Autor: Jan

UNDO – Rückwärts durch die Zeit

UNDO – Rückwärts durch die Zeit

UNDO Spiel CoverDas hätte so nicht passieren dürfen. Sein Leben endete zwar am 12.03.1967, aber es ist nicht das Schicksal, was hätte passieren sollen. Schnell bewege ich mich durch den Schleier der Zeit und suche die Schlüsselereignisse heraus. Ich lasse hier einfach mal den Brief verschwinden und dort lasse ich die Ampel ein bisschen länger auf rot stehen, so dass er seinen Termin nicht mehr einhalten kann. All das sollte das Schicksal in der Zukunft abändern. Denn ich bin Schicksalsweber und es ist meine Berufung, Dinge ungeschehen zu machen.

Das Spiel UNDO von Michael Palm und Lukas Zach, erschienen bei Pegasus, ist ein neues Spielsystem, in dem ihr durch die Zeit an bestimmte Punkte reisen könnt, um so das Leben der Protagonisten zu ändern. Wir sind für euch schon dreimal durch die Zeiten gereist und haben uns UNDO – Das Kirschblütenfest, UNDO – Fluch aus der Vergangenheit und UNDO – Blut im Rinnstein angeschaut. Ob UNDO einen guten Start in die Riege von storybasierten Spielen wie Detective und T.I.M.E Stories hinlegen konnte, könnt ihr bei uns in der Review lesen. Natürlich ist die Review spoilerfrei. Wenn es Beispiele braucht, sind diese generisch.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #29 2019

Brettspiel-News #29 2019

Die Hitze macht nicht nur den Brettspiel-Würfeln zu schaffen. Auch die Anzahl der Brettspiel-News ist förmlich dahin geschmolzen. Deswegen gibt es heute nur relativ wenige Brettspiel-Neuigkeiten. Aber wir sind guter Hoffnung, dass nächste Woche nach der GenCon die Brettspiel-News wieder prall gefüllt sind.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Forum Trajanum – Das Brettspiel mit Säule

Forum Trajanum – Das Brettspiel mit Säule

Brettspiel Forum Trajanum CoverIn schönen geraden Linien verlaufen die Straßen der Colonia Ulipia Trajana. Die Germanen sind keine Berdohung mehr. Im Gegenteil, sie haben sich mit dem Leben und auch dem Wohlstand arrangiert, der nun überall zu spüren ist. Fast könnte man meinen, man ist wieder zu Hause in der Hauptstadt unseres Reiches. Doch im Gegensatz zu Rom sind hier weit im Norden nicht so viele Menschen. Und auch die prachtvollen Bauten, wie das Kolosseum oder das Forum Romanum, fehlen hier natürlich. Doch so langsam entwickelt sich auch hier in der Colonia Ulipia Trajana eine prächtige Stadt, die sich nicht hinter Rom verstecken muss. Und wer weiß, vielleicht wird unsere Trajanssäule hier genauso prächtig werden, wie ihr großes Vorbild in Mitten des Forum Trajanum. Das wird nur die Zeit zeigen, doch die Zeichen stehen gut.

Ein Forum zur Zeit der Römer war das juristische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum einer Stadt. Und genau um dieses geht es auch im Brettspiel Forum Trajanum von Stefan Feld. Als Verwalter einer kleinen Colonia baut ihr nicht nur eure kleine Stadt auf, ihr schickt im Gegenzug auch Gesandte nach Rom, um dort an Einfluss zu gewinnen. Für das Ausbauen der Colonia und für den Gewinn an Kontrolle gibt es Siegpunkte und wer am Ende davon am meisten hat, ist ein wahrer römischer Brettspiel-Stadtherr.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #28 2019

Brettspiel-News #28 2019

Endlich ist die Katze aus dem Sack: Die Gewinner der Auszeichnung Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres stehen fest und auch bei der Belin Con gab es Preise. Bei einigen Brettspiel-Verlagen knallen bestimmt die Korken. In der heutigen Ausgabe der Brettspiel-News geht es natürlich um die Gewinner zu den Brettspiel-Preisverleihungen. Doch damit nicht genug, es gibt auch eine interessante Brettspiel-Neuigkeit aus dem Hause CMON.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Detective L.A. Crimes – Back to the 80s

Detective L.A. Crimes – Back to the 80s

Detective LA Crimes CoverEs ist Januar 1985. In den Kinos läuft gerade Beverly Hills Cop und verdammt viele Leute denken nun, dass Polizeiarbeit aus einem Haufen Geballere besteht und man alles lösen kann, wenn man nur ein lockeres Mundwerk besitzt. Doch die Realität sieht anders aus. Zusammen mit meinem Partner sitz ich nun schon fast 5 Stunden in unserem alten Chevy. Der Kaffee ist mittlerweile kalt und schal und auch die Hot Dogs, die mein Partner mitgebracht hatte, sind nur noch kalte, labberige Dinger. Auf einmal knallt die Tür der gegenüberliegenden Bar auf und ein Typ mit Ski-Maske und einer abgesägten Schrottflinte stürmt auf die Strasse. Der Tipp von unserem Informanten war also richtig. Wir starten den Chevy und machen das was die Gesellschaft von uns erwartet. Das Verbrechen bekämpfen ganz ohne lockeres Mundwerk.

