Autor: Jasmin

Brettspiel-News #09 2020

Brettspiel-News #09 2020

Der Preis für das Kinderspiel des Jahres wurde verliehen und wir verraten euch natürlich, welches der nominierten Spiele gewonnen hat. In unserer heutigen Brettspiel-News gibt es außerdem Infos zu kommenden Digitalen Spielemessen und Conventions. Und auch auf sommerliche Blumenpracht könnt ihr euch freuen.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Psychiatrie des Schreckens Teil 1 & 2

Psychiatrie des Schreckens Teil 1 & 2

Psychiatrie des Schreckens - Teil 1 und 2Ich muss hier raus... ich muss hier raus...Ich muss HIER raus... ICH muss hier RAUS... iCH MuSS Hier RAus!!! Raus aus dieser Psychiatrie des Schreckens!

Wir versuchen mal wieder zu entkommen und zwar aus der Psychiatrie des Schreckens. Wir, das sind in diesem Fall fünf verschiedene Charaktere, die eines gemeinsam haben: Sie wollen ihren Aufenthalt in der Heilanstalt nicht mehr verlängern. Verantwortlich für dieses epische Escape-Spiel mit fünf Geschichten in zwei Teilen sind die Autoren Martin N. Andersen, Alexander Peshkov und Ekaterina Pluzhnikova und es ist auf Deutsch bei HUCH! erschienen. Nachdem wir bereits auf der SPIEL 2019 reinschnuppern konnten, haben wir nun alle 10 Episoden gespielt und wollen euch berichten, wie es uns ergangen ist.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #08 2020

Brettspiel-News #08 2020

Diesmal gibt es große Boxen und große Pläne in unserer News-Sektion. Dabei geht es einmal zum Mars und zurück nach Schweden. Wer sich allerdings nicht auf die weite Reise begeben möchte und lieber vom Sofa aus, seine Lieblings-Brettspiele küren möchte, kann dies nun auch tun. Welcher neue Brettspiel-Preis nun aus der Taufe gehoben wurde, erfahrt ihr auch in den aktuellen Brettspiel-News.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

The King’s Dilemma – Wie wir Ankist in Schutt und Asche legten

The King’s Dilemma – Wie wir Ankist in Schutt und Asche legten

The King's Dilemma Cover - Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2020Irgendwie muss ich mich da jetzt rausreden. Normalerweise bin ich bei jeder Entscheidung des Hauses Dualak mit dabei. Diesmal jedoch passt mir sein Plan überhaupt nicht. Die Bauern jetzt für einen Krieg als Soldaten einzuziehen, der vielleicht nie kommen wird, würde für noch schlechtere Ernten sorgen. Das Volk von Ankist erinnert sich jetzt noch daran, dass mein Haus für die letzte große Hungersnot verantwortlich war. Das möchte ich auf keinen Fall so auf uns sitzen lassen. Aber vielleicht kann ich es so drehen, dass ich ihm zwar zustimme, aber er hier der Buhmann sein wird. Der Norden hält schließlich zusammen,... Jedenfalls so lange, wie es zu meinen Plänen passt. Dort unten im Süden passieren im Moment sowieso viel interessantere Dinge, die es hier im Rat zu besprechen gilt.

Verhandlungsspiele kommen bei uns selten bis gar nicht auf den Tisch. Als ich in der Vorschau für die SPIEL in Essen 2019 The King’s Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli bei Horrible Guild entdeckte, war ich von der Idee trotzdem sofort begeistert. Leider war Jan nicht so schnell zu überzeugen. Er konnte sich nicht vorstellen, dass der simple Spielablauf über eine ganze Kampagne hinweg Spaß machen könnte. Mittlerweile ist die Kampagne mit der deutschen Ausgabe von Heidelbär Games beendet und das mit Glück noch bevor Corona alle unsere Spieleabende mit Mitspielern von außerhalb aus dem Terminkalender gestrichen hat. Wir hatten unheimlich viel Spaß mit diesem tollen Spiel und das liegt vor allem an der Geschichte, die es erzählt. Unser Anliegen ist es nun, euch zu erklären, warum uns The King’s Dilemma so gut gefallen hat, ohne euch diese Geschichte zu spoilern. Challenge accepted.

