Schlagwort: Delicious Games

Underwater Cities – New Discoveries: Ein weiteres Mal abtauchen

Underwater Cities – New Discoveries: Ein weiteres Mal abtauchen

Wieder geht es hinab ins Unbekannte. Eigentlich sollte für heute schon Schluss sein. Der Unterwasser-Rover hat auch nicht mehr so viele Reserven. Es reicht noch, um ohne Probleme wieder zurückzukehren. Aber jede weitere Minute hier unten lässt das komfortable Polster schnell schmelzen. Doch was die ferngesteuerte Drohne entdeckt hat, ist atemberaubend. Eigentlich ist es Routine. Bevor ein neuer Unterwasser-Tunnel gebaut wird, wird die Baustelle gewissenhaft untersucht. Der Tunnel muss ja auf festem Grund stehen. Mehrere Tonnen Wasser werden ihn auf jedem Quadratzentimeter belasten. Doch im Sediment der Baustelle wurde eine verfallene Säule gefunden. Und diesem Fund muss nun nachgegangen werden. Die Museen der Underwater Cities sind ganz scharf auf neue Fundstücke und deswegen herrscht hier am Meeresgrund auch ein gewisses Goldgräber-Flair.

Undewater Cities hatte zur SPIEL’18 sein Debüt. Das Experten-Brettspiel von Vladimír Suchý, welches bei Delicious Games erschienen ist, avancierte schnell vom Geheimtipp zu einem Must-Have-Brettspiel des letzten Spiele-Jahrgangs. Mitte des Jahres kam dann die Ankündigung, dass es zu dem Brettspiel eine Erweiterung geben wird. Wir hatten uns die Erweiterung Underwater Cities – New Discoveries in Essen zur SPIEL’19 geschnappt und sie nun auf dem Brettspiel-Tisch. Wie sich die Erweiterung dabei geschlagen hat, könnt ihr in unserer Review zu Underwater Cities – New Discoveries lesen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Underwater Cities – ein Brettspiel taucht auf

Underwater Cities – ein Brettspiel taucht auf

Underwater Cities Brettspiel CoverEigentlich sollte man meinen, uns fehlt hier unten nichts. Es gibt genug zu Essen, das Freizeitangebot ist üppig und abwechslungsreich und auch die Arbeit ist gut bezahlt. Doch hier unten tief im Meer auf dem Meeresboden fehlt einem doch das ein oder andere. Es gibt keinen richtigen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Es herrscht immer das gleiche Wetter und einen plötzlichen Regenschauer gibt es auch nicht in den riesigen Kuppeln, die unsere Heimat sind. Doch manchmal, wenn man draußen an den Versorgungs-Tunneln arbeitet, wünscht man sich dann eben doch, mal wieder frische Luft zu atmen oder im Winter einfach nur den Schnee beim Fallen zuzusehen. Doch hier unten wird gutes Geld gezahlt und irgendwann wenn man genug davon angesammelt hat, kann man die riesigen Underwater Cities verlassen, um wieder zurück an die Oberfläche zu ziehen.

Vladimir Suchy bringt mit Underwater Cities ein weiteres komplexes Euro-Game heraus. Schon sein letztes Brettspiel ( Pulsar 2849 ) konnte mit ungewöhnlichen Mechanismen überzeugen und hat nicht nur deswegen einen unserer Brettspiel Awards gewonnen. Nun begebt ihr euch also vom All der fernen Zukunft in die Meere der nahen Zukunft. Ihr versucht eine blühende Unterwasserkolonie aufzubauen, um so den Menschen auf der überbevölkerten Erde Wohnraum und Nahrung zu bieten.

Weiterlesen Weiterlesen