Brettspiele bei Kickstarter: Smartphone Inc.

Brettspiele bei Kickstarter: Smartphone Inc.

Smartphone Inc.Der große Verkaufsrelease war ein echter Erfolg. Die Kunden haben uns unsere Smartphones regelrecht aus den Händen gerissen. Das liegt vielleicht daran, dass unsere Phones besser darauf ausgelegt sind, dass man mit ihnen spielen kann. Jeder spielt doch schließlich gerne mal so zwischendurch. Aber die Konkurrenz schläft nicht und wird das sicher bald kopiert haben. Aber auch wir von der Smartphone Inc. haben bereits die heißen Eisen für nächstes Jahr im Feuer.

Der Smartphone Markt ist hart umkämpft. Wer sich heute in dieses Haifischbecken traut, braucht Durchhaltevermögen, die nötigen Ressourcen und den richtigen Riecher bei neuen Technologien. Bei Smartphone Inc. von Ivan Lashin könnt ihr beweisen, dass ihr zumindest auf dem Spieltisch das Zeug zum CEO eines solchen Großkonzerns habt. Das Wirtschaftsspiel auf Kennerniveau ist bereits 2018 beim russischen Publisher Cosmodrome Games erschienen und sucht nun auf Kickstarter Unterstützer für die zweite Auflage.

Das macht man bei Smartphone Inc.

Ziel des Spiels ist es, das meiste Geld durch den Verkauf von Smartphones der eigenen Marke auf den internationalen Märkten zu erwirtschaften. Das Spiel gliedert sich dabei in fünf Runden, in denen jeweils acht Phasen gespielt werden.

Clevere Planung vorausgesetzt

Jede Runde beginnt mit der Planungsphase und einem recht raffinierten Aktions-Auswahl-Mechanismus. Hierfür müsst ihr eure zwei beidseitig bedruckten Tablets so übereinander legen, dass eines davon mindestens ein aber höchstens vier der sechs Aktionsfelder des anderen überdeckt. Die dann sichtbaren Aktionen sind auch die, welche ihr im Verlauf der Runde ausführen könnt.

Vorbereiten für den großen Verkaufsstart

Smartphone Inc. PlanungIn Abhängigkeit von sichtbaren Symbolen, werden nun die Preise festgelegt, die ihr für eure Smartphones verlangt. In jeder Runde startet ihr bei einem Preis von 5 und passt diesen entsprechend eurer Plus- und Minus-Symbole an, die sich zum Beispiel auf euren Planungs-Tablets befinden. Der Preis ist nicht nur für den Verkauf wichtig, sondern bestimmt auch die Reihenfolge, in denen die Aktionen in den einzelnen Phasen ausgeführt werden. Es beginnt stets der Spieler mit dem günstigsten Preis.

In Phase 3 produziert ihr eure Smartphones und bekommt für jedes sichtbare Warensymbol einen Warenwürfel. Außerdem bekommt ihr für jedes Feld, das ihr mit euren Planungs-Tablets abgedeckt habt, einen zusätzlichen Planungswürfel.

Anschließend könnt ihr eure Produktion verbessern, falls euch diese Option zur Verfügung steht und ein 2er-Plättchen nehmen, das ihr in späteren Planungsphasen verwenden könnt, um die Aktionen auf eure Bedürfnisse anzupassen. Habt ihr kein Symbol für diese Aktion, bekommt ihr ein Token, das ihr ab der nächsten Runde für zusätzliche Ware umtauschen könnt.

Danach widmet ihr euch der Forschung und könnt pro Symbol einen Fortschrittsmarker bei einer beliebigen Technologie einsetzen. Die Technologien benötigen zwischen zwei und fünf Markern, damit sie komplett erforscht sind. Wer eine Technologie als erstes erforscht, bekommt zusätzliche Siegpunkte am Ende der Partie. Wer danach erforscht, für den ist die Technologie dafür etwas günstiger. Technologien erlauben es euch, bestimmte Spielmechaniken zu umgehen und bringen hierdurch Vorteile. Außerdem wünschen sich eure Kunden in den einzelnen Märkten bestimmte Technologien: Ihr könnt hierdurch also potentiell mehr Smartphones an den Mann bringen.

Nun müsst ihr entscheiden, in welche Regionen ihr expandieren möchtet. Je nach Anzahl der Lieferwagensymbole bekommt ihr Fortschrittsplättchen, die ihr in einer Region platzieren könnt, die an eine bereits von euch besetzte Region angrenzt. Auch hier benötigt jede Region eine bestimmte Anzahl an Fortschrittsmarkern, bevor ihr dort ein Büro einrichten könnt.

