Kategorie: Brettspiel Reviews

Fantastische Reiche – Für eine Hand voll Karten

Fantastische Reiche – Für eine Hand voll Karten

Fantastische Reiche - CoverSollte ich eine mächtige Armee aufstellen oder lieber versuchen, einen Zauberer in mein Reich zu holen, der den Drachen in Zaum hält? Mein Ziel ist klar: Mein Reich soll das mächtigste aller Zeiten werden. Aber es gibt so viele Möglichkeiten und ich muss schauen, welche Chancen sich mir bieten werden. Aber jede Chance ist auch gleichzeitig ein Risiko und ich habe nicht unendlich viel Zeit...

Eine Karte ziehen und eine Karte ausspielen, einfacher könnte der Grundmechanismus eines Kartenspiels eigentlich nicht sein. Genau dieses simple Prinzip nutzt Bruce Glassco auch für sein Spiel Fantastische Reiche, das auf Deutsch bei Strohmann Games erschienen ist. Ganz so trivial ist es jedoch nicht, was auch die Nominierung zum Kennerspiel des Jahres 2021 zeigt. Wir haben uns das Spiel um den Aufbau eines mächtigen Reiches genauer angeschaut und erklären euch, wieso es eindeutig in den Kennerspiel-Bereich gehört.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Paleo – Ich glaub mich knutscht ein Mammut

Paleo – Ich glaub mich knutscht ein Mammut

Paleo - CoverKommen Sie näher und wagen Sie einen Blick! Vor sich sehen Sie die neuste Errungenschaft unserer Zeit. Dieser neue Speer besticht nicht nur durch seine gerade Form. Nein, unsere Manufaktur hat nun auch die standardisierte Spitze aus Holz durch einen Stein ersetzt. Mit diesem Stein fliegt der Speer nicht nur stabiler sondern ist damit auch treffsicherer. Durch diesen Stein dringt die Spitze auch tiefer in das Mammut ein und so können Sie bei gleicher Anzahl an Speeren mehr Wild in kürzerer Zeit erlegen. - Werbebotschaft gefunden in einer Höhle vermutlich entstanden um 95.000 v. Chr.

Der Münchner Verlag Hans im Glück ist ja dafür bekannt, durchaus hochwertige Brettspiele zu verlegen. Im Verlag lässt man sich eher ein wenig Zeit und bringt pro Jahr auch nur eine überschaubare Anzahl an Brettspielen heraus. Und unter diesen Spielen finden sich dann auch schnell sehr bekannte Spiele wieder. Den meisten ist Carcassonne durchaus bekannt. Andere kennen die Spiele aus der Marco Polo Reihe und ins All sind wir auch schon in Lift Off geflogen.

Nun begeben wir uns also zurück in der Zeit und kümmern uns um die Belange eines Stammes in der Steinzeit. Da das Leben zu der Zeit ja schon hart genug war, spielen wir auch nicht gegeneinander, sondern versuchen in kooperativer Manier den Alltag zu meistern. Wie sich das spielt und wie sich der Ausflug in die Steinzeit anfühlt, könnt ihr in unserer Review zum Brettspiel Paleo von Peter Rustemeyer nachlesen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Die verlorenen Ruinen von Arnak – Auf der Jagd nach den Brettspiel-Artefakten

Die verlorenen Ruinen von Arnak – Auf der Jagd nach den Brettspiel-Artefakten

Die Lianen scheinen die alten Ruinen hier auf Arnak erwürgen zu wollen. Scheinbar wollen sie die Rätsel der Insel auf keinen Fall preisgeben. Seit nun 5 Tagen sind wir unterwegs und sind immer tiefer in den Dschungel vorgedrungen. Zuerst konnten wir noch ganz entspannt auf unserem Boot den Fluss entlang fahren. Doch dann kamen die Stromschnellen und von da an mussten wir zur Fuß weiter. Natürlich begleiteten uns die tödlichen Gefahren.

