Autor: Jan

Die Abenteuer des Robin Hood – Unterwegs im Brettspiel-Forest

Die Abenteuer des Robin Hood – Unterwegs im Brettspiel-Forest

Irgendwo in der Ferne war das Knacken eines Astes zu hören. Nichts Ungewöhnliches in einem Wald dieser Größe. Und der Sherwood Forest war ein großer Wald. Wahrscheinlich wurde nur irgendein Reh aufgeschreckt von den Geräuschen der großen schweren Kutsche, die sich durch den Wald bewegte. Dazu kamen noch die laut redenden Wachen, die den Wagen bewachen sollten.

Der Wagen, mit seiner wertvollen Fracht, stoppte abrupt. Ein Baum war umgefallen und versperrte nun die Straße durch den Wald. Doch irgendetwas stimmte nicht und das lag nicht nur an dem umgefallenen Baum, es war auch die Stille, die auf einmal einsetzte. Doch bevor die Wachen etwas unternehmen konnten, wurde die Stille durch das Zischen eines Pfeiles unterbrochen. Aus dem Unterholz neben dem Wagen erhoben sich die freien Männer angeführt von Robin Hood und begannen ihren Angriff auf den Wagen.

Gab es ihn oder gab es ihn nicht? Die Rede ist von Robin Hood, dem Helden in Strumpfhosen, der mit dem Bogen schießen konnte wie kein Zweiter im Sherwood Forest. Für KOSMOS gibt es auf diese Frage nur eine Antwort und die lautet schlicht und einfach: ja. Denn wir erleben im neuen Brettspiel von Michael Menzel Die Abenteuer des Robin Hood. Ob die Geschichte, historisch korrekt ist, sei mal dahin gestellt. Wir können euch nur sagen, ob uns die Brettspiel-Neuheit gefallen hat oder nicht.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Zombicide: Undead or Alive

Brettspiele bei Kickstarter: Zombicide: Undead or Alive

CMON hat ein einfaches Konzept: Um die Rechnungen zu bezahlen, kommt jedes Jahr eine neue Zombicide-Version heraus. Und auch dieses Jahr ist es wieder so weit. Eigentlich sollte im letzten Jahr das Teburu-System mit einem Zombicide kommen, doch bis heute fehlt jede Spur von dem System. Also wozu in die Zukunft abschweifen, wenn die guten Ideen vielleicht in der Vergangenheit liegen? Und warum von altbewährten abschweifen, wenn es doch recht simpel sein kann für CMON.

Man nehme ein Zombicide, mische ein unverbrauchtes Zombie-Thema mit ein wenig neuen Mechaniken und heraus kommt ein neues Brettspiel, was CMON auf Kickstarter ins Rennen schicken kann. Diesmal bedient man sich beim Wilden Westen bzw. der Frontier-Line in Nordamerika. Nur statt dem Goldrausch gibt es einen Zombierausch.

Ob das neue Zombicide: Undead or Alive was taugt und welche Verbesserungen ihren Weg in die neue Zombicide Version geschafft haben, wollen wir diese Woche in unserem Kickstarter-Preview klären.

Weiterlesen Weiterlesen

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Das kleine Gloomhaven zum Mitnehmen

Gloomhaven: Die Pranken des Löwen – Das kleine Gloomhaven zum Mitnehmen

Lang und staubig war der Weg. Und es liegt noch soviel Unbekanntes vor uns. Doch nicht heute! Heute geht es darum, die Füße hochzulegen und sich einen ordentlichen Humpen Bier zu bestellen. Dazu noch den leckeren Eintopf, für den das Gasthaus bekannt ist. Uns läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn wir an die wohlige Wärme des Gasthauses "Die Pranken des Löwen" denken. Und da sind sie auch schon sichtbar: die tanzenden Lichter der großen Stadt Gloomhaven. Ein paar Kilometer noch, dann ist es geschafft. Vielleicht sollten wir uns auch noch ein Bad gönnen? Moment mal, sind das Ratzen-Augen, die da im Dunkeln aufblitzen?