Es gib ein Spiel, das uns im letzten Jahr mehr als beeindruckt hat. Die intensive Spielerfahrung die uns Detective von Portal Games bescherte, sorgte nicht nur dafür, dass wir das Spiel mit unserem Brettspiel-Adward ausgezeichnet haben, es war natürlich auch klar, dass die Erweiterung Detective – L.A. Crimes bei uns auf den Tisch landen musste. Ob die neuen Fälle von Ignacy Trzewiczek und Mateusz Zaród, dabei an die Erfahrung anschließen können, die wir schon beim Grundspiel hatten, will ich spoilerfrei in diesem Artikel klären.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #26 2019

Brettspiel-News #26 2019

Ein bisschen ruhig ist es geworden in der Brettspiel-Welt. Vielleicht liegt es nur an den Ferien, vielleicht liegt es aber auch daran, dass alle darauf warten, welche Spiele nächste Woche zum Spiel des Jahres bzw. Kennerspiel des Jahres gekürt werden. Auf alle Fälle haben wir wieder ein paar Brettspiel-News für euch zusammen getragen.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Die Tavernen im Tiefen Thal – Freibier für Brettspieler

Die Tavernen im Tiefen Thal – Freibier für Brettspieler

Die Tavernen im Tiefen Thal Brettspiel CoverBeinahe wäre die Kellnerin über den am Boden liegenden Flohteppich gestolpert. Wer hat denn die Tür aufgelassen, so dass der Hund hier rein konnte? Wenn ich mich nicht um alles kümmern würde, wäre die Taverne schon längst den Bach runtergegangen. Oh nein, der Strickkreis kommt rein. Das kann doch nicht wahr sein, die werden sich die letzten Tische schnappen und kaum Geld für Getränke ausgeben. Dabei brauch ich doch jeden Taler! Der Umbau vom Bierkeller muss nämlich finanziert werden.

Na klar, jetzt wo der Stickkreis die letzten Plätze belegt hat, kommen natürlich auch noch die Adligen deren Münzen müssen in meinen Beutel wandern! Ich schau mal ob ich den Tisch da drüben geräumt bekomme, die Tagelöhner waren jetzt lang genung in meiner Taverne im Tiefen Thal.

Die Tavernen im Tiefen Thal ist, wie die Quacksalber von Quedlingburg, ein weiteres Brettspiel von Wolfgang Warsch, welches bei Schmidt Spiele erschienen ist. Diesmal schlüpfen wir in die Rolle eines Kneipenwirtes und versuchen, unsere Taverne in Schwung zu bringen. Wir bauen dazu unsere Taverne aus und locken mit Freibier immer zahlungskräftigere Kunden in der Hoffnung an, dass sie ihr Geld bei uns lassen und wir damit die erfolgreichsten Tavernenbesitzer im tiefen Thal werden. Wie sich das Brettspiel dabei schlägt, lest ihr in unserer Review zum Spiel.

Weiterlesen Weiterlesen

Corinth – Würfeln im alten Griechenland

Corinth – Würfeln im alten Griechenland

Corinth Brettspiel CoverEndlich, das Schiff legt im Hafen von Corinth an. Nun ist wieder Nachschub für den Markt verfügbar. Ob da auch die für mich gedachten Töpfe dabei sind? Die sind in letzter Zeit wirklich zur Mangelware geworden. Wäre ich Wein oder Tuchhändler, hätte ich keine solchen Probleme. Aber ich musste mich ja auf die zerbrechlichen Töpfe spezialisieren. Nun gut, daran kann ich jetzt auch nichts mehr ändern. Scheinbar ist der Weg zum Hafen blockiert, irgendein Ziegenhirte musste jetzt seine ganzen Ziegen hier durchtreiben. Warum passiert das gerade jetzt?

Corinth von Sébastien Pauchon ist das erste Roll & Write vom Days of Wonder Verlag. Erschienen ist es auf Deutsch bei Asmodee. In klassischer Manier werft ihr nacheinander Würfel und kreuzt auf einem Block entsprechende Felder ab. Wer das am Besten hinbekommt, bzw. wer das meiste Glück hat, gewinnt in Corinth. Dabei ist das Spiel selbst nicht neu, sondern basiert auf Yspahan. Was Corinth jetzt anders macht als andere Roll & Writes, klären wir in unserer Review zum Spiel.

