SPIEL 2017: Jans Brettspiel Highlights

SPIEL 2017: Jans Brettspiel Highlights

Meistens zur GenCon im August fängt das Kribbeln in den Fingern an. Die ersten Spiele landen auf meiner Liste in OneNote und bei so manchem Spiel hoffe ich, dass es auch in Essen erscheinen wird. Sobald bei BoardGameGeek die Previewliste startet, fängt die heiße Phase an. Nun geht es darum, die Spiele herauszufiltern, die mich interessieren und der Aufwand wird jedes Jahr größer. Als ob das nicht genug ist, muss ich auch noch abwägen, zwischen Spielen die wir auf das gemeinsame Budget setzen und den Spielen die ich auf mein persönliches Budget setze. Hier nun präsentiere ich meine Brettspiel Highlights zur SPIEL 2017. Ob wirklich alle Spiele in meiner Sammlung landen, muss sich dann noch in Essen zeigen. Aber was ich bis jetzt über diese Spiele gelesen, gehört oder gesehen habe, reicht in den meisten Fällen schon fast für eine Kaufentscheidung:

Alien Artifacts

Alien Artifacts von Portal Games war eines dieser Spiele, die erstmal von mir nicht beachtet wurden. Wieder ein Kartenspiel, wieder irgendwas mit Weltraum. Das sorgte nicht unbedingt für Hochgefühle. Doch dann las ich das Regelwerk und war sofort hin und weg. Es erinnerte an eine abgespacte Version von Imperial Settlers, was eines meiner Lieblingsspiele ist. Des einzige Problem ist nur, dass Alien Artifacts in Essen nur auf Englisch erscheinen wird. Eine deutsche Version ist bestätigt, aber ob ich es schaffe den Kaufdrang dann wirklich zu unterdrücken sobald ich das Spiel in Live sehe, steht auf einem anderen Blatt.

Autor:
Marcin Senior Ropka, Viola Kijowska
Verlag:
Portal Games
Spieler:
2 – 4
Dauer:
60 Min

Nations: The Dice Game – Unrest (Expansion)

Nations ist ein tolles Spiel aber leider auch sehr lang. Deswegen mag ich Nations: The Dice Game, da es sich flotter spielt als sein großer Bruder. Nun kommt endlich eine Erweiterung heraus, die ich schon im letzten Jahr sehnsüchtig erwartet hatte. Endlich wird es auch individuelle Fraktionen geben und neue Würfel. Neu ist dieses Jahr, dass das Hauptspiel und die Erweiterung in deutsch bei Pegasus erscheinen werden. Und vielleicht gelingt es meiner Frau mit der Erweiterung, meine gute Siegesquote in dem Spiel ein bisschen zu drücken.

Autor:
Rustan Håkansson, Nina Håkansson
Verlag:
Lautapelit.fi, Pegasus Spiele
Spieler:
1 – 4
Dauer:
20 – 40 Min

Sentient

Sentient vereint zwei meiner Lieblingsmechanismen. Es kommen Würfel zum Einsatz und es gibt einen Drafting Mechanismus. Dazu baue ich noch meinen Konzern auf in dem ich Roboter programmiere. Das alles verpackt in einer wunderschönen Aufmachung, macht es für mich schon fast zu einem Pflichtkauf. Dabei habe ich viel Vertrauen in den Verlag, denn gerade die Renegade Studios schaffen es in letzter Zeit, bekannte Spielkonzepte einzigartig zu kombinieren. Ob dies so gut gelingt wie bei einem Clank!, wird sich noch zeigen müssen.

Autor:
Alex Kevern, Anita Osburn
Verlag:
Renegade Game Studios
Spieler:
2 – 4
Dauer:
45 – 60 Min

Anachrony

Leider hatte ich die Kickstarter Kampagne für Anachrony vollkommen verpennt. Schon damals war das Thema für mich sehr vielversprechend. Dazu kommen noch interessante Ereignisse die sich auf das Spiel auswirken. Ein Meteoritr wird einschlagen. Wir als Anführer einer Fraktion werden in der Vergangenheit versuchen, uns so für die Zukunft zu rüsten. Dabei können wir auf Ressourcen zurückgreifen die uns aus der Zukunft zugeschickt werden. Klingt verrückt und genau darauf bin ich gespannt, wie sich solch ein Konzept auf dem Spieltisch spielt.

Autor:
Richard Amann, Viktor Peter, Dávid Turczi
Verlag:
Mindclash Games
Spieler:
1 – 4
Dauer:
30 – 120 Min

Dinosaur Island

Zugegeben, das Cover sieht sehr psychedelisch aus und es spiegelt das Thema Dinosaurier und Parkaufbau nicht wirklich wider. Aber es geht tatsächlich um den Aufbau eines Dinovergnügungsparkes! Man kann sich entscheiden, ob man friedliche Pflanzenfresser in seinem Park haben möchte oder gefährliche Fleischfresser. Raubtiere ziehen natürlich Besuchermassen an, aber es besteht eben auch die Gefahr, dass sie ausbrechen. Natürlich wird das nicht in meinem Park passieren, denn nach dem Studium der Fachliteratur Jurassic Park und den gleichnamigen Dokumentarfilmen, bin ich glaube ich gut gerüstet.

Autor:
Jonathan Gilmour, Brian Lewis
Verlag:
Pandasaurus Games
Spieler:
1 – 4
Dauer:
60 – 150 Min

Pulsar 2849

CGE hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Sei es das geniale Codenames oder der Geheimtipp Die Alchemisten. Pulsar 2849 ist ein Weltraumspiel, in dem es gilt, mit Würfeln die Galaxie zu erkunden. Dabei nutzen wir einen gemeinsamen Pool an Würfeln. Mit diesen Würfeln bauen wir unsere Flotte aus oder entwickeln unseren Techtree weiter. Wenn jetzt noch die Downtime relativ gering ist, wird dieses Spiel in meinem Beutel landen.

Autor:
Vladimír Suchý
Verlag:
Asmodee
Spieler:
2 – 4
Dauer:
60 – 90 Min

Unicornus Knights

Ab und zu brauche ich auch ein kooperatives Spiel. Und genau das ist Unicornus Knights: Gemeinsam versuchen wir, die Prinzessin wieder zurück zum Schloss zu bringen und müssen uns dabei diversen Gefahren stellen. Leider konnte ich im letzten Jahr nicht zuschlagen, als dieses Spiel sein Debüt feierte. Gott sei Dank griff aber AEG bei der Lizenz zu und bringt es dieses Jahr noch einmal raus. Hoffentlich sind diesmal die Stückzahlen höher und der Stau zur SPIEL 2017 kürzer, damit ich auch noch ein Exemplar mein Eigen nennen kann.

Autor:
Seiji Kanai, Kuro
Verlag:
AEG
Spieler:
2 – 6
Dauer:
60 – 90 Min

Das war meine Übersicht zu meinen persönlichen Brettspiel Highlights auf der SPIEL 2017, bei denen ich auf alle Fälle mal den Stand der Publisher besuchen werden. Wer sich die Liste der Spiele anschauen möchte, für die sich meine Frau und ich gemeinsam interessieren, kann dies im Beitrag SPIEL 2017: Unsere meist erwarteten Brettspiel Neuheiten tun. Als Abschluss unserer Artikelreihe gibt es außerdem noch Jasmins meist erwartete Brettspiel Neuheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Formulars werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Mit der Speicherung und der Verarbeitung dieser Daten erklärst Du dich mit dem Absenden des Formulars einverstanden. Nähere Informationen über Art und Umfang findest Du in unserer Datenschutzerklärung.