Vorgestellt: Brettspiel Podcast “Bretterwisser”

Vorgestellt: Brettspiel Podcast “Bretterwisser”

Brettspiel Podcast BretterwisserUnter den Brettspiel Podcasts in Deutschland gibt es ein Urgestein, das selbstverständlich in einer Interview-Reihe nicht fehlen darf: Die Bretterwisser. So ziemlich jeder, der sich mit Brettspielen beschäftigt, stößt früher oder später auf diesen Podcast. Nun ist es so weit und wir können euch endlich die Antworten der Bretterwisser auf unser Podcaster-Interview präsentieren.

Stellt doch bitte euren Podcast kurz vor: Wer seid ihr überhaupt? Seit wann gibt es euch? Was bekommt man bei euch geboten?

Wir sind der Arne, der René und der Matthias. Wir sind drei Brettspielbegeisterte, die aus verschiedenen Ecken Deutschlands kommen. Wir hatten es zwar nicht gewollt, sind aber sehr glücklich, dass wir auch völlig verschiedene Spielertypen sind. Während der Arne der Familienspieler ist, der sich gerne mit den Zehen in den Kenner und Expertenbereich traut, ist der René der Ameri-Spieler dem es nicht genug Plastikfiguren sein können und der Matthias ist der Allrounder, der gerne die klassischen Euros mag und sich auch im Wargames Bereich kuschelig fühlt. Dass wir so verschieden sind, sehen wir eindeutig als Stärke.

Wer sind eure Hörer und für wen podcastet ihr?

Unsere Hörer sind zum größten Teil Spieler. Sei es welche, die mit Begeisterung dabei sind, oder welche die am Rand was mitbekommen wollen. Da sind Vielspieler genauso wie Gelegenheitsspieler und Redakteurskollegen dabei. Das freut uns, dass wir so viele erreichen.

Was unterscheidet euch von anderen Podcasts?

Gute Frage. Wir waren früh da? Als wir anfingen gab es nur einen anderen regelmäßigen Podcast: Den Spiele-Podcast.de der Kieler.

Wie produziert ihr eure Podcasts? Welches Equipment und welche Software nutzt ihr?

Da hat der Arne eine Schönes Video dazu gemacht, wo man das Equipment sieht, das wir da an Hardware haben. An Software sind wir derzeit bei Studio-Link und Ultraschall. Früher bei Zencastr und davor noch bei Skype.

Seid ihr eher spontan oder arbeitet ihr mit Notizen oder sogar mit einem Script?

Da kommt vieles spontan. Notizen gibt es natürlich trotzdem, aber der Rest kommt aus dem Gefühl und damit oft aus der Hüfte. Das ist wie Autofahren. Irgendwann konzentriert man sich nicht mehr auf die Tätigkeiten, sondern auf das was drumrum ist. Natürlich bereiten wir dennoch einige Sendungen gewissenhafter und ausführlicher vor, wenn wir merken, dass das nötig ist.

Gibt es etwas, das ihr früher anders gemacht habt als heute? Was habt ihr aus eurer Podcast-Erfahrung gelernt?

Vieles. Früher haben mir morgens aufgenommen, nun machen wir das Abends. Früher haben wir lange Stichpunkte geschrieben, heute reichen meist ein paar wenige. Früher waren wir oft nervös, heute sind wir eher routiniert, ohne es sein zu wollen. Aber es gibt einem die Freiheit, Sachen anders zu sehen und zu merken, wenn Sachen sich ändern sollten.

Was können eure Hörer in Zukunft von euch erwarten? Bleibt ihr eurem Konzept treu oder wird es Neuerungen geben?

Das Konzept steht schon sehr lange und wird sich nicht groß verändern, aber Details ändern sich dennoch. So haben wir angefangen, nur noch ein Spiel pro Sendung vorzustellen, statt drei oder vier, um die Folgen nicht immer so ganz aus dem Ufer rollen zu lassen. Aber ansonsten sind wir derzeit sehr glücklich mit dem Konzept.

Was sind eure eigenen Lieblingspodcasts?

Da wird jeder von uns seine eigenen nennen können. Wir sind alles drei regelmäßige Podcast Hörer und saugen vieles auf, was im Brettspielbereich rauskommt und auch etliches, was außerhalb des Brettspielbereichs so produziert wird. Um da jetzt keinem den Vorzug zu geben, würden wir grundsätzlich jedem Empfehlen, in alles mal reinzuhören um zu sehen, ob es passt, oder ob man doch lieber was anderes sucht. Das ist in unserer Hobby zwar schon sehr zahlreich geworden, aber das finden wir auch positiv, denn nicht jeder hat dieselbe Art oder am selben Interesse.

Wenn ihr nur eine Folge eures Podcasts empfehlen könntet, welche wäre das? Was ist eure Highlight-Folge?

Da haben wir ganz unterschiedliche Meinungen. Zum Glück haben wir da erst neulich eine Folge gemacht, wo es genau darum ging. In Folge 100 nennen wir unsere Top 10 Folgen. Da kann man gut reinhören und auch ein Gefühl dafür bekommen, warum uns bestimmte Folgen gefallen.

Wie kann man euch abonnieren? (Feed URL)

Das ist zum Glück sehr einfach. Da ist ein Abo-Knopf auf unserer Seite, oder gleich auf diesen Link hier: http://bretterwisser.de/feed/mp3/


Vielen Dank an Matthias Nagy, der stellvertretend für das restliche Team unsere Fragen beantwortet hat. Auf der Bretterwisser Homepage findet ihr neben den Folgen des Podcasts auch immer noch interessante Links und Wissenswertes in schriftlicher Form. Schaut doch mal rein.

Auch die anderen Podcaster in unserer Artikel-Serie mussten sich diesen Fragen stellen. Wenn euch das Interview gefallen hat und ihr noch weitere Podcaster kennenlernen möchtet, würden wir uns darüber freuen, wenn ihr auch in die anderen Interviews reinlesen würden.
Den Übersichtsartikel Vorgestellt: Brettspiel Podcasts findet ihr Links zu den bereits veröffentlichten Podcaster-Interviews sowie einen Ausblick auf die nächste Ausgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.