Crowdfunding Fundus April 2018: Aktuelle Brettspiele bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus April 2018: Aktuelle Brettspiele bei Kickstarter

Auch in dieser Ausgabe des Crowdfunding Fundus wollen wir euch ein paar interessante Kickstarter Projekte vorstellen. Abseits unserer wöchentlichen ausführlichen Previews gab es wieder viele Brettspiele, die trotzdem nicht unerwähnt bleiben sollen. Auch in der Spieleschmiede hat sich einiges getan. Dort habt ihr noch für ein paar Tage die Chance, Chronicles of Crime und Pulp Detective auf Deutsch zu unterstützen. Nun aber zu den Projekten, die ihr euch noch unbedingt ansehen solltet:

 

MourneQuest

MourneQuest KickstarterEin mythisches Abenteuer auf der grünen Insel erlebt ihr bei MourneQuest. Das Spiel von Leonard Boyd und David Brashaw basiert auf der Buchreihe des irischen Autors Garry McElherron. Zwei bis vier Spieler müssen sich als einer der Helden der Bücher der Gefahren des Königreichs Mourne stellen. Ihr müsst verhindern, dass der Shimnavore aus seinem Gefängnis hinter der Mauer in den Bergen von Mourne ausbricht. Dafür müsst ihr zusammen dafür sorgen, dass die alptraumhaften Kreaturen wie die Banshee oder der Changeling von euch aus dem Griff des Shimnavore befreit werden, bevor diese auf euch losgelassen werden. Hierfür habt ihr nur wenige Runden Zeit und jede Runde kommen die Alptraum-Kreaturen näher in eure Welt.

Der Spielplan von MourneQuest ist wirklich schön gestaltet und auch die Miniaturen sind hübsch gemacht. Leider kenne ich die namensgebenden Bücher überhaupt nicht. Die irische Mythologie kommt jedoch sehr gut rüber und die versprochene Zuspitzung zum Ende hin hört sich sehr nach einem guten Spannungsbogen an. Ob das Ganze den Büchern gerecht wird, kann ich jedoch nicht beurteilen. Die Basis-Version bekommt ihr in der Kickstarter Kampagne für ca. 45 EUR und die Deluxe-Version mit mehr und teilweise exklusiven Miniaturen für ca. 80 EUR. Hinzu kommen wie üblich nochmal Versandkosten, die mit 6 bis 12 EUR zu Buche schlagen. Die Auslieferung ist für Dezember 2018 geplant, allerdings sollen einzelne Exemplare der normalen Retail Ausgabe bei Backspindle Games auch in Essen auf der SPIEL 18 verfügbar sein.

MourneQuest bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 12. April 2018

 

The Awful Orphanage

The Awful Orphanage KickstarterDie Waisenkinder in Ms. Prendergast’s Heim für missratene Kinder haben es nicht leicht. Die Heimleiterin hat einen Faible für das Okkulte und beschwört regelmäßig den Gaunt & Sinister Man, der sich von den Seelen der armen Waisenkinder ernährt. Keine schönen Aussichten und so beschließt ihr, Ms. Pendergast’s Machenschaften ein für alle Mal ein Ende zu setzen. In diesem Brettspiel für 1 bis 6 Spieler bewegt ihr euch mit euren Miniaturen durch das aus modular aufgebauten Planteilen bestehende Waisenhaus.  Eure Aufgabe ist es den dort versteckten Talisman zu finden, Ms. Pendergast zu töten und so eurem dunklen Schicksal zu entkommen. Jedes Waisenkind hat dabei einzigartige Fähigkeiten, die euch bei der Aufgabe helfen.

The Awful Orphanage ist der erste Teil der Hollow Earth Serie von Workhouse Games. Zunächst als Semi-Coop-Spiel geplant, haben die Entwickler auf Wunsch der Community einen Coop-Modus und einen Solo-Spiel-Modus hinzugefügt. Im Semi-Coop helfen sich die Waisenkinder nur so weit gegenseitig, wie es nötig ist. Ihr behindert euch aber auch und trickst euch aus, denn nur eines der Kinder kann es schaffen, dem Waisenhaus zu entkommen. Das macht das sowieso schon düstere viktorianische Setting nochmal fieser.

Für eine normale Pledge müsst ihr 51 EUR rechnen plus nochmal ca. 15 EUR Versand. Das Spiel sollte dann voraussichtlich im Februar 2019 bei euch sein. Neben der englischen Ausgabe könnt ihr aber wohl auch eine in deutscher Sprache bekommen. Laut Verlag dauert es dann allerdings nochmal drei Monate länger, bis ihr das Spiel in Händen haltet.

The Awful Orphanage bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 21. April 2018

Arena: The Contest

Kickstarter: Arena the ContestWer Miniaturen-Spiele mag, der sollte sich Arena: The Contest von Alexandre Aboud und Danilo de Alcantara einmal genauer ansehen. In der Welt Tanares werden Konflikte von Helden stellvertretend für die eigentlichen Konfliktparteien ausgetragen. Wer am Ende der blutigen Kämpfe überlebt, hat den Konflikt für seinen Auftraggeber gewonnen. Das Ganze findet in einer eigens für diesen Zweck errichteten Arena statt. Ihr stellt so ein Team an Helden und könnt gegen andere Spieler antreten und euch so richtig gegenseitig vermöbeln. Alternativ gibt es auch einen kooperativen Dungeon-Crawler Modus mit kleiner Kampagne. Vom Solo-Modus gegen Automa-Gegner bis in zum epischen Match für bis zu 8 Spieler ist hier alles drin.

Die Miniaturen und die Illustrationen auf den Spielkarten bringen das Fantasy-Setting mit klassischen Charakteren, wie wir sie aus Rollenspielgruppen kenne, sehr gut rüber. Es gibt Feuerball-schleudernde Magier, Zwerge in mit Schild und Rüstung, agile Jägerinnen mit Pfeil und Bogen und Heilerinnen mit göttlicher Magie.

Für die Grundbox müsst ihr bei Kickstarter aufgrund der Miniaturen schon ca. 72 EUR hinblättern. Wenn ihr die Expansion-Box dazu nehmt, seid ihr bei ca. 129 EUR. Hinzu kommen nochmal ca. 25 bis 28 EUR Versandkosten, da die Boxen auch einiges wiegen. Als Liefertermin rechnet Dragori Games mit ca. Mai 2019.  Schaut doch mal in die Kampagne rein, dort findet ihr auch das Regelheft und bekommt einen guten Eindruck von den enthaltenen Komponenten.

Arena: The Contest bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 27. April 2018

No Pun Included

No Pun Included bei KickstarterKein Brettspiel aber trotzdem empfehlenswert: Die YouTuber Efka und Elaine von No Pun Included haben gerade eine Kampagne zur Finanzierung der nächsten Season laufen. Die beiden machen wirklich unterhaltsame Reviews zu Brettspielen mit typisch britischem Humor. Wir jedenfalls mögen das und unterstützen die beiden gerne mit einem Finanzierungsbeitrag bei Kickstarter. Die verschiedenen Pledge-Level zwischen 11 und 572 EUR bieten euch neben einem Digitalen Abenteuer für Gloomhaven und einigen Promos auch noch einige Belohnungen, die man eigentlich lieber nicht haben möchte. Schaut doch mal rein.

No Pun Included bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 13. April 2018

No Pun Included bei YouTube


Wenn ihr immer auf dem laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen sowie euch auf unserer laufend aktualisierte Seite über aktuelle Crowdfunding-Projekte informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.