Brettspiele bei Kickstarter: Heroes of Land, Air & Sea

Brettspiele bei Kickstarter: Heroes of Land, Air & Sea

Heroes of Land, Air & Sea PestilenceDer Krieg erschüttert die Lande von Aughmoore schon so lange ich denken kann. Als kleines Kind wurde mir bereits eingetrichtert, dass alle Orks böse sind. Sie sind groß, grün, hässlich und wollen unser friedliches Reich niederbrennen. Doch nicht mit uns. Nun bin ich alt genug und stark Genug, um mich als Held meines Volkes gegen sie stellen zu können. Ich werde die Armen beschützen, meinem Volk zum Aufstieg verhelfen und schließlich diese grünen, hirnlosen Monster vernichten, denn wir sind die wahren Heroes of Land, Air & Sea!

Gamelyn Games hat gerade die Kickstarter Kampagne zum zweiten Print von Heroes of Land, Air & Sea von Autor Scott Almes gestartet. In dem 4X-Spiel (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate) dreht sich alles um das Erkunden von Gebieten, das Ausweiten des eigenen Territoriums, das Sammeln von Ressourcen und natürlich um das Vernichten deiner Gegner. In der Grundversion ist das Brettspiel, das sich gerne mit Echtzeit-Strategiespielen vergleicht, für ein bis vier Spieler geeignet. Mit den beiden Erweiterungen Order & Chaos und Pestilence können sich bis zu sieben Spieler um die Vorherrschaft in Aughmoore streiten.

Das macht ihr bei Heroes of Land, Air & Sea

Heroes of Land, Air & Sea - FraktionenDie Regeln des Brettspiels sind nicht sehr kompliziert, allerdings gibt es eine Menge davon. Daher werden wir hier nicht alle bis ins kleinste Detail erläutern. Vielmehr wollen wir einen Überblick über die Regeln des Grundspiels geben.

Heroes of Land, Air & Sea ist ein asymmetrisches Spiel. Jede der Fraktionen hat seine eigenen Einheiten, Helden, Gebäude und Fahrzeuge. Zu Beginn wählt ihr euch einen der Kontinente aus, auf dem ihr eure Hauptstadt errichtet. Im Laufe des Spiels könnt ihr weitere Gebäude errichten, eure Hauptstadt ausbauen und so mehr Fähigkeiten durch eure Gebäude und Helden bekommen.

Ihr bewegt euch außerdem über die Karte, um neue Gebiete zu erkunden. In diesen werden Tokens aufgedeckt, die euch Ressourcen bringen oder aber ein Event auslösen, das alle möglichen Auswirkungen haben kann. Neben positiven Überraschungen lassen sich hier auch diverse Gegner finden, die eure Truppen unter Umständen dezimieren.

Aktionen – Was du kannst, kann ich schon lange

Heroes of Land, Air & Sea - Leibeigene

Welche Aktionen ihr ausführt, wählt ihr über eure Aktionstokens, von denen ihr zwei pro Runde nutzen könnt. Die Aktionsleiste ist dabei zweigeteilt. In der linken Hälfte befinden sich die Hauptstadt-Aktionen. Hier könnt ihr entweder rekrutieren, bauen, forschen oder Steuern eintreiben. Eure Gegner haben dann die Chance, einen ihrer freien Leibeigenen zu nutzen, um die Aktion ebenfalls auszuführen. In der rechten Hälfte befinden sich die Aktionen marschieren, segeln, fliegen und Zaubersprüche nutzen. Nutzt ihr eine dieser Kommandoaktionen, könnt ihr einen eurer eigenen Leibeigenen nutzen, um eine weitere freie Kommandoaktion auszuführen.

Eure Leibeigenen können außerdem für euch in bestimmten Regionen Ressourcen einsammeln oder beim Bau von Gebäuden eingesetzt werden. So verbraucht ihr nach und nach immer mehr Leibeigene. Sie sind eben recht nützlich. Wofür sie allerdings nicht taugen, ist der Kampf. Hierbei können euch eure Krieger oder Helden besser zur Seite stehen. Baut ihr die Stufe eurer Hauptstadt aus, bekommen eure Helden ebenfalls stärkere Fähigkeiten, die euch je nach Held meistens auch im Kampf weiterhelfen.

Schere, Stein, Papier, Echse, Spock – Der Kampf

Heroes of Land, Air & Sea - Taktik-KartenTreffen sich eure Einheiten auf dem Brett, kommt es unweigerlich zum Kampf. Neben der Stärke durch Gebäude oder der Einheiten selbst, könnt ihr außerdem noch Zaubersprüche einsetzen, um eure Einheiten zu stärken oder den Gegner zu schwächen. Außerdem spielt jeder beteiligte Spieler aber noch eine Taktik-Karte, die zum einen unterschiedlich hohe Ressourcen-Kosten haben, zum anderen aber verschiedene Vorteile bringen. Jeder Spieler hat dabei ein identisches Set an Taktik-Karten, aus dem er wählen kann. Einige Karten heben neben dem eigentlichen Bonus der Karte selbst die Effekte bestimmter Taktik-Karten auf. Andere bringen wiederum einen Bonus, wenn der Gegner eine bestimmte Taktik-Karte einsetzt. Wer am Ende die größte Stärke in einer Region aufweisen kann, geht als Sieger aus dem Duell hervor. Der Verlierer muss Schaden in Höhe der Hälfte seiner eigenen Stärke einstecken, verliert dadurch Einheiten und muss die Region verlassen.

