Brettspiele bei Kickstarter: Ankündigungen SPIEL 2018

Brettspiele bei Kickstarter: Ankündigungen SPIEL 2018

Die SPIEL 2018 liegt nun schon einige Wochen zurück. Nachdem wir die große Krankheitswelle mittlerweile überstanden haben, wollen wir euch unsere gesammelten Informationen zu kommenden Kickstarter-Kampagnen für das Jahr 2019 nicht vorenthalten. Auf der Messe in Essen haben wir Kickstarter-Spiele in Demo-Runden angetestet und mit den Autoren über ihre Projekte gesprochen. Welche spannenden Brettspiel-Titel wir entdeckt haben und wann die Kampagnen auf Kickstarter starten, erfahrt ihr in unserem Artikel.

Glory: A Game of KnightsGlory: A Game of Knights

Seid ihr wie ich ein Fan von “Ritter aus Leidenschaft” mit dem unvergessenen Heath Ledger? Ja? Super! Wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Wenn ihr aber in irgendeiner Form Interesse am Rittertum und tjosten habt, dann solltet ihr unbedingt einen genaueren Blick auf die Kampagne von Strategos Games für Glory: A Game of Knights werfen.

Wir haben in Essen eine kleine Runde angespielt und waren alle sehr angetan vom Ritter-Spielen. Der Kern des Brettspiels sind die Turniere, in denen die Spieler und weitere Dummy-Ritter gegeneinander antreten. Zu Beginn einer Partie seid ihr aber nicht wirklich gut gerüstet und müsst euch erst einmal vorbereiten. Ihr könnt bessere Pferde, Rüstungen oder andere Hilfsmittel bekommen. Diese erlauben es euch, später während des Turniers mehr Würfel zu werfen oder aber euren Wurf zu manipulieren. Von den drei Würfelsorten die es gibt, zählt jeweils nur der höchste Wert. Wir hatten jedenfalls ein paar sehr spannende Wettkämpfe und sind jetzt schon gespannt auf das fertige Brettspiel.  Die Kampagne wird Anfang 2019 auf Kickstarter laufen und wir werden hier auf dem Blog noch ein ausführliches Preview zum Spiel veröffentlichen.

Autor:
Dominik “Lir” Mucha, Marcin “Wis” Wisthal
Verlag:
Strategos Games
Spieler:
2 – 4
Dauer:
45 – 120 Min

Schrecken der MeereSchrecken der Meere

Aaaarrrrgggghhhh ihr Landratten! Ihr wollt waschechte Piraten sein? Dann hat Schrecken der Meere defintiv alles, was ihr euch von einem Brettspiel zu diesem Thema wünschen könnt. Ihr könnt unter anderem eine Crew anheuern, Schätze suchen, die Meere bereisen, könnt Handel treiben, Schiffe angreifen, Monster bekämpfen und vieles mehr. Was genau ihr macht, bleibt euch überlassen. Eine grobe Richtung bekommt ihr über die Aufgabenkarten, die allen zur Verfügung stehen. Der Spielplan mit Inseln und Schiffsrouten auf dem ihr spielt, wird zu Beginn einer Partie von allen Spielern gemeinsam modular zusammengebaut. Sehr schön sind auch die Miniaturen-Schiffe, die nicht nur Deko sind, sondern euch Stärke, Geschwindigkeit und Ladung durch ihr Aussehen anzeigen. Die Schiffe lassen sich erweitern, indem z.B. ein neues Segel aufgesteckt wird, womit ihr schneller voran kommt.

Wir konnten mit dem Autor Michal Vitkovsky auf der Messe ausführlich über sein episches Piraten-Brettspiel plaudern und sind nun sehr gespannt auf die für das Frühjahr 2019 geplante Kickstarter Kampagne. Der Prototyp ist schon sehr weit und die Vorstellung des Brettspiels hat uns eindeutig Lust auf mehr gemacht.

Autor:
Michal Vitkovsky
Verlag:
Weltflucht Verlag
Spieler:
2 – 4
Dauer:
90 – 150 Min

Untamed: Feral FactionsUntamed: Feral Factions

Beim Schlendern über die Messe haben wir in Halle 6 am Stand von Grumpy Owl Games Halt gemacht, weil ich an den schicken Tier-Illustrationen nicht vorbeigehen konnte. Der Entwickler von Untamed hat den Augenblick der Schwäche genutzt, um uns einen Überblick zu dem kleinen Kartenspiel zu geben. Das Spiel soll viele verschiedene Tierfraktionen enthalten, von denen ihr jeweils drei für euer Deck zusammenmischt. Kein langwieriger Deckbau und ohne Tradingcard-Charakter wird alles was ihr braucht bereits in der Grundbox enthalten sein. Jede Fraktion hat ihre eigenen Fähigkeiten und Spielstile, wodurch interessante Kombinationen und Synergien entstehen können.