Smartphone Inc. Spielplan

Noch jemand ohne Smartphone?

Jetzt ist es endlich soweit und ihr könnt eure tollen Geräte an den Mann und die Frau bringen. Hierfür müsst ihr in der jeweiligen Region ein Büro besitzen und euer Preis darf höchstens den in der Region aufgedruckten Wert besitzen. Wenn der Kunde ganz links für höchstens 3 kaufen möchte, euer Handy aber 5 kostet, überspringt ihr diesen und er wird bei euch nicht kaufen. Anders ist das bei Kunden, die auch für 7 kaufen würden. Diese nehmen euer günstiges Smartphone trotzdem. Außerdem gibt es noch die Käufer, die gerne eine bestimmte Technologie in ihrem Gerät haben möchten. Diese kaufen zu jedem Preis. Ihr könnt jedoch nur an so viele Kunden verkaufen, wie ihr in Phase 3 Warenwürfel bekommen habt.

Jetzt gibt es endlich auch Siegpunkte: Zunächst erhaltet ihr für jeden platzierten Würfel euren aktuellen Preis an Siegpunkten. Falls ihr nicht so gut im Multiplizieren seid, gibt es auf eurem Sichtschirm praktische Multiplikationstabellen. Wer am meisten Waren in einer Region verkauft hat, bekommt noch einmal zusätzlich Punkte.

Das Ganze macht ihr dann wie erwähnt fünf Runden lang und dann steht fest, wer der smarteste CEO unter euch ist.

Das bekommt ihr bei Kickstarter

Ein einzelnes Spiel von Smartphone Inc. kostet in der Kampagne ca. 58,- EUR plus nochmal ca. 12,50 EUR Versandkosten. Wenn ihr noch 5 Freunde findet, könnt ihr bei einer Sammelbestellung von 6 Spielen sparen: Hier kosten euch die Spiele dann ca. 305,- EUR und der Versand nochmal ca. 22,50 EUR. Hinzu kommen jeweils die freigeschalteten Stretchgoals. Es gibt geheime Aufträge und neue, teilweise exklusive Technologien. Außerdem gibt es neue Planungs-Tablets, mit denen das Spiel nochmal anspruchsvoller wird. Das Regelheft wird es außerdem online ebenfalls auch Deutsch geben. Das Spielmaterial selbst ist jedoch nicht komplett sprach neutral. Ankommen sollen die fertigen Brettspiele dann im Februar 2020.

Smartphone Inc. Konzern

Fazit

Smartphone Inc. hat mich bereits letztes Jahr in der Vorbereitung zur SPIEL’18 angelacht. Leider hatte ich dann doch keine Zeit, es mir genauer anzuschauen. Das Thema schien mir wesentlich interessanter, als das ewige Ressourcen-Geschachere im Mittelalter. Wem das ebenso ging, der hat nun die Gelegenheit, bei Kickstarter zuzuschlagen. Die Qualität der Komponenten hat sich im Vergleich zur ersten Auflage noch einmal verbessert.

Es gibt sich viel Mühe auch auf lange Sicht Spielmotivation zu bieten, indem viele Boni und Kosten beim Spielaufbau variieren können. Zwar funktioniert Smartphone Inc. besser mit mehr Spielern, aber auch dafür haben sich die Macher etwas einfallen lassen. Zum einen wird die Weltkarte durch die sogenannten Retail-Zonen etwas “verkleinert”, zum anderen kann man sich mit dem Automa Steve noch einen weiteren virtuellen Mitspieler hinzuholen. Eine Solo-Modus hat das Brettspiel auch noch, was will man also mehr?

Wer von einem Wirtschaftsspiel einen echten Kopfschmerzen-Bereiter erwartet, der wird mit Smartphone Inc. allerdings nicht so glücklich werden. Vom Schwierigkeitsgrad her beweget sich das Brettspiel eher im Kennerbereich und kann Genreklassikern wie Food Chain Magnate von der Komplexität her nicht was Wasser reichen. Wer hier auch mit weniger zufrieden ist, dem bietet Smartphone Inc. einen wirklich tollen Aktions-Auswahl-Mechanismus, der einen schon mal eine Weile beschäftigen kann, bis die beste Kombination für die kommende Runde gefunden ist.

Die Kickstarter Kampagne läuft noch bis zum 12. August 2019

Link zur Kampagne von Smartphone Inc.

Smartphone Inc. erscheint bei Cosmodrome Games.


Wenn ihr immer auf dem Laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen, sowie euch auf unserer laufend aktualisierten Seite über aktuelle Crowdfunding-Projekte informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.