Eines schaffen die Spiele von CGE irgendwie immer: Die Cover ihrer Brettspiele laden einfach schon zum Verweilen ein. Seien es entweder die Alchemisten, Pulsar 2849 oder auch Sanctum. Die Cover ziehen einen in den Bann und machen einem Lust aufs Spielen. Der Ich-möchte-dies-spielen-Charakter ist einfach da. So ist dies auch bei Die verlorenen Ruinen von Arnak der Fall. Schnell fühlt man sich in eine abenteuerliche Welt hineinversetzt, in der es gilt, verborgene Artefakte zu bergen. Ein gewisser Professor mit Hut und Peitsche ist daran natürlich nicht ganz unschuldig.

Aber kann das neue Spiel, welches bei HeidelBÄR Games auf Deutsch erschienen ist, auch spielerisch überzeugen oder spiele ich es (wie Sanctum) nur ein-, zweimal durch und dann verschwindet es im Schrank? Diese Frage wollen wir in unserem Test zu Die verlorenen Ruinen von Arnak nachgehen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Doodle Dungeon

Doodle Dungeon

Doodle Dungeon - CoverDungeon zu verkaufen - So stand es in der Anzeige. Von einer leeren Höhle war nicht die Rede. Andererseits hätte mich der super günstige Preis stutzig machen sollen. Naja, gekauft ist gekauft und so kann ich wenigstens alles so einrichten, wie ich es möchte. Hier drüben kommt eine schöne feuchte und mich glitschigem Moos bewachsene Wand hin. Da drüben in der dunklen Ecke würde sich eine Fallgrube sehr gut machen, die mit den spitzen Pfählen sind gerade im Angebot. Vielleicht sollte ich noch ein paar mehr nehmen. Die Mitarbeiter sollen es ja schön heimelig haben. Der erste Goblin kommt um 11:30 Uhr zum Vorstellungsgespräch.

Ein Draft & Draw mit Illustrationen von John Kovalic, der auch für die Zeichnungen des bitterbösen Munchkin-Universum verantwortlich ist? Das klingt einfach super! Daher mussten wir Doodle Dungeon von Ulrich Blum und dem Pegasus Verlag unbedingt ausprobieren. Es wird sogar noch besser, denn wir spielen keinen rausgeputzten Helden, der durch die Dungeons marodiert, sondern können im Dungeon Keeper Stil unseren eigenen Dungeon mit Fallen spicken und Monster wie Goblins, Orks und Drachen platzieren, um damit unsere Schätze zu schützen und die fiesen Helden draußen zu halten. Klingt nach einem Plan, also auf zum Dungeon-Bau!

Weiterlesen Weiterlesen

Escape Tales: Children of Wyrmwood

Escape Tales: Children of Wyrmwood

Escape Tales: Children of WyrmwoodAllein. Nun war er endlich frei und auf sich gestellt. Der Wald war seltsam still um ihn herum. Er meinte aber, ein leises schlängelndes Geräusch im Unterholz zu hören. Das waren bestimmt Wyrmwurzeln, die versuchten, in seine Nähe zu gelangen. Hier auf der Lichtung schien es jedoch sicher zu sein. Er war die letzten Tage nur auf der Flucht gewesen. Etwas Ruhe tat ihm gut. Aber was war das für ein seltsamer Pfeiler? Hatte er davon nicht bereits andere im Wald gesehen? Noch ein Rätsel, das es zu lösen galt.

Es gibt schon wieder Nachschub an der Escape-Spiele-Front. Escape-Tales: Children of Wyrmwood ist der dritte Teil der Reihe des polnischen Verlags Board & Dice und vom Autorenteam Jakub Caban und Bartosz Idzikowski. Er wurde über die Spieleschmiede realisiert und erscheint auf Deutsch diesmal dementsprechend bei Grimspire und nicht mehr bei Kosmos. Ich freue mich jedes mal auf die Titel, denn hier ist ein klarer Fokus auf der Story, was ja bei Escape-Spielen eher selten der Fall ist. Und auch sonst hat die Reihe so einige Besonderheiten, die sie von anderen Spielereihen in diesem Genre abheben. Also fix die grauen Zellen aktiviert und rein ins Abenteuer im seltsamen Wald.