Es gibt ein Spiel, das in einigen Haushalten durchaus als stützendes Element genutzt wird. Die Rede ist von Gloomhaven. Ein großes Spiel, nicht nur durch seine Maße, sondern auch durch seine Fülle an Material und auch durch ein scheinbar epochales Regelwerk. Nun hat sich Cephalofair Games noch einmal seinem Brettspiel-Hit angenommen. Mit Gloomhaven: Die Pranken des Löwen, welches auf Deutsch durch Feuerland Spiele vertrieben wird, wollte Isaac Childres den großen Bruder verschlanken und die Einstiegshürde senken. Ob dies gelungen ist oder nicht, könnt ihr in meiner Review zu dem Brettspiel erfahren.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Rajas of the Ganges – The Dice Charmers – Wir würfeln wieder, aber anders

Rajas of the Ganges – The Dice Charmers – Wir würfeln wieder, aber anders

Rajas of the Ganges - The Dice Charmers CoverIrgendwie kommt mir das alles bekannt vor. Die Fahrt auf dem Ganges ist zwar neu für mich, aber ich kann das Gefühl nicht abschütteln, dass ich das alles schon einmal erlebt habe. Und so fahre ich den Ganges weiter hinab und schaue mir die Ufer des Flusses an. Dort in der Ferne, mitten im Dschungel, erhebt sich der majestätische Palast eines Rajas. Weiter flussabwärts sieht man eine farbenfrohe Prozession und nicht weit davon kann man das turbulente Treiben auf dem Markt nur erahnen. Seide, Gewürze und Tee sind nicht die einzigen Waren, die dort gehandelt werden. Irgendwann muss ich mir die Zeit nehmen, in dieses bunte Treiben einzutauchen. Doch im Moment habe ich keine Zeit dafür, denn diese Reise nach Indien ist nur ein kurzer Besuch auf meinem Weg.

Es scheint schon fast eine kleine Gesetzmäßigkeit in der Brettspiel-Welt zu sein. Jedes erfolgreiche Brettspiel bekommt irgendwann einen Roll-And-Write Ableger. Manchmal passiert das auch umgekehrt. Es schien also nur eine Frage der Zeit, bis das beliebte Brettspiel Rajas of the Ganges auch einen Ableger spendiert bekommen sollte. Nun ist dieser Ableger da und mit Rajas of the Ganges – The Dice Charmers wird der große Spielplan durch kleine Schreibblöcke ersetzt und die Vielzahl der Würfel aus Rajas of the Ganges wird ersetzt durch die überschaubare Anzahl von acht Würfeln. Ob das nun kleinere Spiel sich dabei gut schlägt, könnt ihr in unserer Review zum Spiel lesen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Clash of Armies

Brettspiele bei Kickstarter: Clash of Armies

Mit einem schnellen Zischen durchschneidet die Axt mit ihrer scharfen Klinge die Luft. Einen Augenblick später ist das Seil durchtrennt und der Tribok erwacht zum Leben. Erst langsam und dann immer schneller beschleunigt er den großen Stein. Mit einem lauten Poltern fliegt der Stein in Richtung Burgmauer, wo er einige Sekunden später einschlägt. Doch die Mauern sind zu stark, das Geschoss hat keinen Schaden verursacht. Aber das soll es ja auch nicht, es soll die Verteidiger nur ablenken, damit die Belagerungseinheiten im Süden der Burg ihren Angriff vorbereiten können.

Clash of Armies ist ein neuer Deck-Builder des argentinischen Verlages Poncho Games und erscheint auf Deutsch bei Taverna Ludica. Die Kampagne dazu ist gerade auf Kickstarter gestartet und auch wenn einem das Mittelalter-Thema auf den ersten Blick doch sehr bekannt vorkommt, bringt das Spiel doch einige Überraschungen mit sich. Welche das sind, wollen wir euch in unserer Kickstarter-Preview zum Spiel beschreiben.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Viticulture Essential Edition – Trauben, Wein und ein Brettspiel

Viticulture Essential Edition – Trauben, Wein und ein Brettspiel

Eimer für Eimer werden die frischen Trauben von den Weinbergen herunter ins Dorf gebracht. Dort werden sie in großen Bottichen gesammelt, um dann an das edle Gut zu kommen. Die Winzer gewinnen aus den Trauben den begehrten Traubensaft. Mit diesem können sie dann ihr rotes oder weißes Gold keltern. Jedes Jahr aufs neue beginnt die Jagd nach dem besten Wein. Und nur das Geschick und die Erfahrung eines Winzers im Weinanbau - oder auf englisch Viticulture - macht aus guten Weinen hervorragende Weine.

