Crowdfunding Fundus September 2018: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus September 2018: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Es ist September und alle Brettspiel-Fans stecken bereits in den Vorbereitungen für die Internationale Spielemesse SPIEL in Essen. Aber auch auf Kickstarter gibt es wieder einige Neuheiten, die wir vielleicht in weniger als zwei Monaten als Demo dort spielen können. Für den September haben wir euch daher wieder vier interessante Projekte rausgesucht, die ihr in den kommenden Wochen noch unterstützen könnt.

In der Spieleschmiede gibt es aktuell nicht viele neue Kampagnen. Relativ neu gestartet ist die Finanzierung für die Geschäftsführer-Erweiterung zum Spiel The Networks. Senderchefs mit eigenen Stärken und Schwächen bringen noch mehr Abwechslung ins Spiel. Der Mix an verschiedenen Show-Genres wurde verändert und die Start-Shows werden nun gedraftet. Auch die Kosten für einige Shows und die Zuschauerzahlen wurden angepasst. Insgesamt sollen durch die Erweiterung einige Schwächen des Grundspiels ausgemerzt werden. Falls ihr das noch nicht besitzt, könnt ihr es über die Kampagne ebenfalls baken.

Hier nun die von uns ausgewählten vier Kickstarter-Kampagnen unseres Crowdfunding Fundus:

Nanty Narking

Nanty NarkingNanty Narking ist kein neues Spiel von Martin Wallace. Genau genommen ist es das bestverkaufte Spiel, das er bisher gemacht hat. Es handelt sich nämlich um Discworld: Ankh-Morpork aus dem Jahr 2011. Die Lizenz hierfür ist ausgelaufen, also musste sich der Verlag etwas anderes einfallen lassen. Da Terry Pratchett viele Anleihen am Victorianischen London in seinen Büchern verarbeitete, wurde das Setting nun von Ankh-Morpork dorthin verlegt.

Statt um die Bewohner der Scheibenwelt geht es nun um reale und fiktionale Charaktere, die mit London in Verbindung stehen. Jeder Spieler übernimmt während der Partie die Rolle einer Fraktion und versucht die Kontrolle über Stadtviertel zu erlangen. Ihr spielt Karten aus, über deren Aktionen ihr eure Schergen und auch Gebäude auf den Spielplan bringt und so eure Kontrolle ausweitet. Natürlich müsst ihr eure lästigen Konkurrenten dabei in Schach halten. Aktuell laufen noch die Verhandlungen mit Kosmos, die den deutschen Vertrieb für Discworld übernommen hatten, um auch eine Version in deutscher Sprache anbieten zu können. Wenn ihr Discworld noch nicht besitzt, schaut unbedingt mal auf der Kickstarter-Seite von Nanty Narking vorbei.

Nanty Narking bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 21. September 2018

Machina Arcana

Machina ArcanaIm kooperativen Steampunk-Horror Brettspiel Machina Arcana von Juraj Billic geht ihr auf Expedition in eine Untergrund-Stadt. Im Dungeoncrawler-Stil erkundet ihr Raum für Raum, bekämpft Monster, findet Ausrüstung und versucht die unvorhersehbaren Ereignisse zu überleben. Auch hierbei handelt es sich nicht um ein neues Spiel, sondern um eine Neuauflage des Spiels von 2014. Es kommt dankenswerter Weise ohne Dungeon-Master aus, so dass alle 1 bis 4 Spieler miteinander die Story erleben können. Die starke Anlehnung an den Cthulhu-Mythos hatte das Spiel bereits bevor das Thema in allen Formen breitgetreten wurde.

Das Storytelling soll bei Machina Arcana im Vordergrund stehen. Im Spiel enthalten sind mehrere Szenarien, die wiederum in Kapitel unterteilt sind. Die Siegbedingungen der einzelnen Kapitel werden zunehmend komplexer und schwerer zu erfüllen. Wenn alle Kapitel von den tapferen (und kampfstarken) Forschern erfolgreich überlebt wurden, steht noch ein Endkampf an. Eine Besonderheit an Machina Arcana ist, dass die Ausrüstungsgegenstände, die ihr unterwegs findet, von euch an einer “Werkbank” verbessert werden können. Diese werden so mächtiger und bringen euch die notwendige Unterstützung, wenn ihr gegen die dunklen Mächte antretet, die in den Gängen lauern.

Machina Arcana bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 28. September 2018

Microbrew

Das Bier und Brettspiele gut zusammen passen, sieht man nicht nur an diversen Instagram-Accounts, die beides verbinden. Nein, es erscheinen auch immer wieder Spiele, die sich des Themas Bier annehmen. Bei Microbrew steht für den Herausgeber OneFreeElephant nicht nur das perfekte Bier im Vordergrund, es will auch noch besonders klein und handlich sein. Das Konzept erinnert etwas an die Tiny-Epic-Reihe, bei der auch sehr viel Spiel in kleine Schachteln passt. Bei Microbrew wird ebenfalls viel mit Karten statt Planteilen gearbeitet, es gibt aber auch einige Holzkomponenten.

Im Inneren der kleinen Metallschachtel befindet sich ein Worker-Placement-Spiel, mit ca. einer Stunde Spieldauer. Ihr versucht Kunden mit dem perfekt gebrauten Bier zu Stammkunden zu machen. Dazu müsst ihr die richtigen Zutaten sammeln, diese clever beim Brauen kombinieren und dann euer Bier noch reifen lassen. Heraus kommt hoffentlich ein Bier, das den Wunsch des Kunden perfekt erfüllt und euch sowohl Geld als auch Siegpunkte einbringt. Während des gesamten Spiels müsst ihr gut vorausplanen, um passende Biere mit den richtigen Komponenten und am besten auch mit der richtigen Geschmacksrichtung zusammenzustellen. Die kleine Schachtel täuscht sehr über den wirklich nicht trivialen Inhalt hinweg.

Microbrew bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 02. Oktober 2018

Dale of Merchants CollectionKnuddelige Tiere gibt es beim Deckbuilding Kartenspiel Dale of Merchants. Nach bereits zwei veröffentlichten Spielen der Reihe von Autor Sami Laasko der gleichzeitig Inhaber von Snowdale Design ist, kommen nun mit Dale of Merchants Collection acht weitere Tierarten sowie eine Box, in der ihr eure gesamte Sammlung an Dale of Merchants Spielen unterbringen und organisieren könnt. Das Spiel ist sowohl Stand-Alone spielbar, sowie auch mit den Karten der anderen Ausgaben kombinierbar.

Als Wettstreit der Kaufleute geht es natürlich darum, herauszufinden wer der beste Händler unter euch ist, um dann in die Gilde der Kaufleute aufgenommen zu werden. Neben der Verbesserung des Decks durch den Erwerb neuer Karten, müsst ihr euch immer wieder von Karten trennen, um Punkte zu machen. Im Verlauf des Spiels müsst ihr Karten so vor euch ablegen, dass ein Stapel mit aufsteigenden Wertigkeiten entsteht. Wer so als erstes seinen kompletten Marktstand von 8 Kartenwerten vor sich ausliegen hat, gewinnt den Wettstreit. Wer bei diesem schnellen Deckbau-Kartenspiel einsteigen möchte und wem die englische Sprachversion nichts ausmacht, hat hier die Gelegenheit für einen platzsparenden Rundumschlag. Auf Deutsch sind die ersten beiden Spiele beim Schwerkraft-Verlag erschienen.

Dale of Merchants Collection bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 04. Oktober 2018


Wenn ihr immer auf dem laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen sowie euch auf unserer laufend aktualisierte Seite über aktuelle Crowdfunding-Projekte informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.