Weiterlesen Weiterlesen

Red Rising – minimalistisches Kartenmanagement

Red Rising – minimalistisches Kartenmanagement

Red Rising CoverEinmal ein Leben führen dürfen wie ein Goldener. In all dem Luxus schwelgen und keinerlei Verantwortung tragen, das ist mein Wunsch. Doch das wird nicht passieren. Hier unten in den Versorgungsgängen der Stadt sind wir niederen Farben unsichtbar. Kein Aufstieg ist möglich, ich bin eben an meine Farbe gebunden. Ich bin als Roter geboren und werde als Roter sterben und nie im Leben werde ich die Sterne sehen oder das Zentrum der Macht: Hyperion auf Luna, wo das Oberhaupt sitzt und unser Schicksal lenkt. Ich werde immer nur den Dreck der anderen Farben sammeln. Und das ist gut so, irgendeiner muss das ja tun.

Mit der Ankündigung zum neuen Spiel von Stonemaier Games kam auch gleich die Hiobsbotschaft vom Feuerland Verlag. Es wird erst einmal keine deutsche Version von Red Rising geben. Neben der unbekannten Roman-Reihe führte der Verlag auch an, dass es spielerisch ein zu einfaches Kartenspiel sei. Was denn nun hinter dem Spiel steckt und wie es sich spielt, das könnt ihr in unserer Review zum Spiel Red Rising von Jamey Stegmaier erfahren.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus

Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus

Escape the Room 3 - Das verfluchte PuppenhausEben noch standen wir im Schuppen unseres gruseligen Nachbarn und jetzt stecken wir in diesem seltsamen Puppenhaus fast. Das klingt eher wie in einem Horrorfilm. Und jetzt spricht auch noch eine Puppe zu uns. Wir stecken also fest und kommen nur dann raus, wenn wir die Siegel an den Türen öffnen können. Das ist ja fast wie in einem Escape-Raum. Also fangen wir an, den Raum zu untersuchen. Hier, dieses Regal sieht irgendwie komisch aus...

Think Fun bringt mit Escape the Room: Das verfluchte Puppenhaus den dritten Teil seiner Escape-Spiel-Reihe auf den Markt. Die beiden Vorgänger Das Geheimnis der Sternwarte und Das Geheimnis des Refugiums von Dr. Gravely sind vom Schwierigkeitsgrad eher einfach gehalten und bestechen vor allem durch die tolle Komponentenqualität und abwechslungsreiche Rätsel. Wir haben uns nun auch durch Das verfluchte Puppenhaus gerätselt, das mich schon auf den ersten Blick durch seine tolle Idee eines dreidimensionalen Rätselhauses begeistert hat. Die Frage ist also nur noch: Waren wir nach der geglückten Flucht vor Begeisterung aus dem Häuschen?

Weiterlesen Weiterlesen

Escape Room: Das Spiel 2 – Viermal gegen die Zeit

Escape Room: Das Spiel 2 – Viermal gegen die Zeit

Escape Room Das Spiel 2Die Uhr am Chrono-Decoder tickt unaufhörlich weiter. Uns bleiben nur noch wenige Minuten. Hektisch untersuchen wir noch einmal alles, was wir bisher an Material bekommen haben. Wir drehen und wenden alles, um diesen einen entscheidenden Hinweis zu finden, den wir bisher anscheinend übersehen haben. Da! Das muss es sein. Schnell stecken wir einen Schlüssel nach dem anderen in den Decoder und bangen, dass wir die erlösende Fanfare hören werden und nicht das Summen unseres Scheiterns.

