Crowdfunding Fundus August 2019: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus August 2019: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Der August auf Kickstarter steht ganz im Zeichen von Erkunden und Kämpfen: In allen fünf Spielen will man euch ans Leder, zwei davon sind direkt auf Konfrontation ausgelegt, die anderen drei legen den Fokus auf das Entdecken und das Erleben von Abenteuern. Neugierig? Dann lest doch in unseren Crowdfunding-Fundus für August rein:

Eine deutsche Ausgabe von Super Fantasy Brawl sucht momentan in der Spieleschmiede nach Unterstützern. Thematisch begeben wir uns in eine Zukunft, in der Kriege dank der Entdeckung der Supermagie überflüssig geworden sind und die größte Unterhaltungs-Show die besten Kämpfer aus allen Zeiten und Dimensionen gegeneinander antreten lässt. Hier bekämpfen sich 2 oder 4 Spieler mit einem Team aus Champions im Skirmish-Modus so lange, bis eine Seite 5 Punkte gesammelt hat. Das erledigt ihr, indem ihr Champions des anderen Teams ausknockt oder indem ihr mit Herausforderungen punktet und die Zuschauer begeistert. Ihr spielt mit Miniaturen auf einem Spielbrett, das die Arena darstellt. Eure Aktionen spielt ihr mit Hilfe eines Kartendeck, das Karten aller eurer Champions enthält. Ihr könnt euch bewegen, Schaden austeilen, andere Charaktere wegschieben oder heranziehen. Taktische Bewegungen sind ein großer Teil von Fantasy Brawl und jeder Champion funktioniert ein wenig anders. In der Grundbox für 35,- EUR sind 6 Champions enthalten. Für 75,- EUR bekommt ihr die beiden Erweiterungen Blut im Sand und Kunst des Krieges mit jeweils 3 weiteren Champions dazu. Für 95,- EUR erhaltet ihr außerdem die Naturgewalten Erweiterung und wer wirklich alles haben möchte, bekommt das für 120,- in Form eines Arena Upgrade Packs oben drauf. Ihr habt noch bis zum 15. August Zeit, euch an der Finanzierung zu beteiligen.

Im August geht es bereits wieder heiß her. Aktuell läuft noch die Kampagne für Trudvang Legends von CMON, aber auch viele andere Brettspiele haben wieder Ihren Weg auf die Kickstarter-Plattform gefunden und suchen nach Unterstützern. Jetzt schon an nächstes Jahr denken, denn so lange wird es noch dauern, bis die ersten dieser Spiele auch tatsächlich fertig sind und ausgeliefert werden können. Wir stellen euch wie immer vier davon hier vor:

Battletech: Clan Invasion

Battletech: Clan InvasionPassionierten Tabletoppern wird die BattleTech-Reihe geläufig sein. Hier bekämpfen sich die riesigen Mechs und andere Maschinen auf den epischen, außerirdischen Schlachtfeldern des 31sten Jahrhunderts. Die Reihe läuft bereits seit 20 Jahren erfolgreich und hat eine sehr treue Fangemeinde. Es gibt vom Rollenspiel über Brettspiele bis hin zu Büchern viele Ableger dieses Science-Fiction-Universums. vom ursprünglichen Verlag FASA hat Catalyst die Reihe übernommen und neu gestartet.

Die Erweiterung BattleTech: Clan Invasion bietet einige Redesigns des beliebten Clan OmniMechs. Denn an den Grenzen des besiedelten Raumes erscheinen die Clans und nehmen eine Welt nach der anderen ein. Die anderen Häuser stellen sich dieser brutalen Invasion entgegen bevor sie die Kernwelten erreicht. Oder stehst du auf der Seite der Clankrieger? Da es sich um ein Tabletop-Spiel handelt, ist das natürlich deine Entscheidung.

Das Projekt hat dank treuer Fans mittlerweile über 1 Million Euro eingenommen. Für umgerechnet 45,- EUR könnt ihr die Clan Invasion Erweiterung auf euren Spieltisch bringen. Wer in die Welt von Battletech einsteigen möchte, der kann in der Kampagne auch für ca. 18,- EUR eine BattleTech Beginner Box einpacken. Der große Renner bei den bisherigen Unterstützern ist jedoch ein Bundle der Clan Invasion mit Star Pack bzw. Lance Pack, das dann insgesamt 15 der imposanten Mech-Miniaturen enthält. Falls ihr dort ebenfalls einsteigt, müsst ihr noch bis März 2020 warten, bis das Spiel voraussichtlich ausgeliefert wird.