Über eins kann ich mich in unserem Hobby, dem Brettspielen, nicht beschweren: Es gibt für jeden das richtige Brettspiel und auch die passende Thematik. Auch wenn der Themenbereich Mittelalter-Fantasy-Rom schon arg beansprucht ist, gibt es doch für jeden etwas. So auch für den Weinkenner, der vielleicht lieber mit seinem Rotwein vor dem Kamin sitzt und ein Buch liest. Auch für die Liebhaber des Rebensafts gibt es das entsprechende Brettspiel. Mit Viticulture – übersetzt Weinanbau – begeben wir uns nach Italien und ernten dort pralle Weintrauben, um daraus vielleicht köstlichen Wein zu gewinnen. Wie viel Viticulture in Viticulture Essential Edition von Stonemaier Games bzw. Feuerland Spiele steckt, wollen wir in unserem Review zum Wein-Brettspiel beantworten.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: RIFTFORCE

Brettspiele bei Kickstarter: RIFTFORCE

Der Gegner dachte, er könne sich im Tal verstecken. Seiner Meinung nach droht ihm dort keine Gefahr. Doch er wiegt sich zu Unrecht in Sicherheit: Durch die Macht meiner Magie kann ich die Pflanzen mobilisieren und ihn genau dorthin bringen, wo ich ihn haben will. Wenn meine Pflanzen das Tal überwuchern, wird er sich mir auf der Ebene stellen müssen. Und dann wird meine Stunde schlagen. Blitz und Donner werden sich zu einem mächtigen Sturm vereinen, in dem ich seine Armee aus untoten Elementaren vernichten werde. Denn meine Gilde soll in Zukunft alleine die Rifts und mit ihr die Riftforce beherrschen können!

Mit RIFTFORCE von 1 More Time Games erscheint ein Erstlings-Kartenspiel auf Kickstarter, bei dem exakt zwei Spieler sich um den Sieg streiten. Natürlich machen sie sich nicht selbst die Hände schmutzig, sondern sie bauen auf die Hilfe ihrer Elementare, um so den Sieg zu erringen. Wie sich das Zwei-Personen-Spiel RIFTFORCE, entwickelt von Carlo Bortolini und illustriert von Miguel Coimbra, spielt, erklären wir euch gerne in unserem Artikel zum Brettspiel, das gerade auf Kickstarter sein Debüt feiert.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

PARKS – Ein Brettspiel-Spaziergang durch die Natur

PARKS – Ein Brettspiel-Spaziergang durch die Natur

Parks Brettspiel CoverDie Wander-Saison geht dem Ende entgegen. Es war eine schöne Zeit. Das Wetter spielte meistens mit, auch wenn es laut den Aussagen anderer Mitwanderer dieses Jahr feuchter war, als die Jahre zuvor. Aber ich bin ja nicht wegen dem Wetter unterwegs, sondern wegen dem, was man erleben kann. Da war diese Begegnung mit dem Elch, der auf einmal mitten aus dem Nichts vor mir stand. Oder der kleine Wasserfall, welchen ich in den Morgenstunden entdeckte. Das Sonnenlicht glitzerte in den Wassertropfen und dazu nur das Rauschen des Wassers. Eins steht auf alle Fälle fest: Auch nächstes Jahre werde ich wieder durch die Parks wandern und wer weiß, was ich dann alles erleben werde.

Nachdem wir uns im letzten Jahr durch das Spiel Flügelschlag dem Bird-Watching gewidmet haben, gehen wir in diesem Jahr wandern. Denn nur wer eine Reise tut, der kann etwas erzählen. In PARKS wandern wir und sammeln Andenken an unsere Reisen. Wie sich das Spiel spielt und was es noch zu bieten hat außer eine atemberaubende Tischpräsenz, das wollen wir in unserer Review zum Brettspiel PARKS, welches im Original bei Keymaster Games und auf Deutsch bei Feuerland Spiele erschienen ist, klären.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Trench Club

Brettspiele bei Kickstarter: Trench Club

Seit Wochen steht das Schlachtfeld still. Die Fronten sind verhärtet und die Kampfmoral sinkt immer weiter. Euphorisch sind wir in den Krieg gezogen. In der Heimat galten wir als Helden, als wir in die Züge einstiegen, die uns in Richtung Front brachten. Doch nun, hier in der Einöde, wo es keine Vegetation mehr gibt, sondern nur den Schlamm und die Schützengräben, möchten wir keine Helden mehr sein. Wir wollen diesen dummen Krieg einfach nur überleben. Egal ob wir als Helden gelten oder nicht. Die Hauptsache ist, wir kehren lebend zurück.

Mit Trench Club von PKB Games erscheint ein Brettspiel auf Kickstarter, dass während des Ersten Weltkriegs spielt. Moderne und bis dahin noch nie dagewesene Maschinen, wie der Panzer oder auch das Flugzeug sind das erste Mal Teil eines Krieges. Ein Krieg der keine großen Dynamiken hatte, sondern sich irgendwann in einen reinen Stellungskrieg verwandelt hat, in dem es nur ein paar Meter ging. Ob sich dieses Gefühl auch in Trench Club wiederfindet, erklären wir euch in unserem Artikel zum Kickstarter.