Lange ist es her: Bereits im Jahr 2016 hatte Noris mit Escape Room: Das Spiel seine erste Box mit Escape-Fällen und dem einzigartigen Chrono-Decoder veröffentlicht. Danach sind stetig Erweiterungen in Form von einzelnen Fällen in die Hände der willigen Escape-Spieler gewandert. Hier gab es viel Abwechslung: Vom Besuch beim Zahnarzt mit The Dentist bis zum obligatorischen Zirkus-Thema gibt es für jeden Geschmack das Richtige. Zwischendrin kam nun eine Grundbox mit Jumanji-Thema heraus und nun eben mit Escape Room: Das Spiel 2, die offizielle Nachfolge-Box, ebenfalls mit Chrono-Decoder und vier neuen Fällen. Aber genug des Vorgeplänkels, was halten wir denn nun davon?

Weiterlesen Weiterlesen

Die Abenteuer des Robin Hood – Unterwegs im Brettspiel-Forest

Die Abenteuer des Robin Hood – Unterwegs im Brettspiel-Forest

Irgendwo in der Ferne war das Knacken eines Astes zu hören. Nichts Ungewöhnliches in einem Wald dieser Größe. Und der Sherwood Forest war ein großer Wald. Wahrscheinlich wurde nur irgendein Reh aufgeschreckt von den Geräuschen der großen schweren Kutsche, die sich durch den Wald bewegte. Dazu kamen noch die laut redenden Wachen, die den Wagen bewachen sollten.

Der Wagen, mit seiner wertvollen Fracht, stoppte abrupt. Ein Baum war umgefallen und versperrte nun die Straße durch den Wald. Doch irgendetwas stimmte nicht und das lag nicht nur an dem umgefallenen Baum, es war auch die Stille, die auf einmal einsetzte. Doch bevor die Wachen etwas unternehmen konnten, wurde die Stille durch das Zischen eines Pfeiles unterbrochen. Aus dem Unterholz neben dem Wagen erhoben sich die freien Männer angeführt von Robin Hood und begannen ihren Angriff auf den Wagen.

Gab es ihn oder gab es ihn nicht? Die Rede ist von Robin Hood, dem Helden in Strumpfhosen, der mit dem Bogen schießen konnte wie kein Zweiter im Sherwood Forest. Für KOSMOS gibt es auf diese Frage nur eine Antwort und die lautet schlicht und einfach: ja. Denn wir erleben im neuen Brettspiel von Michael Menzel Die Abenteuer des Robin Hood. Ob die Geschichte, historisch korrekt ist, sei mal dahin gestellt. Wir können euch nur sagen, ob uns die Brettspiel-Neuheit gefallen hat oder nicht.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Das kleine Gloomhaven zum Mitnehmen

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Das kleine Gloomhaven zum Mitnehmen

Lang und staubig war der Weg. Und es liegt noch soviel Unbekanntes vor uns. Doch nicht heute! Heute geht es darum, die Füße hochzulegen und sich einen ordentlichen Humpen Bier zu bestellen. Dazu noch den leckeren Eintopf, für den das Gasthaus bekannt ist. Uns läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn wir an die wohlige Wärme des Gasthauses "Die Pranken des Löwen" denken. Und da sind sie auch schon sichtbar: die tanzenden Lichter der großen Stadt Gloomhaven. Ein paar Kilometer noch, dann ist es geschafft. Vielleicht sollten wir uns auch noch ein Bad gönnen? Moment mal, sind das Ratzen-Augen, die da im Dunkeln aufblitzen?

Es gibt ein Spiel, das in einigen Haushalten durchaus als stützendes Element genutzt wird. Die Rede ist von Gloomhaven. Ein großes Spiel, nicht nur durch seine Maße, sondern auch durch seine Fülle an Material und auch durch ein scheinbar epochales Regelwerk. Nun hat sich Cephalofair Games noch einmal seinem Brettspiel-Hit angenommen. Mit Gloomhaven: Die Pranken des Löwen, welches auf Deutsch durch Feuerland Spiele vertrieben wird, wollte Isaac Childres den großen Bruder verschlanken und die Einstiegshürde senken. Ob dies gelungen ist oder nicht, könnt ihr in meiner Review zu dem Brettspiel erfahren.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Anansi – Stichspiel mit Stil