Weiterlesen Weiterlesen

Crowdfunding Fundus Juni 2020: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus Juni 2020: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Ende Mai haben es nochmal ein paar richtige Kracher auf Kickstarter geschafft. Der Crowdfunding Fundus für Juni steht ganz im Zeichen von Neuauflagen und der Weiterführung bekannter Reihen. Die Brettspiele, die wir euch in diesem Monat vorstellen sind eher keine Nischenspiele. Wem da nicht mindestens ein Vorgänger-Titel bekannt vorkommt, der hat die letzten Jahre spieletechnisch hinterm Mond verbracht. Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Spiel des Jahres 2020 – Die Nominierten

Spiel des Jahres 2020 – Die Nominierten

Es ist endlich so weit: Die Nominierten Spiele für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2020“ sind von der Jury bekannt gegeben worden. In einer kleinen Übersicht stellen wir euch die norminierten Brettspiele in den Bereichen „Spiel des Jahres“ und “Kennerspiel des Jahres” vor. Wie immer überspringen wir hier das “Kinderspiel des Jahres”, da diese Kategorie einfach nicht in unserem Spielefokus steht.

Nachdem im letzten Jahr hauptsächlich Spiele für größere Gruppen im Fokus standen, ist das Spektrum in diesem Jahr ein wenig breiter. My City von Reiner Knizia (Kosmos) ist ein Legacy-Spiel für die ganze Familie, bei dem mit Tetrisformen an der eigenen Stadt gepuzzelt wird. Bei Nova Luna von Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel (Edition Spielwiese / Pegasus Spiele) legt ihr auch Plättchen, aber müsst dabei noch Aufgaben lösen. Mit Pictures von Daniela und Christian Stöhr (PD-Verlag) ist dann auch wieder ein Partyspiel nominiert, bei dem ihr diesmal mit verschiedenen Materialien ein Bild erklären müsst.

Beim Kennerspiel ist es wohl kaum überraschend, dass Die Crew von Thomas Sing (Kosmos) nominiert wurde. Das kooperative Stichspiel mit immer schwierigeren Leveln war bereits in aller Munde. Daneben hat sich mit Der Kartograph von Jordy Alan (Pegaus Spiele) ein Flip&Write Spiel mit etwas höherem Anspruch seinen Platz unter den Nominierten erobert. Die Überraschung in diesem Jahr ist aber die Nominierung für The King’s Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli (Horrible Guild / Heidelbär Games), das zwar, wie im letzten Jahr Detective, ein tolles Spielerlebnis bietet, aber doch eine sehr spezielle Gruppe erfordert.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: HEL: The Last Saga

Brettspiele bei Kickstarter: HEL: The Last Saga

HEL: The last Saga - Brettspiel CoverStille hat sich im Wald um uns ausgebreitet. Unsere Kundschafterin Oslaug ist ein Stück nördlich von uns, um die seltsamen Laute zu untersuchen, die letzte Nacht von dort kamen. Ein verwundetes Tier oder etwas Schlimmeres? Das wollen wir herausfinden, damit die anderen im Camp weiter sicher sind. Falls es ein Tier ist, hätten wir sogar noch etwas Fleisch. Diese Insel ist nicht das Paradies, das uns versprochen wurde. Die Düsternis durchdringt hier alles und jeden. Aus Oslaugs Richtung erhebt sich ein Schwarm Krähen laut schimpfend in den Himmel, dann hören wir ein Brüllen. Oslaug ist in Gefahr, wir müssen ihr helfen.

