Vorgestellt: Brettspiel Podcast “Brett Vorm Pod”

Vorgestellt: Brettspiel Podcast “Brett Vorm Pod”

Brettspiel Podcast Brett Vorm PodHeute setzen wir unsere Reihe mit hörenswerten Brettspielpodcasts mit dem Stillen Kämmerchen fort. Das ist eigentlich eine Sammlung von mehreren Podcasts, wo es auch interessante Podcasts rund um andere Themen wie Gaming und StarTrek gibt. Wir möchten euch natürlich mit BrettVormPod den Podcast zu Brettspielen vorstellen. Stellvertretend für den Rest der Truppe hat Dawit unsere Fragen beantwortet:

Stellt doch bitte euren Podcast kurz vor: Wer seid ihr überhaupt? Seit wann gibt es euch? Was bekommt man bei euch geboten?

Wir sind BrettVormPod. Die Brettspielgruppe im Stillen-Kaemmerchen. Wir sind Laura, Dawit, Daniel, Karsten, Ben und Mathias. Wir kommen aus Düsseldorf. BrettvormPod gibt es seit dem 21.10.2015. Wir besprechen in unseren Podcast immer ein Spiel, welches wir immer frisch vor der Aufnahme gespielt haben.

Wer sind eure Hörer und für wen podcastet ihr?

Wir podcasten für alle die sich für Brettspiele interessieren. Dabei sollte egal sein, ob man Vielspieler ist, ob man nur mal davon gehört hat, gerade erst reinkommt oder einfach nur wegen dieses einen Spiels in die Szene schnuppert. Wir sind monothematisch, daher kann man sich bei uns ganz einfach die Erklärung, Erfahrung und die Meinungen zu einem Spiel anhören.

Was unterscheidet euch von anderen Podcasts?

Der wichtigste Punkt ist wohl, dass wir alle zusammen sitzen und uns nicht über das Internet unterhalten. Als zweites, dass wir das Spiel unmittelbar vor der Aufnahme zusammen gespielt haben.

Wie produziert ihr eure Podcasts? Welches Equipment und welche Software nutzt ihr?

Wir haben ein Trello, in dem jeder von uns eine Spalte hat mit seinen Spielen. In Rotation sucht sich jeder das nächste Spiel , aus seiner oder einer anderen Liste, für die nächste bzw. übernächste Sendung aus.

Am Tag der Aufnahme, treffen wir uns im “Studio” auf Dawits Sofa und spielen das entsprechende Spiel ein oder zwei mal (je nach Umfang). Wir versuchen auch schon vorher, daher die Auswahl 4 Wochen vorher, das Spiel öfter gespielt zu haben. Danach bauen wir an Ort und Stelle die Technik zum Aufnehmen auf.

Wir haben ein Zoom H6 mit der 6er Erweiterung (und notwendiger Phantom-Zusatz-Speisung) und 6 HMC XLR Headsets.

Geschnitten wird ein wenig in Audacity und das ganze einmal mit auphonic.com aufpoliert.

Seid ihr eher spontan oder arbeitet ihr mit Notizen oder sogar mit einem Script?

Wir machen alles spontan, wir wollen den frischen Eindruck des gerade Gespielten genau so ungefiltert rüberbringen, auch wenn das ab und an mal in kurzen chaotischen Szenen enden kann mit so vielen Leuten :D, aber das macht uns aus.

Gibt es etwas, das ihr früher anders gemacht habt als heute? Was habt ihr aus eurer Podcast-Erfarung gelernt?

Wir arbeiten ständig an unserem Format. Wir haben immer ein Auge darauf, was gut war, was nicht so gut war und reden ständig darüber, was man ausprobieren kann.

Offensichtlichstes Beispiel, und das haben wir auch noch lange nicht zu einem Ende gebracht, ist das Thema Regelerklärung. Es ist wohl eins der schwierigsten Themen. Wie soll sie sein? Lang und ausführlich? Kurz und knackig? Nur Flavortext und dann nur über die Erfahrungen reden? Wir haben da immer noch nicht das Ideal gefunden und vielleicht werden wir das auch nie und es macht Spaß daran zu feilen 🙂

Was können eure Hörer in Zukunft von euch erwarten? Bleibt ihr eurem Konzept treu oder wir es Neuerungen geben?

Die Monothematik, die verschiedenen Meinungen und das Spielen vor der Sendung sind wohl die wichtigsten Komponenten bzw. die Grundfesten unseres Formates. Wir sind viele Leute mit vielen Ideen und jeder ist frei, hier Sachen auszuprobieren und zu verwirklichen. Also ja, hoffentlich wird es Veränderungen geben.

Was sind eure eigenen Lieblingspodcasts?

Oh, da fragt ihr am besten alle Leute unseres Podcasts selber. Wir sind fast alle Podcastkonsumenten und haben alle, wie bei den Brettspielen, so viele verschiedene Vorlieben.

Eine Auswahl meinerseits (Dawit) gibt es als Podcastempfehlungen auf unserer Seite.

Wenn ihr nur eine Folge eures Podcasts empfehlen könntet, welche wäre das? Was ist eure Highlight-Folge?

Ich darf wohl nicht “alle” sagen ?!^^

Wenn ich wählen muss, würde ich unsere Jahresabschluss-Folge von 2017 wählen. Weil wir viel Zeit mit Exit-Spielen verbracht haben und dort mit fast allen zusammen gesessen haben und zusammen darüber geredet haben.

http://www.stilles-kaemmerchen.de/brettvormpod/2017/12/22/mit-exit-aus-dem-jahr/

Wie kann man euch abonnieren? (Feed URL)

Unseren Feed gibt es unter https://www.stilles-kaemmerchen.de/brettvormpod/feed/mp3/

URL: http://brettvormpod.de

Twitter: https://twitter.com/BrettVormPod


Vielen Dank an Dawit für die Beantwortung unserer Fragen. Alle Podcasts des Projekts könnt ihr euch auf der Webseite des Stillem Kämmerchens anschauen. Vielleicht findet ihr dort ja noch andere Themen, die eurem Geschmack entsprechen.

Auch die anderen Podcaster in unserer Artikel-Serie mussten sich diesen Fragen stellen. Wenn euch das Interview gefallen hat und ihr noch weitere Podcaster kennenlernen möchtet, würden wir uns darüber freuen, wenn ihr auch in die anderen Interviews reinlesen würden.
Den Übersichtsartikel Vorgestellt: Brettspiel Podcasts findet ihr Links zu den bereits veröffentlichten Podcaster-Interviews sowie einen Ausblick auf die nächste Ausgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.