Crowdfunding Fundus Februar 2018 – Aktuelle Brettspiele bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus Februar 2018 – Aktuelle Brettspiele bei Kickstarter

Normalerweise stelle ich euch an dieser Stelle ein neues Brettspiel-Projekt bei Kickstarter vor. Die schlechte Nachricht: Diese Woche hat das leider nicht geklappt. Die gute Nachricht: Als Ausgleich bekommt ihr heute gleich mehrere Brettspiele vorgestellt, die ihr gerade bei Kickstarter unterstützen könnt. Dafür wird es heute nicht ganz so ausführlich, wie ihr es ansonsten gewohnt seid. In aller Kürze stelle ich euch heute vier aktuelle und erwähnenswerte Projekte vor (rein subjektiv natürlich):

Seize the Bean

Seize the Bean KickstarterIn Berlin gemütlich ins nächste angesagte Café gehen und eine der neuesten Kaffeekreationen genießen. Das klingt entspannend. Auf der anderen Seite des Tresens ist es nicht ganz so relaxt. Bei Seize the Bean seid ihr Barista in einem solchen Café. Seit dieser Social-Media-Internet-Sache ist euer Leben noch stressiger geworden, denn eure Kunden bewerten ihr Schälchen Schwarzes gleich nach oder sogar noch während des Trinkens. Wer am Ende der Partie die meisten positiven Bewertungen gesammelt hat, ist der heißeste Barista Berlins.

Der kurzweilige Deckbuilder von Andy Couch und Dylan Howard Cromwell mit tollen Ressourcen in Form von Kaffeebohnen, Milchtüten und Zuckerstücken aus Resin macht unheimlich Spaß. Die Kunden zeigen einen bunten Querschnitt der Berliner Bevölkerung. Vom Dönerbuden-Besitzer über Journalisten bis hin zu exzentrischen Furries, kann man hier praktisch jeden als Kunden vor die Nase gesetzt bekommen. Wer seine Möglichkeiten clever kombiniert und seine Ressourcen gut managed, der hat hier die Nase vorn.

Seize the Bean bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 15. Februar 2018

Gentes – Deluxified™ Edition

Gentes Deluxified KickstarterDie Deluxified Version von Gentes ist eine Neuauflage des 2017 bei Spielworxx erschienen Titels von Stefan Risthaus. Angesiedelt ist das Spiel im östlichen Mittelmeerraum zur Zeit der ersten aufblühenden Zivilisationen. Das ist dann auch gleich der Inhalt des Spiels: Ihr  sorgt dafür, dass eure eigene Zivilisation kulturell und technisch schneller voranschreitet und mehr Monumente baut, als die eurer Mitspieler. Am hervorstechendsten ist dabei der Mechanismus, wir ihr das bewerkstelligt. Hierbei habt ihr einen Zeitstrahl und jede eurer Aktionen kostet ein gewisses Maß an Zeit. Ist euer Zeitstrahl voll, könnt ihr in der aktuellen Runde keine weiteren Aktionen ausführen.

Auf der SPIEL 17 wurde Gentes ebenfalls präsentiert und schnell nach der Messe waren die 1000 Spiele der ersten Auflage ausverkauft. Mit der Deluxified-Version von TMG bei Kickstarter habt ihr jetzt die Gelegenheit, das Spiel doch noch zu bekommen und das in einer optisch und qualitativ deutlich aufgehübschten Version.

Gentes bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 17. Februar 2018

Pulp Detective

Pulp Detective KickstarterGroschenhefte mit Detektivgeschichten haben sich in den 1930ern nicht nur in Deutschland großer Beliebtheit erfreut. Auch in den USA kamen die kleinen trashigen Hefte mit den ikonischen Cover-Illustrationen groß raus. Jeder hat schonmal sowas gelesen, aber keiner will es zugeben. Genau für diese Fangemeinde hat Todd Sanders sein Spiel Pulp Detective entwickelt. In dem Kartenspiel für ein bis zwei Spieler habt ihr 24 Stunden (Runden) Zeit, um den Fall zu lösen und den Täter zu fassen. Alle Kartenillustrationen stammen dabei von echten Detektivheften.

Durch die Stretchgoals umfasst die Grundbox bereits sechs Fälle. Durch die Möglichkeit, mit verschiedenen Ermittlern und auf verschiedene Arten an die Fälle heranzugehen, soll man einen Fall auch durchaus mehrfach spielen können. Eine Expansion mit weiteren Fällen könnt ihr ebenfalls in der Kampagne unterstützen. So könnt ihr in der aktuellen Kampagne auf insgesamt 9 Detektivgeschichten kommen.

Pulp Detective bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 28. Februar 2018

Endeavor: Age of Sail

Endeavor KickstarterZum Schluss begeben wir uns in tiefe Gewässer und hissen die Segel bei Endeavor: Age of Sail. Hierbei handelt es sich um eine Überarbeitete Version  des gleichnamigen Spiels von Carl de Visser und Jarratt Gray aus dem Jahr 2009. Ihr seid dabei, ein Weltreich zu gründen, bei dem ihr die Weltkarte mit neuen Ländern und Kontinenten füllt. Neue Handelsrouten werden errichtet und allerlei Waren verschifft, die in der alten Welt heiß begehrt sind. Ein solch weltumspannendes Reich aufzubauen ist das Eine, es aber gegen die anderen Reiche zu verteidigen, etwas völlig Anderes. So groß und unentdeckt die Welt auch zu Spielbeginn ist, im Verlauf der sieben Runden wird es immer enger und strategische Punkte werden stark umkämpft. Wer sich hier am Besten schlägt und am meisten Ruhm erntet, gewinnt im Age of Sail die Oberhand.

Im Vergleich zur ersten Version des Spiels hat sich vor allem grafisch einiges getan. Endeavor: Age of Sail hat einen moderneren Look bekommen (wobei die erste Version meiner Meinung nach auch schon gut aussieht). Ein neues spielerisches Element sind die Exploits, die historische Ereignisse darstellen, für deren Erfüllung bestimmte Bedingungen über mehrere Regionen hinweg erfüllt werden müssen. Hierdurch soll mehr vom geschichtlichen Hintergrund und mehr taktische Tiefe ins Spiel kommen. Auch neu ist die offizielle Zweispieler-Variante.

Endeavor: Age of Sail bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 02. März 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.