Das Spiel kann auf verschiedene Arten enden. Entweder wenn alle Erkundungs-Tokens aufgedeckt wurden oder wenn ein Spieler alle seine Leibeigenen und Krieger ins Spiel gebracht hat oder alle seine Türme auf verschiedenen Kontinenten gebaut hat. Auch die Vernichtung der Hautstädte deiner Gegner beendet das Spiel. Sieger ist dann, wer im Laufe der Partie die meisten Siegpunkte verdient hat.

Das bekommt ihr bei Kickstarter

In der neuen Erweiterung Pestilence sind zwei weitere Fraktionen enthalten. Damit der Spielplan hierdurch nicht noch mehr Platz auf dem Tisch einnimmt, sind die zusätzlichen Gebiete eine fliegende Insel und ein versunkener Kontinent. Mit der fliegenden Insel kommt ihr so zusammen mit Order & Chaos im Maximum auf sieben Spieler. Die neuen Fraktionen sind passenderweise das Vogelvolk und das Meervolk.

Als Schmankerl ist außerdem eine App angekündigt, die euch sowohl als Regelrefernz dient, als auch nützliche Informationen zum Spielaufbau und dem Rundenablauf bietet. Die App soll vor allem unerfahrenen Spielern dabei helfen, Heroes of Land, Air & Sea einfacher zu lernen. Zusätzlich bietet es aber auch neue Events, die ihr anstelle der aufgedeckten Tokens nutzen könnt. Was es in der Kampagne im Gegensatz zur ersten nicht geben wird, sind Stretchgoals.

Pledge-Level für jeden Geschmack

Wer das Grundspiel bereits besitzt, hat die Möglichkeit nur die neu hinzugekommene Erweiterung Pestilence zu backen. Die schlägt dann mit ca. 26 EUR plus nochmal 12 EUR Versandkosten zu Buche. Wer sich nur das Grundspiel ins Regal stellen möchte, weil ihm diese kleine Variante bereits ausreicht, der ist mit 72 EUR plus ca. 13 EUR Versand dabei. die erste Erweiterung Order & Chaos ist nicht einzeln erhältlich, sondern nur in Verbindung mit dem Grundspiel. Wenn ihr also die neuen Fraktionen und die Möglichkeit mit bis zu sechs Spielern ins Gefecht zu ziehen braucht, dann müsst ihr bereits etwas tiefer in die Tasche greifen. 124 EUR plus 17 EUR Versand kostet der Spaß. Und wenn ihr noch mehr Geld erübrigen möchtet und noch nichts von Heroes of Land, Air & Sea besitzt, könnt ihr das All-In-Paket für 145 EUR plus 21 EUR Versand unterstützen.

Heroes of Land, Air & Sea - All In

Fazit

Zum Grundspiel von Heroes of Land, Air & Sea sind bereits viele ausführliche Rezensionen verfügbar. Eines haben alle gemeinsam: Sie kritisieren die generischen Rassen, die recht fantasielos daherkommen und nicht nur Standard-Fantasy entsprechen sondern nebenbei noch fleissig bei Warcraft abkupfern. Das gilt sowohl für die Wahl der Rassen selbst, als auch für das Design der Gebäude und Gefährten. Daran hat auch die erste Erweiterung nichts geändert. Erst mit der neuen Erweiterung wird es, was die Rassen angeht, wenigstens etwas interessanter. Die fliegende Insel ist eine clevere Lösung, um einen siebten Spieler mit an den Tisch zu holen (oder fünften, wenn man nur das Grundspiel hat).

Das Brettspiel selbst ist solide gemacht mit einfallsreichen Mechanismen. So ist der Kampf über die Karten mit dem eingebauten Schere-Stein-Papier-Mechanismus gut gelöst. Allerdings führt es auch dazu, dass es zu Grübeleien am Tisch kommen kann. Positiv ist allerdings, dass ansonsten die Downtime recht angenehm kurz ist, da bei den Hauptstadt-Aktionen die anderen Spieler diese ebenfalls nutzen können und so etwas zu tun haben, wenn sie das möchten. Für ein 4X-Brettspiel ist die angegebene Spielzeit von zwei Stunden außerdem noch recht angenehm. Mit Grüblern am Tisch kann es aber durchaus mal länger dauern. Da es sich um den Second Print handelt, kommt ihr allerdings in den Genuss von überarbeiteten Regeln und Kartentexten.

Solides 4X-Spiel mit fadem thematischen Beigeschmack

Ich persönlich werde bei Heroes of Land, Air & Sea breits von der generischen Umsetzung abgeschreckt. Als großer Fan der Warcraft-Welt stört es mich einfach, dass hier auf einen Hype aufgesprungen wird, ohne die offensichtliche Vorlage zu nennen. Die Mechanismen machen da einen deutlich besseren Eindruck, können das ungute Gefühl allerdings nicht wegschieben. Dann bleibe ich lieber bei der Tiny-Epic-Reihe von Gamelyn Games. Die haben zwar auch generische Themen, die Spiele reißen allerdings auch kein großes Loch in den Geldbeutel.

Die Kickstarter Kampagne läuft noch bis zum 26. Juni 2018

Link zur Kampagne von Heroes of Land, Air & Sea bei Kickstarter

Heroes of Land, Air & Sea erscheint bei Gamelyn Games


Wenn ihr immer auf dem laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen, sowie euch auf unserer laufend aktualisierten Seite über aktuelle Crowdfunding-Projekte informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.