Battletech: Clan Invasion bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 18. August 2019

Adventure Tactics: Domianne’s Tower

Adventure TacticsAdventure Tactics von Nicholas Yu ist ein ziemlich klassischer, kooperativer Dungeoncrawler mit Deckbuilding und Fantasy-Thema. Jeder Spieler hat seinen Charakter, mit dem er sich durch die einzelnen Missionen seiner Kampagne kämpft. Der Charakter legt eure Klasse wie Krieger oder Magier fest und füllt euer Startdeck mit Karten. Außerdem bekommt ihr eine Spezialisierung, die ebenfalls eigene Karten ins Deck bringt. Zusammen mit den Startkarten für Basisaktionen, die jeder Charakter hat, beginnt ihr eine Kampagne mit insgesamt 11 Karten.

Der Aufbau jedes Szenarios ist im Kampagnenbuch beschrieben. Grundsätzlich besteht jedes Szenario aus einer bestimmten Anzahl an Runden, in denen in Initiativereihenfolge, die in Form einer Kartenreihe mit allen beteiligten Charakteren und Gegnern, Aktionen durchgeführt werden. In eurem Zug habt ihr stets vier Karten auf der Hand und könnt insgesamt zwei Aktionen spielen. Die Aktionen der Gegner werden dabei von einem Kartendeck bestimmt, von dem immer dann aufgedeckt wird, wenn die Gegner in der Initiative-Reihenfolge dran sind.

Jedes einzelne Szenario einer Kampagne hat unterschiedliche Möglichkeiten, wie es danach weiter geht. Hierbei kommt es natürlich darauf an, ob ihr erfolgreich seid und euer Szenario-Ziel erfüllen konntet, episch scheitert oder sogar noch einige Bonusbedingungen erfüllen konntet. Im Laufe des Spiels könnt ihr euren Charakter hochleveln, bekommt weitere Karten in euer Deck, die dann mächtigere Aktionen ermöglichen und optimiert euch voran, bis ist vielleicht sogar eine der mächtigen Eliteklassen freischaltet.

Adventure Tactics legt sehr viel Wert auf die freie Entwicklung der Charaktere. Ihr könnt daher nicht nur in eurer Startklasse Level hinzubekommen, sondern auch Level von anderen Klassen nutzen, um eurer Charakterdeck auf eure Bedürfnisse anzupassen. Alles dient dem einen Ziel: die böse Königin Domianne zu besiegen. Die Zusammenfassung klingt wie ein abgespecktes Middara und die knuddelige Optik erinnert ein wenig an ein nicht ganz so Chibi-lastiges Arcadia Quest. Sollte diese Mischung euer Interesse geweckt haben, so könnt ihr das Grundspiel für umgerechnet 67,- EUR unterstützen. Mit dem Hero Class Pack bekommt ihr nochmal zwei neue Klassen hinzu, die mehr Varianz ins Spiel bringen. hierfür müsst ihr dann mit ca. 80,- EUR rechnen. Hinzu kommen dann noch jeweils 13,50 EUR bis das Brettspiel dann voaussichtlich im Juli 2020 bei euch auf dem Spieltisch landet.

Adventure Tactics bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 24. August 2019

Sleeping Gods

Sleeping Gods bei KickstarterVon einem Autoren wie Ryan Laukat erwartet man nicht weniger als ein großartiges Spiel. Seine Spiele wie Oben und Unten oder The Ancient World haben eine sehr begeisterte Spielerschaft. Entsprechend groß ist der Hype um Sleeping Gods. Ryan selbst bezeichnet es als ein Sandbox-Spiel mit Story Book, bei dem die Spieler selbst entscheiden, wohin sie gehen und was sie zuerst tun. Es ist 1929 und ihr seid die Crew der Manticore, ein Dampfschiff, mit dem ihr nach einem Sturm in einer seltsamen Welt gelandet seid. Unzählige Inseln erwarten euch auf eurer Suche nach den Totems der Götter, um diese zu erwecken und wieder zurück nachhause zu gelangen.

Ihr habt tatsächlich die freie Wahl, welchen Teil der Weltkarte ihr mit eurer Crew erkunden möchtet. Ein 18-seitiger Atlas dient euch dabei als Spielbrett, auf dem ihr euch mit eurem Schiff zwischen den Inseln bewegt. Markante Punkte können dann im Storybook nachgelesen werden. Eure Crew muss Entscheidungen treffen, Tests bestehen und auch Kämpfe austragen. Allerdings seid ihr nicht allen Gegnern von Beginn an gewachsen. Daher müsst ihr auch dafür sorgen, dass eure Crew neue Fähigkeiten lernt, ihr neue Verbündete und Ausrüstung erhaltet. Dann könnt ihr später an schwierigere Orte zurückkehren, um sie erfolgreich zu meistern. Eine Kampagne soll zwischen 10 und 20 Stunden dauern. Ihr werdet jedoch nicht die gesamte Welt in deser Zeit erkunden. Auch gib es mehr versteckte Totems, als ihr für einen Duchlauf benötigt. So bleibt der Wiederspielreiz auch nach der ersten Kampagne erhalten. Das Storybook ähnelt dem von Oben und Unten und ist rund 130 Seiten lang und bietet viele interessante Begegnungen.