Anansi – Stichspiel mit Stil

Anansi - Brettspiel CoverGerade erzähle ich, wie ich die Schlange Onini an einen Ast gebunden habe, um sie einzufangen. Die Zuhörer sehen mich gebannt an, begierig darauf, zu erfahren, wie es weitergeht. Aber einige der Anwesenden sind abgelenkt. Ihre Blicke schweifen hinüber zu einem anderen Geschichtenerzähler, der von Osebo dem Leoparden erzählt und wie dieser von Anansi in einem Spinnennetz gefangen wurde. Alle lieben Geschichten über Osebo. Kein Wunder, dass sie lieber dort zuhören möchten. Ich muss wohl noch ein paar mehr Tricks auspacken, um alle mit meinen Geschichten zu verzaubern und zu inspirieren, denn eine langweilige Geschichte will ja niemand hören.

Anansi von Cyril Blondel und Jim Dratwa passt in mehrerlei Hinsicht in das aktuelle Verlagsprogramm von HeidelBÄR Games wie die Spinne ins Netz. Zum einen sticht bereits die Verpackung aus der Masse der kleinen Spielschachteln heraus, denn sie glänzt metallisch, wie es auch schon Spicy vom Vorjahr tat. Jetzt treiben wir es aber noch ein wenig bunter, indem wir einen Trickster und so viele Zuhörer wie möglich beeindrucken möchten. Wie uns das Stichspiel mit dem besonderen Kniff gefallen hat, erfahrt ihr in unserer Review.

Viel Spaß beim Lesen

Weiterlesen Weiterlesen

Rajas of the Ganges – The Dice Charmers – Wir würfeln wieder, aber anders

Rajas of the Ganges – The Dice Charmers – Wir würfeln wieder, aber anders

Rajas of the Ganges - The Dice Charmers CoverIrgendwie kommt mir das alles bekannt vor. Die Fahrt auf dem Ganges ist zwar neu für mich, aber ich kann das Gefühl nicht abschütteln, dass ich das alles schon einmal erlebt habe. Und so fahre ich den Ganges weiter hinab und schaue mir die Ufer des Flusses an. Dort in der Ferne, mitten im Dschungel, erhebt sich der majestätische Palast eines Rajas. Weiter flussabwärts sieht man eine farbenfrohe Prozession und nicht weit davon kann man das turbulente Treiben auf dem Markt nur erahnen. Seide, Gewürze und Tee sind nicht die einzigen Waren, die dort gehandelt werden. Irgendwann muss ich mir die Zeit nehmen, in dieses bunte Treiben einzutauchen. Doch im Moment habe ich keine Zeit dafür, denn diese Reise nach Indien ist nur ein kurzer Besuch auf meinem Weg.

Es scheint schon fast eine kleine Gesetzmäßigkeit in der Brettspiel-Welt zu sein. Jedes erfolgreiche Brettspiel bekommt irgendwann einen Roll-And-Write Ableger. Manchmal passiert das auch umgekehrt. Es schien also nur eine Frage der Zeit, bis das beliebte Brettspiel Rajas of the Ganges auch einen Ableger spendiert bekommen sollte. Nun ist dieser Ableger da und mit Rajas of the Ganges – The Dice Charmers wird der große Spielplan durch kleine Schreibblöcke ersetzt und die Vielzahl der Würfel aus Rajas of the Ganges wird ersetzt durch die überschaubare Anzahl von acht Würfeln. Ob das nun kleinere Spiel sich dabei gut schlägt, könnt ihr in unserer Review zum Spiel lesen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt – Wir machen blau

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt – Wir machen blau

TIME Stories Revolution: Das Hadal-ProjektDie Station am Rande der Hadal-Zone sollte uns eigentlich vertraut sein. Dumm nur, dass wir uns hier eigentlich kaum auskennen und nur die Körper der Forscher, Soldaten und Abenteurer hier "geliehen" haben. Wo sollen wir nur ein U-Boot herbekommen? Ach, da hinten vielleicht? Schauen wir uns das doch mal an...

