser, die wir sonst essen, einfach selbst in die Erde stecken? Wachsen daraus im nächsten Jahr dann auch wieder mehr Pflanzen, die uns versorgen? Vielleicht sollten wir es einfach ausprobieren, das könnte funktionieren.

Der Kosmos Verlag wird mit Tribes: Aufbruch der Menscheit in diesem Jahr zu SPIEL ’18 eine Neuauflage des Brettspiels Tribes: Early Civilization von Autor Rustan Håkanson auf den Markt bringen. Da wir die ursprüngliche Version des Brettspiels in unserem Spieleschrank steht, haben wir uns die Neuerungen von Kosmos einmal genau angesehen und vergleichen für euch die beiden Versionen.

Weiterlesen Weiterlesen

Wendake – Ureinwohner mit Aktionismus

Wendake – Ureinwohner mit Aktionismus

Wendake CoverDie Sonne geht gerade auf. Ich sehe die Fischer, wie sie mit ihren Booten auf den See hinaus fahren. Sehnsüchtig schaue ich ihnen nach. Auf meinen Feldern wird heute nicht geerntet. Die Kundschafter haben diesen Platz erst vor kurzem entdeckt. Ideal für Mais, aber bis die Pflanzen so weit sind, dauert es noch. Es knackt im nahen Unterholz und ich ducke mich. Es gab Gerüchte, dass auch Krieger anderer Stämme in dieser Gegend gesehen worden seien. Ich höre ein Lachen, als einer unserer Jäger mit ein paar frisch erlegten Bibern heraustritt. Nochmal Glück gehabt und ein weiterer Tag in Wendake kann beginnen.

Wendake ist ein Territorium in der kanadischen Provinz Quebec in dem die Wyandot (Huronen) Ureinwohner leben. Im gleichnamigen Brettspiel von Danilo Sabia für 1 bis 4 Spieler dreht sich alles um das alltägliche Leben dieser Stämme der First Nations rund um die großen Seen Kanadas. Dabei fasst das Spiel viele historische Gegebenheiten zwischen 1756 und 1763 vereinfachend zusammen, ohne jedoch respektlos zu werden. Als Euro-Game stehen die Mechaniken eindeutig im Vordergrund. Diese sind jedoch hervorragend thematisch eingebunden.

Weiterlesen Weiterlesen

Detective – Fall für Fall zum Meister-Ermittler

Detective – Fall für Fall zum Meister-Ermittler

Detective Box CoverDer Kaffee ist gebrüht und dampft und wohlriechend in unseren Tassen. Die Fallakte liegt vor uns ausgebreitet. Wir haben am Whiteboard alle möglichen Verstrickungen der möglichen Täter nochmal visualisiert. Irgendetwas ist uns entgangen. Vielleicht nur eine Kleinigkeit, eine Spur, der wir nicht bis zum Ende gefolgt sind. Die Ungewissheit frisst uns auf. Doch wir haben keine Zeit mehr. Wir müssen den Fall jetzt aufklären, denn das ist es, was ein Detective nunmal tut.

Heute möchten wir euch von einem besonderen Spielerlebnis berichten. Wir haben mittlerweile alle Fälle gespielt, die in dem jüngst erschienenen Kriminalspiel Detective: A Modern Crime Board Game von Przemysław Rymer, Ignacy Trzewiczek und Jakub Łapot enthalten sind. Das bei Portal Games erschienene Spiel ist kein Brettspiel im eigentlichen Sinne. Das Erlebnis war eher eine Mischung aus Krimidinner ohne Dinner und einem T.I.M.E. Stories Abenteuer. Ihr könnt es alleine oder mit bis zu fünf Personen spielen. Wir würden euch allerdings raten, es ab drei Personen anzugehen. Die soziale Interaktion, die Gedanken, die ihr über das Erfahrene austauscht und auch unterschiedliche Meinungen zu vermeintlich klaren Sachlagen machen sich mit mehr Spielern einfach besser. Doch worum geht es eigentlich bei Detective?

 ACHTUNG: Wir versuchen euch, keine Zusammenhänge aus dem eigentlichen Spiel zu nennen, sondern nur grundlegende Spielmechaniken an generischen Beispielen. Somit ist dieses Review spoilerfrei. 

Weiterlesen Weiterlesen

Das Tiefe Land – Schafe im Sturm

Das Tiefe Land – Schafe im Sturm

Das Tiefe Land Schachtel CoverDer Wind peitscht die Wellen unbarmherzig gegen den Deich. Ein paar Männer haben sich versammelt, um gemeinsam am Deich zu bauen. Er muss noch erhöht werden, wenn er der nächsten Sturmflut standhalten soll. Nur Bauer Karl ist nicht erschienen. Er kümmert sich lieber um seinen eigenen Kram. Zugegeben, seine Schafe sind die prächtigsten in der ganzen Gegend. Aber das wird ihm auch nichts nutzen, wenn die Flut kommt und ihm seine Viecher elendig ersaufen.

Flaches Land und Viehzucht? Wer dabei ein Uwe Rosenberg denkt, liegt nur teilweise richtig. Das Tiefe Land handelt zwar von Schafzucht in Norddeutschland, ist allerdings das Erstlingswerk von Claudia und Ralf Partenheimer. Die beiden sind aber ihreszeichens Fans der Spiele von Uwe Rosenberg und der renommierte Autor stand bei der Entwicklung helfend zur Seite. Dabei rausgekommen ist ein typisches Rosenberg-Spiel mit ein paar interessanten neuen Mechaniken. Und eines gleich vorweg: Mir gefällt Das Tiefe Land ausgesprochen gut. Denn es hat trotz dem Grundgerüst aus Euro-Game eine sehr schöne Mechanik für Spielerinteraktion gefunden, die für mich thematisch hervorragend passt.

Weiterlesen Weiterlesen

Sagrada – Bunte Würfel-Fenster

Sagrada – Bunte Würfel-Fenster

Sagrada CoverNoch scheint die Sonne durch die große Fensteröffnung der Kirche und versetzt das Innere in Tageslicht. Sobald Francisco mit dem Glas zurück ist, können wir anfangen der Kirche endlich das zu geben, was sie braucht. Eine farbenfrohe Seele wird sie bekommen. Ich kann es schon vor mir sehen, wenn die Sonne am Morgen durch die Fenster ihr erstes Tageslicht schickt und das Kirchenschiff in die unterschiedlichen Farben und Schattierungen hüllt. Das wird eine Sagrada über die noch Generationen sprechen werden!

Weiterlesen Weiterlesen