Ryan Laukat hat sich an ein ehrgeiziges Projekt gewagt. Andere Spiele wie The 7th Continent haben gezeigt, dass sich solche Hingabe als Autor wirklich lohnen kann. Ich zumindest finde das Brettspiel mehr als interessant und vielleicht muss ich meine selbst auferlegte Kampagnen-Spiel Abstinenz leider brechen. Sleeping Gods kostet euch in der Kickstarter Kampagne ca. 62,- EUR und ihr bekommt sogar noch einen Satz Metallmünzen hinzu. Wer außerdem die erste Erweiterung Tides of Ruin gleich mit dazu bestellen möchte, für den fallen ca. 89,- EUR an. Oben drauf kommen nochmal ca. 18,- EUR Versandkosten. Mit dem Erkunden der ausgedehnten Inselwelt kann es dann voraussichtlich im Mai 2020 losgehen. Ich hoffe vorher aber noch auf einen ersten Blick auf der SPIEL in Essen.

Sleeping Gods bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 30. August 2019

HEXplore It: The Sands of Shurax

HEXplore It: The Sands of ShuraxHEXplore It: The Sands of Shurax ist der offiziell dritte Teil des Reihe von Kat Kimoundri, Nathan Loos und Jonathan Mariucci und sowohl als eigentständiges Brettspiel konzipiert, als auch mit den beiden Vorgängern kombinierbar. Die an Rollenspiel orientierten Abenteuerspiele für 1 bis 6 Spieler erfreuen sich anhaltender Beliebtheit. Auch hier heißt es: Erkundet die Welt, levelt euren Helden und erlangt mehr Macht. Die werdet ihr auch brauchen, denn der Ravager, ein riesiger Dune-style Wurm, wütet durch die Welt und hinterlässt überall seine Spuren in Form von Kristall-Türmen. Über mehrere Szenarien hinweg müsst ihr Kristalle sammeln, um euch dann am Ende eurem eigentlichen Gegner zu stellen. Ob ihr das tatsächlich tut, liegt allerdings an euch. Es gibt auch andere mögliche End-Szenarien.

Neu sind die vier Städte, in denen ihr in der Arena kämpfen, handeln, trainieren oder auch dem Glücksspiel fröhnen könnt. Ihr könnt euren Ruf mit diesen Städten verbessern, indem ihr Missionen für diese erledigt. Außerhalb der Städte gibt es keine Straßen, das Ödland ist schwer zu bereisen und verlangt euch alles ab, um dort zu überleben. Karawanen können euch etwas sicherer durch das Ödland außerhalb der Städte bringen und haben eigene Events. Noch mehr Möglichkeiten für eure Charaktere bieten die Mutationen, mit denen ihr einzigartige und mächtige Fähigkeiten erlangen könnt. Das gilt allerdings auch für eure Gegner. Davon gibt es ebenfalls neue Typen und nun auch Regeln für den Kampf mit Schwärmen und Horden.

Die HEXplore It Reihe ist wirklich nur etwas für hartgesottene Rollenspiel-Fans. Hier geht es mit Würfeln, Fähigkeiten und dem Ausrollen von allen möglichen Ereignissen heftig zur Sache. Das aktuelle Spiel HEXplore It: The Sands of Shurax kostet euch ca. 57,- EUR. Für ca. 85,- EUR gibt es außerdem eine Erweiterung für die Grundbox und ihr bekommt Zugang zum Domain Seer’s Club, in dem ihr Neuigkeiten zum bereits geplanten vierten Teil der Reihe bereits vorab bekommen könnt. Hinzu kommen nochmal ca. 20,- EUR Versandkosten und mit der Auslieferung könnt ihr ca. in einem Jahr, also August 2020, rechnen.

HEXplore It: The Sands of Shurax bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 01. September 2019


Wenn ihr immer auf dem Laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen sowie euch auf unserer laufend aktualisierte Seite über aktuelle Crowdfunding Kampagnen für Brettspiele bei Kickstarter informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.