Der nächste große Kickstarter von Mythic Games wird sehnlichst erwartet und hat bereits eine große Fangemeinde. HEL: The Last Saga entführt euch in die Welt der nordischen Sagen, wenn ihr mit euren Wikingern aufbrecht, um die Insel zu finden, auf der euer König eine neue Kolonie gegründet hat. Als ihr ankommt, wartet allerdings nicht der paradisische Ort auf euch, von dem er gesprochen hatte, sondern HEL, die nordische Hölle. Ihr kämpft als Clan gemeinsam ums nackte Überleben und erkundet die mysteriöse Insel. Wir werfen in unserem Kickstarter Preview einen genaueren Blick auf die Kampagne.

Weiterlesen Weiterlesen

Crowdfunding Fundus Mai 2020: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus Mai 2020: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Der letzte Crowdfunding Fundus ist noch nicht so lange her, aber um wieder in einen normalen Rhythmus zu kommen, folgt hier nun auch schon unsere Brettspiel-Parade der förderwilligen Projekte für Mai. Die Verlage geben kräftig Gas und so ist die Auswahl an Brettspiel-Kampagnen bei Kickstarter wieder größer geworden. Das sorgt auch für eine weite Bandbreite an Brettspielen für jeden Geschmack, vom Abenteuer in Nimmerland bis zu Parasiten und dem Weltall ist von allem was dabei. Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Escape Tales: Low Memory

Escape Tales: Low Memory

Escape Tales: Low Memory Brettspiel ReviewWas ist nur passiert? Mein Kopf schmerzt, die Wohnung um mich herum ist das pure Chaos. Mir dämmert kurz, dass meine Familie schon unterwegs ist in den Urlaub. Ich wollte noch arbeiten und dann nachkommen. Was ist nur passiert? Ein Einbruch? Nein, eigentlich ist das Sicherheitssystem von Ben nicht zu knacken. Selbst ich habe damit manchmal so meine Probleme. Ich muss meine Spuren zurückverfolgen, vielleicht finde ich dann heraus, was hier los ist.

Escape Tales: Low Memory ist der Nachfolger von Escape Tales: The Awakening des polnischen Verlags Board & Dice, das wir im letzten Jahr spielen durften und das uns sehr gut gefallen hatte. Natürlich haben wir uns daher auch auf den neuen Teil sehr gefreut, insbesondere da es diesmal ein Sci-Fi Setting sein sollte. In Low Memory spielen wir drei einzelne Geschichten, die jeweils einen eigenen Blick auf die alles überspannende Geschichte werfen und in denen wir aus der Perspektive eines anderen Charakters heraus agieren. Mit diesem Escape-Spiel in Episoden-Form haben sich die Autoren Jakub Caban und Bartosz Idzikowski diesmal so einiges vorgenommen. Ob es uns überzeugt hat, könnt ihr frei von Spoilern in diesem Review nachlesen.

Weiterlesen Weiterlesen

Crowdfunding Fundus April 2020: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus April 2020: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Die Corona-Krise prägt nun schon seit Wochen unseren Alltag. Der Crowdfunding Fundus für März musste ebenfalls bereits ausfallen. Im April möchten wir euch aber nun wieder ein paar interessante Kampagnen vorstellen. Neben Spielen, die tatsächlich den Virus zum Thema machen, haben wir aber auch andere Brettspiele im Gepäck. Stöbert doch mal rein, in unseren kleinen Überblick der aktuellen Kickstarter Projekte.

Weiterlesen Weiterlesen

Adventure Games – Die Vulkaninsel

Adventure Games – Die Vulkaninsel

Adventure Games - Die VulkaninselDer Prof hatte uns versprochen, dass wir in diesem Kurs mal an die frische Luft kommen würden. Die Insel erkunden, ein paar ihrer Geheimnisse kennenlernen. Das klang alles sehr spannend und ich war wirklich froh, mal etwas Abwechslung zum trockenen Studi-Alltag zu bekommen. Außerdem hatte mir mein Kumpel gesteckt, dass die süße Cataysa ebenfalls teilnehmen würde. Aber dieses kleine Abenteuer war von der ersten Minute an nicht das, was uns versprochen wurde. Keiner hatte uns gesagt, dass es in so ein Gerenne ausarten würde und wir Angst um unser Leben haben müssten. Ich verlange eine Gefahrenzulage!