Weiterlesen Weiterlesen

Keyforge – Kollidierende Welten

Keyforge – Kollidierende Welten

Keyforge Kollidierende Welten Cover Wieder sitzen wir uns gegenüber und ich komme wirklich ins Schwitzen. Meine große Tochter hat erst vor kurzem angefangen KeyForge zu spielen. Und während ich die ersten Partien noch dominierte, weil ich einfach mehr Erfahrung hatte, werde ich mit jeder Partie immer öfter von ihr bedrängt. Es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sie mich in diesem Spiel schlagen wird. Und dann werde ich mir eine Jubelorgie anhören müssen, die meinen alten Ohren nicht gut tut. Aber im Moment habe ich noch die Oberhand, auch weil sie die neuen Techniken und Fraktionen aus KeyForge: Kollidierende Welten noch nicht so gut kennt.

Keine Frage, KeyForge ist für mich eines der besten Kartenspiele der letzten Jahre. So ist es für mich auch sehr erfreulich zu sehen, dass es weiterhin Erweiterungen für dieses System gibt. Wobei Erweiterungen im Zusammenhang mit KeyForge eigentlich der falsche Begriff ist, denn auch im nun dritten Zyklus Kollidierende Welten ist KeyForge immer noch Unique. Was nun im dritten Zyklus gleich geblieben ist und was sich verändert hat, wollen wir euch genauso in unserer Review erklären, wie auch die Frage, ob sich das Starter-Set lohnt.

Viel Spaß beim Lesen unseres Test zu KeyForge: Kollidierende Welten

Weiterlesen Weiterlesen

My City – Legacy für Brettspiel Neulinge

My City – Legacy für Brettspiel Neulinge

My City Brettspiel CoverImmer diese Nachbarschaftsstreitigkeiten! Ich habe es langsam satt, immer wieder gerufen zu werden, um zu vermitteln. Dabei ist es doch recht simpel. Gebäude mit einer gelben Fassade müssen zwingend an Gebäude mit einer blauen Fassade gebaut werden. So war es schon immer und so wird es immer sein.

Auf dem Weg zu meinem Treffen kann ich aber schnell noch das neuste Schreiben des Bürgermeisters lesen. Wahrscheinlich wieder irgend so eine aufgeblähte Information. Hmm Moment mal, ab sofort sollen Gebäude mit einer gelben Fassade nur noch am Rande der Stadt gebaut werden und die inneren Viertel sollen nur den Gebäuden mit blauer Fassade vorbehalten sein? Okay, dann reißen wir einfach die Stadt ab und bauen alles neu auf.

Mit My City von Reiner Knizia ist ein Brettspiel erschienen, welches mal wieder den Städtebau in den Vordergrund rückt. Doch das Spiel ist ein wenig anders, denn ich habe das Spiel erst wirklich gespielt, wenn ich 24 Partien geschafft habe. Es handelt sich um ein Legacy-Spiel, also ein Spiel, bei dem sich der Spielplan und die Regeln im Laufe der einzelnen Partien verändern. Wie sich das erste Legacy-Brettspiel aus dem Hause KOSMOS dabei spielt und wie es im Vergleich zu anderen Legacy-Brettspielen ist? Dies wollen wir in unserem Test zum Brettspiel genauso beantworten, wie auch die Frage, wie das Brettspiel sich als mögliches Spiel des Jahres 2020 macht. Viel Spaß beim Lesen unserer Review zu My City – Deine Stadt wird einzigartig!

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiele bei Kickstarter: Merchants of the Dark Road

Brettspiele bei Kickstarter: Merchants of the Dark Road

Merchants of the Dark Road - CoverAuch wenn es nun für ein halbes Jahr dunkel sein wird, wirklich dunkel ist es hier draußen auf der Dark Road nur, wenn der Neumond am Himmel ist. In der übrigen Zeit ist es dank des Schnees immer ein bisschen hell. Natürlich hilft das nur kurzzeitig, sich in Sicherheit zu fühlen. Denn hier draußen lauern allerhand gefahren. Räuber und wilde Tiere machen einem das Leben schwer und da hilft es nur, wenn wir uns zusammen in einer Karawane bewegen. Doch manchmal bekommt man keine Karawane zusammen und so muss man doch alleine hinaus, um die Waren zu liefern. Gott sei Dank werden wir morgen unserer Ziel erreichen und können dann endlich wieder die Nacht in beheizten Häusern verbringen, in einem weichen und warmen Bett. Denn schlimmer als die Gefahren der Wildnis, ist die eisige Kälte, die in der dunklen Jahreszeit tobt.