Wir sind bereits alte Hasen und haben alle bisherigen Abenteuer von T.I.M.E Stories gespielt. Wir hatten gute Zeiten, aber auch schlechte Zeiten. Mit Das Hadal-Projekt ist nun das erste reguläre Abenteuer von TIME Stories – Revolution erhältlich und kam bei uns natürlich sofort auf den Tisch. Der blaue Zyklus von TIME Stories – Revolution will einiges besser machen, als sein weißer Vorgänger. Zum Beispiel werden die Punkte zwischen den Buchstaben von TIME nun weggelassen. Gut so, denn das hat das Tippen immer ein wenig mühsam gemacht.

Weiterlesen Weiterlesen

EXIT – Das Spiel + Puzzle – Jedes Teil an seinen Platz

EXIT – Das Spiel + Puzzle – Jedes Teil an seinen Platz

EXIT - Das Spiel + PuzzleWir reißen die Plastikverpackung auf und heraus purzeln 88 Puzzleteile, die wir flink in zwei Stapel teilen. Einer mit den Teilen für den Rand, die eine gerade Kante haben und einer mit dem Rest. Noch wissen wir nicht, was wir da eigentlich zusammenpuzzeln wollen. Ich fange an, den Rand Stück für Stück zusammenzusetzen. Hier sind ein paar auffällige Linien, die passen gut aneinander. Jan ist natürlich nicht hilfreich, denn er hält nichts davon, sich zuerst dem Rand zu widmen. Für ihn ist puzzeln ganz simpel: Jedes Teil einfach an die richtige Stelle legen, ist doch klar. Ich habe schon ein paar Elemente entdeckt, die bestimmt zu einem Rätsel gehören. Die Vorfreude steigt mit jedem richtig gelegten Teil, bis wir die letzte Lücke gemeinsam schließen und weiter rätseln können.

Puzzle – Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Mit den EXIT-Spielen von Kosmos verhält es sich genauso. Wer jetzt noch mit Eifer dabei ist und jede neue EXIT-Box spielt, der ist wohl eher auf der Seite der Spielerschaft, die Rätselspiele liebt. Mit EXIT – Das Spiel + Puzzle sind nun zwei neue Titel in der Reihe erschienen, die insbesondere die Schnittmenge aus Puzzle- und Rätselliebhabern als Zielgruppe hat. Wir haben die beiden ersten Boxen Der verschollene Tempel und Der einsame Leuchtturm für euch gelöst und berichten von unseren Erfahrungen.

Weiterlesen Weiterlesen

Viticulture Essential Edition – Trauben, Wein und ein Brettspiel

Viticulture Essential Edition – Trauben, Wein und ein Brettspiel

Eimer für Eimer werden die frischen Trauben von den Weinbergen herunter ins Dorf gebracht. Dort werden sie in großen Bottichen gesammelt, um dann an das edle Gut zu kommen. Die Winzer gewinnen aus den Trauben den begehrten Traubensaft. Mit diesem können sie dann ihr rotes oder weißes Gold keltern. Jedes Jahr aufs neue beginnt die Jagd nach dem besten Wein. Und nur das Geschick und die Erfahrung eines Winzers im Weinanbau - oder auf englisch Viticulture - macht aus guten Weinen hervorragende Weine.

Über eins kann ich mich in unserem Hobby, dem Brettspielen, nicht beschweren: Es gibt für jeden das richtige Brettspiel und auch die passende Thematik. Auch wenn der Themenbereich Mittelalter-Fantasy-Rom schon arg beansprucht ist, gibt es doch für jeden etwas. So auch für den Weinkenner, der vielleicht lieber mit seinem Rotwein vor dem Kamin sitzt und ein Buch liest. Auch für die Liebhaber des Rebensafts gibt es das entsprechende Brettspiel. Mit Viticulture – übersetzt Weinanbau – begeben wir uns nach Italien und ernten dort pralle Weintrauben, um daraus vielleicht köstlichen Wein zu gewinnen. Wie viel Viticulture in Viticulture Essential Edition von Stonemaier Games bzw. Feuerland Spiele steckt, wollen wir in unserem Review zum Wein-Brettspiel beantworten.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen