Kategorie: Brettspiel Reviews

Tribes – Ein Brettspiel in der Vergangenheit

Tribes – Ein Brettspiel in der Vergangenheit

Tribes: Early CivilizationDie Erkenntnis ist atemberaubend. Wenn unser Stamm hier an diesem wildreichen Ort bleibt und sich niederlässt, können wir die nächsten Jahreszeiten überleben. Doch was passiert, wenn die Rehe und Hirsche nicht mehr sind? Könnten wir nicht einfach die Samen der Gräser, die wir sonst essen, einfach selbst in die Erde stecken? Wachsen daraus im nächsten Jahr dann auch wieder mehr Pflanzen, die uns versorgen? Vielleicht sollten wir es einfach ausprobieren, das könnte funktionieren.
Mit Tribes: Aufbruch der Menschheit aus dem Kosmos Verlag erscheint dieses Jahr eine Brettspiel Neuheit zur SPIEL '18, die eigentlich eine Neuheit des Jahres 2017 ist.

Weiterlesen Weiterlesen

Wendake – Ureinwohner mit Aktionismus

Wendake – Ureinwohner mit Aktionismus

Wendake CoverDie Sonne geht gerade auf. Ich sehe die Fischer, wie sie mit ihren Booten auf den See hinaus fahren. Sehnsüchtig schaue ich ihnen nach. Auf meinen Feldern wird heute nicht geerntet. Die Kundschafter haben diesen Platz erst vor kurzem entdeckt. Ideal für Mais, aber bis die Pflanzen so weit sind, dauert es noch. Es knackt im nahen Unterholz und ich ducke mich. Es gab Gerüchte, dass auch Krieger anderer Stämme in dieser Gegend gesehen worden seien. Ich höre ein Lachen, als einer unserer Jäger mit ein paar frisch erlegten Bibern heraustritt. Nochmal Glück gehabt und ein weiterer Tag in Wendake kann beginnen.

Wendake ist ein Territorium in der kanadischen Provinz Quebec in dem die Wyandot (Huronen) Ureinwohner leben. Im gleichnamigen Brettspiel von Danilo Sabia für 1 bis 4 Spieler dreht sich alles um das alltägliche Leben dieser Stämme der First Nations rund um die großen Seen Kanadas. Dabei fasst das Spiel viele historische Gegebenheiten zwischen 1756 und 1763 vereinfachend zusammen, ohne jedoch respektlos zu werden. Als Euro-Game stehen die Mechaniken eindeutig im Vordergrund. Diese sind jedoch hervorragend thematisch eingebunden.

Weiterlesen Weiterlesen

Detective – Fall für Fall zum Meister-Ermittler

Detective – Fall für Fall zum Meister-Ermittler

Detective Box CoverDer Kaffee ist gebrüht und dampft und wohlriechend in unseren Tassen. Die Fallakte liegt vor uns ausgebreitet. Wir haben am Whiteboard alle möglichen Verstrickungen der möglichen Täter nochmal visualisiert. Irgendetwas ist uns entgangen. Vielleicht nur eine Kleinigkeit, eine Spur, der wir nicht bis zum Ende gefolgt sind. Die Ungewissheit frisst uns auf. Doch wir haben keine Zeit mehr. Wir müssen den Fall jetzt aufklären, denn das ist es, was ein Detective nunmal tut.

Heute möchten wir euch von einem besonderen Spielerlebnis berichten. Wir haben mittlerweile alle Fälle gespielt, die in dem jüngst erschienenen Kriminalspiel Detective: A Modern Crime Board Game von Przemysław Rymer, Ignacy Trzewiczek und Jakub Łapot enthalten sind. Das bei Portal Games erschienene Spiel ist kein Brettspiel im eigentlichen Sinne. Das Erlebnis war eher eine Mischung aus Krimidinner ohne Dinner und einem T.I.M.E. Stories Abenteuer. Ihr könnt es alleine oder mit bis zu fünf Personen spielen. Wir würden euch allerdings raten, es ab drei Personen anzugehen. Die soziale Interaktion, die Gedanken, die ihr über das Erfahrene austauscht und auch unterschiedliche Meinungen zu vermeintlich klaren Sachlagen machen sich mit mehr Spielern einfach besser. Doch worum geht es eigentlich bei Detective?

 ACHTUNG: Wir versuchen euch, keine Zusammenhänge aus dem eigentlichen Spiel zu nennen, sondern nur grundlegende Spielmechaniken an generischen Beispielen. Somit ist dieses Review spoilerfrei. 

Weiterlesen Weiterlesen

Das Tiefe Land – Schafe im Sturm

Das Tiefe Land – Schafe im Sturm

Das Tiefe Land Schachtel CoverDer Wind peitscht die Wellen unbarmherzig gegen den Deich. Ein paar Männer haben sich versammelt, um gemeinsam am Deich zu bauen. Er muss noch erhöht werden, wenn er der nächsten Sturmflut standhalten soll. Nur Bauer Karl ist nicht erschienen. Er kümmert sich lieber um seinen eigenen Kram. Zugegeben, seine Schafe sind die prächtigsten in der ganzen Gegend. Aber das wird ihm auch nichts nutzen, wenn die Flut kommt und ihm seine Viecher elendig ersaufen.

Flaches Land und Viehzucht? Wer dabei ein Uwe Rosenberg denkt, liegt nur teilweise richtig. Das Tiefe Land handelt zwar von Schafzucht in Norddeutschland, ist allerdings das Erstlingswerk von Claudia und Ralf Partenheimer. Die beiden sind aber ihreszeichens Fans der Spiele von Uwe Rosenberg und der renommierte Autor stand bei der Entwicklung helfend zur Seite. Dabei rausgekommen ist ein typisches Rosenberg-Spiel mit ein paar interessanten neuen Mechaniken. Und eines gleich vorweg: Mir gefällt Das Tiefe Land ausgesprochen gut. Denn es hat trotz dem Grundgerüst aus Euro-Game eine sehr schöne Mechanik für Spielerinteraktion gefunden, die für mich thematisch hervorragend passt.

Weiterlesen Weiterlesen

Sagrada – Bunte Würfel-Fenster

Sagrada – Bunte Würfel-Fenster

Sagrada CoverNoch scheint die Sonne durch die große Fensteröffnung der Kirche und versetzt das Innere in Tageslicht. Sobald Francisco mit dem Glas zurück ist, können wir anfangen der Kirche endlich das zu geben, was sie braucht. Eine farbenfrohe Seele wird sie bekommen. Ich kann es schon vor mir sehen, wenn die Sonne am Morgen durch die Fenster ihr erstes Tageslicht schickt und das Kirchenschiff in die unterschiedlichen Farben und Schattierungen hüllt. Das wird eine Sagrada über die noch Generationen sprechen werden!

Weiterlesen Weiterlesen

Star Wars Legion – Rebellen und Imperiale auf dem Esstisch

Star Wars Legion – Rebellen und Imperiale auf dem Esstisch

Star Wars Legion CoverUnd zack, schon knallt das Speederbike gegen die Cola-Dose. Natürlich ist das keine Cola-Dose, sondern der Stamm eines mächtigen Baumes auf Endor. Da hätte mein Gegenspieler vielleicht ein bisschen besser drauf achten sollen, wohin sein imperialer Pilot steuert. Damit ist aber der Weg für mich frei. Durch die fehlende Unterstützung kann ich mit meinen Soldaten nun über das Schlachtfeld hetzen, um dem dunklen Lord Vader den Rest zu geben. Dann könnte es doch noch etwas werden mit dem Sieg hier auf dem Esstisch. – Ich meine Endor – Meine Rebellen legen an und schießen und … treffen nicht! Es scheint als ob diese speziellen Rebellen aus den Reihen der Sturmtruppler rekrutiert wurden. Tja, das war es dann mit dem Sieg. Ohne mit der Wimper zu zucken, setzt Vader Luke K.O. und kümmert sich dann um den Rebellentrupp. Dumm gelaufen bei Star Wars Legion