Ziel des reinen 2-Personen-Spiels ist es, die Festungen eures Gegners zu zerstören. Dabei hat Untamed einige bekannte Mechanismen und Konzepte aus anderen Kartenspielen im Gepäck, damit sich passionierte Kartenspieler schnell zurechtfinden. Die Mischung soll aber interessante Entscheidungen und viel Abwechslung mit sich bringen. Bleibt abzuwarten, ob das reicht, um sich mit einem neuen Thema genügend von anderen Spielen dieser Art abzuheben. Die Kampagne soll voraussichtlich Ende des ersten Quartals 2019 bei Kickstarter laufen.

Autor:
Jeremy Falger, Milan Lefferts
Verlag:
Grumpy Owl Games
Spieler:
2
Dauer:
15 – 30 Min

AVGhostAVGhost

Weit sind wir danach nicht gekommen, denn ich musste ein paar Stände weiter kurz bei einem Spiel stehenbleiben, das am besten im Dunkeln gespielt wird. In AVGhost schlüpft ihr in die Rolle von paranormalen Ermittlern, die mysteriöse Fälle lösen. Die Ermittler haben LED-Lichter in verschiedenen Farben, die Hinweise auf dem Spielbrett sichtbar werden lassen. Im Verlauf einer Partie lüftet ihr Geheimnisse der übernatürlichen Bewohner der verschiedenen Schauplätze. Das passiert in Form von athmosphärischen Audio-Einspielern, die über eine App gesteuert werden.

Das kooperative Brettspiel war schon einmal 2014 auf Kickstarter und konnte damals nicht finanziert werden. Auch bei der Version, die wir in Essen begutachten konnten, ist offensichtlich noch viel Arbeit nötig, bis ein fertiges Spiel entsteht. Das heisere Wispern der Geister hat uns aber bereits bei der kurzen Demonstration des Autors auf der Messe Schauer über den Rücken gejagt. Allerdings ist diese Sprachabhängigkeit der App auch gleichzeitig ein Grund dafür, dass AVGhost wahrscheinlich nicht in einer deutschen Version erscheinen wird. Ob der angepeilte Termin für die Kampagne Mitte 2019 gehalten wird, bleibt abzuwarten.

Autor:
Pablo Miras
Verlag:
Mystical Games
Spieler:
2 – 6
Dauer:
ca. 120 Min

YoheiYohei

Wenn ihr nicht so auf Koop im Dunkeln steht, ist Yohei vielleicht eher was für euch. In einem Setting mit einer Mischung aus japanischer Geschichte, Mythen und Fantasy bekämpft ihr euch auf dem Feld der Ehre. Das ist in diesem Fall ein modularer Spielplan aus Hex-Teilen. Die ebenfalls hexagonalen Einheiten haben auf unterschiedlichen Seiten ihres Spieteils verschiedene Stärken und Schwächen. Ihr stellt euch euer individuelles Team aus Einheiten zusammen, das dann über ganz eigene Kräfte verfügt. Aus den asymmetrischen Voraussetzungen müsst ihr dann das Beste im Kampf gegen euren Gegner machen.

Bisher gibt es nur einen ersten Prototypen, aber vom Grundprinzip her hat uns Yohei schonmal ganz gut gefallen. Es möchte ein abgespecktes Wargame ohne kompliziertes Regelstudium sein. Die wichtigsten Angaben sind sprachneutral mit einer eingänglichen Ikonografie auf den Einheiten-Plättchen abgedruckt. Auch hier soll die Kampagne 2019 starten, ein genauer Termin ist jedoch noch nicht bekannt.

Autor:
Christian V. Tunn Cabrera, J. A. Ramírez
Verlag:
Eclipse Editorial
Spieler:
2 – 4
Dauer:
60 – 90 Min


Wenn ihr immer auf dem Laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen, sowie euch auf unserer laufend aktualisierten Seite über aktuelle Crowdfunding-Projekte informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.