Ich muss zugeben, wirklich gehört habe ich vom Verlag Elf Creek Games noch nicht. Doch nun hat der junge Verlag mit seinem neusten Brettspiel Merchants of the Dark Road mein Interesse geweckt. Ein Händler-Spiel, in dem wir Waren durch die Gegend karren, ist jetzt nichts Neues, allerdings sind es die Kleinigkeiten, die dem Brettspiel einen besonderen Kniff geben. Welche dies sind, werden wir euch in unserem Artikel zum Kickstarter genauso erklären, wie auch das grundlegende Spielprinzip von Merchants of the Dark Road.

Weiterlesen Weiterlesen

Tiny Towns – Stadtbau für kleine Tiere

Tiny Towns – Stadtbau für kleine Tiere

Wenn alle mit anpacken, geht das Errichten der neuen Landhäuser schnell von der Hand. Da ein bisschen Holz und hier ein klein wenig Lehm und dann braucht es nur noch Glas für die Fenster und das Werk ist vollbracht. Moment, mal was soll ich jetzt mit dem Metall hier? Ich brauche doch Glas, sagte ich. Na gut, kein Problem, schafft das Metall nach dort drüben. Da bauen wir dann vielleicht die Fabrik. Wie da ist kein Platz zum Lagern? Und jetzt kommt auch noch das angeforderte Glas, das können wir aber im Moment nicht gebrauchen! Erst einmal muss das Metall von ihr weg, damit das Glas Platz hat und wir das kleine Landhaus fertig bauen können. Hier gibt es einfach nicht genug Platz, so wird das nichts!

Spiele in denen Städte aufgebaut werden, kommen in der Brettspiel-Szene immer gut an. Tiny Towns von Peter McPherson nimmt sich dieses Themas an und wir dürfen, dank des Original-Verlags AEG, wieder einmal Stadtplaner spielen. Doch irgendwie ist alles anders in dem Brettspiel. Alles ist enger und ziemlich kniffelig und puzzelig. Wir haben uns Tiny Towns, das auf Deutsch bei Pegasus Spiele herausgekommen ist, einmal genauer angeschaut. In unserer Review wollen wir euch erklären, warum das Setzen eines einzelnen Holzklötzchen am Anfang des Spiels, schon das Aus für euch bedeuten kann.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #06 2020

Brettspiel-News #06 2020

Freude und Trauer liegen sehr dicht beieinander in der Brettspiel-Szene. Neben einer sehr schlimmen Nachricht für viele Spielefans gibt es durchaus Freude für den ein oder anderen Verlag. Denn für alle die es verpasst haben, gibt es hier die Liste mit den Nominierungen für den Kritikerpreis Spiel des Jahres.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Unlock! Epic Adventures – Auf Mission in Fernost

Unlock! Epic Adventures – Auf Mission in Fernost

Unlock!: Epic Adventures CoverDie Uhr ist gegen uns. Auch wenn wir entspannende 90 Minuten Zeit haben, müssen wir dennoch ruhig bleiben. Nur wenn wir dem inneren Frieden folgen, werden uns die Augen geöffnet. Dann werden wir sie sehen, die Dinge, die versteckt sind. Auf diese kommt es an, wenn wir auf unserer Reise weiter vorankommen wollen. Ich spüre schon wie mein Ying zu meinem Yang wird und umgekehrt. Und nun kann ich es nicht nur fühlen, sondern auch sehen. Der Bambus-Hain sieht komisch aus, was eben noch eine grüne Wand war, wird nun zu einer schwarz-weißen Wand? Moment, das sind die falschen Karten im Stapel, wer hat die Karte aus dem ersten Abenteuer hier reingepackt? Wir haben doch nicht etwa einen Maulwurf hier am Tisch sitzen?

Nicht mehr lange und der Zehner ist geschafft. Mit Unlock! Epic Adventures kommt nun der siebte Teil der Abenteuer-Reihe auf den Brettspiel-Tisch. Wieder einmal haben die Space Cowboys, lokalisiert durch Asmodee Deutschland, drei verschiedene Abenteuer-Szenarien in eine Box gepackt und fordern uns heraus. Natürlich wollen wir euch ohne Spoiler erklären, wie die einzelnen Teile sich bewähren oder auch nicht. Welcher der drei Teile uns atemlos zurückgelassen hat, könnt ihr in unserem Test zum Escape-Spiel Unlock! Epic Adventures nachlesen.

Weiterlesen Weiterlesen