Weiterlesen Weiterlesen

Istanbul – ein Spiel, fünf Würfel und eine App

Istanbul – ein Spiel, fünf Würfel und eine App

IstanbulJetzt wird es aber Zeit. Die heute morgen noch frischen Früchte müssen so schnell wie möglich zum Palast gebracht werden. Doch das bedeutet, ich muss noch durch die gesamte Altstadt, vorbei an meiner geliebten Teestube. Da kann ich natürlich noch einen Halt machen und neben einem Tee auch ein kleines Glücksspiel wagen. Ach ja und nach dem kleinen Stopp in der Teestube, kann ich auch gleich noch beim Postamt vorbeischauen. Die Früchte werden das schon aushalten oder doch nicht? Ach was soll’s, ich schick einfach meinen Gehilfen los, soll der Taugenichts doch den Karren zum Palast bringen. So kann ich in der Zwischenzeit auf dem Markt vielleicht noch das eine oder andere Schnäppchen machen – hier in Istanbul.

Weiterlesen Weiterlesen

Pulsar 2849 – Goldrausch im Brettspiel Universum

Pulsar 2849 – Goldrausch im Brettspiel Universum

Pulsar 2849 BoxDas Leben hier draußen ist rau. Glücksritter von überall versuchen ihren Teil vom Kuchen abzubekommen. Die Nachricht über einen neuen Rush machte in den verarmten Kolonien und auf den runtergewirtschafteten Planeten schnell die Runde. Alle verkauften all ihre letzten Güter, nur um ein Teil von etwas Großem zu werden. Dabei hieß es schnell sein, denn die großen Konzerne hatten natürlich auch davon gehört. Wenn dies erst einmal die Vorbereitungen abgeschlossen haben und sich auch auf den Weg machen, bleibt für die einfachen Schürfer nicht viel übrig. Einen Pulsar sein Eigen nennen und mit dem Abbau seiner Energie den großen Reibach machen, das ist es was zählt in Pulsar 2849.

Weiterlesen Weiterlesen

Escape Room The Game – Von Agenten und Zahnärzten

Escape Room The Game – Von Agenten und Zahnärzten

Escape Room The Game BoxKlack machen die Handschellen. Tja, so ist das eben: Mal gewinnt man, mal verliert man. Reinschleichen und die geheimen Dokumente stehlen hieß es und danach ein entspanntes Leben auf einer einsamen Insel. Doch das konnte vereitelt werden. Nicht dass es schwierig gewesen wäre, es fehlte einfach an der Zeit und so müssen wir nun die nächsten Jahre in einer Gefängniszelle in Zekestan verbringen. Vielleicht sind wir nicht gut darin, einzubrechen. Dafür haben wir ja nun Zeit und vielleicht werden wir uns zu gewieften Ausbrechern entwickeln. 

Weiterlesen Weiterlesen

Ganz schön clever – kniffeliges Würfelsetzen

Ganz schön clever – kniffeliges Würfelsetzen

Ganz schön clever SchachtelAlles was jetzt nur noch kommen muss, ist eine lila sechs. Wenn ich diese erwürfle, dann bekomm ich noch ein blaues Kästchen. Das wiederum führt dazu, dass ich ein Bonus Kästchen in Grün bekomme und das beschert mir dann einen weiteren Bonus. Bis jetzt hab ich die Kästchen ganz schön clever angekreuzt, doch nun liegt es nur an einem Wurf. Und es ist eine … drei. Mist, der Plan geht nicht auf, und zack damit war es das mit dem neuen Rekord. Aber nach dem Würfeln ist ja vor dem Würfeln bei Ganz schön clever und so starte ich mit einer neuen Partie. Geht ja auch schnell.

Weiterlesen Weiterlesen