In dritten Teil der Adventure Games Reihe von Kosmos erkunden wir Die Vulkaninsel. In dem kooperativen Spiel steht das Erkunden und das Entdecken der Geschichte verstärkt im Vordergrund, während es Rätsel eher als schmückendes Beiwerk gibt, die der Story nicht im Weg stehen sollen. Die beiden Vorgänger Die Monochrome AG und Das Verlies haben uns gut gefallen und da war es klar, dass wir auch den dritten Teil spielen wollten. Das Spiel und die initiale Idee stammen wieder von Phil Walker-Harding und Matthew Dunstan, für die Story ist diesmal Chihiro Mori verantwortlich. Wir wollen euch in unserem Review von unserem Erlebnis auf der Insel erzählen.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Ankh – Gods of Egypt

Brettspiele bei Kickstarter: Ankh – Gods of Egypt

Ankh: Gods of EgyptDie Sonne brennt heiß auf uns hinunter. Im Schatten des Tempels haben wir Rast eingelegt, um ihn unserem Gott Ra zu weihen. Die Leute in diesem Land haben die Herrlichkeit seines göttlichen Lichts fast vergessen. Aber wir weigern uns, dies zu akzeptieren. Die Diener der niederen sogenannten Götter werden kommen. Der schakalköpfige Anubis soll im Norden im Nildelta einige Anhänger besitzen. Dorthin werden wir als nächstes gehen, um das Licht Ras auch unter den Ungläubigen scheinen zu lassen.

Ankh: Gods of Egypt ist ein Strategiespiel von Eric M. Lang mit Action Selection und Area Control. Als dritter Teil der Trilogie zu der auch Blood Rage und Rising Sun gehören, will es einen weiteren frischen Ansatz für das Genre liefern. Gleichzeitig soll es mit einer kurzen Spieldauer und verschiedenen Szenarien für Spannung auf dem Spieltisch sorgen. Zwei bis fünf Spieler treten als ägyptische Götter gegeneinander an, denn am Ende kann es nur einen Gott geben.

Weiterlesen Weiterlesen

Obscurio – Bilderbuch für Verräter

Obscurio – Bilderbuch für Verräter

Obscurio Brettspiel CoverFast schon panisch blicken sich die anderen Zauberer in dem düsteren Raum der Bibliothek Obscurio um. Das Grimoire, das sie entwendet haben, zeigt ihnen Bilder, die ihnen helfen sollen, den richtigen Ausgang zu finden. Sie sind sich nicht einig, wohin sie gehen sollen. Zwei der Türen passen fast perfekt zu dem, was uns das Buch gezeigt hat. Natürlich weiß ich, dass die eine Tür definitiv die falsche ist, denn ich habe das Bild darauf selbst ausgewählt, um die anderen zu verwirren. Sie haben noch keine Ahnung, dass ich schon lange nicht mehr auf ihrer Seite bin. Sie würden mich sicher einen Verräter nennen.

Assoziations-Spiele mit schön illustrierten Karten gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Begonnen bei Dixit über Mysterium bis hin zu Shadows Amsterdam, gibt es hier durchaus eine gute Auswahl an qualitativ hochwertigen Brettspielen. Obscurio vom Designer-Team L’Atelier möchte aber noch einmal frischen Wind in das Genre bringen und wartet mit einem Verräter-Mechanismus auf. Wie uns die Flucht aus der düsteren Bibliothek gefallen hat, erfahrt ihr in unserem Review.

Weiterlesen Weiterlesen