Weiterlesen Weiterlesen

300 Worte zum Tag der Brettspielkritik

300 Worte zum Tag der Brettspielkritik

Da ist er auch schon wieder vorbei, der zweite Tag der Brettspielkritik. Es dauerte allerdings 27 Jahre, bis dieser erneut stattfand. In Hamburg trafen sich mehr als 60 Medienschaffende, um über Brettspielkritik zu reden, zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen. Die Frage ist natürlich, was am Ende des Tages übrig bleibt? Wird ein Treffen reichen, um die Qualität der Kritiken zu verbessern, und damit die erhoffte Wirkung zu haben, dass es bessere Brettspiele gibt? Ich persönlich glaube schon, dass dies passieren kann, allerdings nicht von heute auf morgen. Vielmehr muss dies ein begleiteter Prozess werden. Und da ist natürlich der Spiel des Jahres Verein gefragt, denn er ist im Moment die einzig große Anlaufstelle für Brettspiel-Begeisterte.

So hoffe ich, dass es nächstes Jahr wieder ein solches Treffen gibt. Ich möchte mich erneut mit meinen Kollegen austauschen und nicht nur in fachlicher Hinsicht, sondern auch was praktisch dabei herausgekommen ist. Wurden die Denkanstöße, die wir mitgenommen haben, umgesetzt oder nicht? Wo gab es Schwierigkeiten? Und wie kamen Änderungen bei der Leserschaft an? Möchten unsere Leser, Hörer oder Zuschauer überhaupt diese neuen Formate oder soll alles beim Alten bleiben? Denn was nützt es, wenn Medienschaffende nicht den erreichen, für den es gedacht ist?

Interessant ist dabei der rote Faden, der sich durch das ganze Wochenende zog. So sollen Kritiken die Emotionen und Erlebnisse beschreiben, die beim Spielen entstanden sind. Das Abschreiben des Regelwerkes transportiert eben nicht das Gleiche, wie die Beschreibung der Situation, in der mir meine Frau zum Ende der Partie noch einmal ordentlich in die Parade fährt. Nur so wird das Spiel tief in meinen Erinnerungen verankert.

Was der Verein am letzten Juni-Wochenende gestartet hat, ist aus meiner Sicht der richtige Weg in eine verspielte Zukunft, in der wir vielleicht auch durch das Lesen einer gut verfassten Kritik  Leute zum Spielen bringen.


Was genau ist “300 Worte zu:”?

Brettspiel-Podcast zum Tag der Brettspielkritik

Unlock! Heroic Adventures – die fünfte Box

Unlock! Heroic Adventures – die fünfte Box

Unlock Heroic Adventure BoxUnd schon wieder hängen wir über dem dritten Rätsel. Dabei hieß es doch erst, nur mal das erste Abenteuer aus der neuen Unlock! Heroic Adventures Box spielen und nun, drei Stunden später, raucht das Köpfchen und eigentlich will ich ins Bett. Aber ich kann noch nicht, denn die Uhr tickt wieder unermüdlich gegen null und ich will das Abenteuer noch heute lösen. Also muss der Schlaf warten, wird schon nicht so schlimm sein morgen früh, wenn der Wecker wieder klingelt. Oder doch?

Mit Unlock! Heroic Adventures ist nun mittlerweile die fünfte Box aus der der Unlock! Serie bei Asmodee erschienen. Wieder schicken uns die Space Cowboys auf drei Abenteuer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ob sie uns, wie schon im vorranggegangenen Unlock! Exotic Adventures, wieder überraschen können, wollen wir in dieser Review zum Escape-Spiel klären. Natürlich ist alles absolut spoilerfrei.

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #23 2019

Brettspiel-News #23 2019

Für euch sind selbst 4 Tage SPIEL zu wenig und euch gehen die Blätter in einem Roll & Write zu schnell aus? Dann haben wir diesmal gute Neuigkeiten in unseren Brettspiel-News. Und wer ein Faible für das Geschichtenerzählen und entwickeln von neuen Abenteuern hat, sollte ebenfalls einen Blick in unsere neusten News werfen. Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Gizmos – Kleine Maschinen mit großer Wirkung

Gizmos – Kleine Maschinen mit großer Wirkung

Ein Gizmo ist im Englischen ein kleines, technisches Gerät, was so bis jetzt noch nicht dagewesen ist und dessen Sinn nicht genau definiert ist. Auf Deutsch halt so ein technisches Dings-Bums. In Gizmos von Phil-Walker Harding erschienen bei CMON versucht ihr nun, viele dieser komischen Dinge zu verbauen, damit diese in von euch gut durchdachten Kettenreaktionen Energiekugeln produzieren, die ihr dann wiederum in neue Gizmos investieren könnt. Wie ihr zum Herren der Gizmos werdet und ob das Spaß macht, könnt ihr in unserem Review nachlesen.

Weiterlesen Weiterlesen