Schlagwort: Spiel des Jahres

Die Jury – Spiel des Jahres mit Martina und Nico

Die Jury – Spiel des Jahres mit Martina und Nico

Das mit der Spiel des Jahres Jury ist doch alles total simpel. Einmal im Jahr setzt man sich zusammen und würfelt aus, welches Brettspiel denn den begehrten Preis bekommen soll. Oder etwa doch nicht? Wir haben uns Martina Fuchs (Fux und Bär) und Nico (Brettagogen) aus der Jury eingeladen und haben sie einfach mal auf einen netten Plausch eingeladen.

Viel Spaß bei unserem Brettspiel-Podcast!

Die Jury – Spiel des Jahres mit Martina und Nico

Weiterlesen Weiterlesen

Fame – Die Nominierten zum Spiel des Jahres 2021

Fame – Die Nominierten zum Spiel des Jahres 2021

Nanu, was wurde da denn alles dieses Jahr von der Spiel des Jahres Jury nominiert? Wir schauen uns natürlich mit euch gemeinsam die Brettspiele an, die zum Spiel des Jahres 2021 nominiert wurden und zum Kennerspiel des Jahres 2021. Und da gibt es einiges was wir zu besprechen haben.

Viel Spaß bei unserem Brettspiel-Podcast!

Fame – Die Nominierten zum Spiel des Jahres 2021

Weiterlesen Weiterlesen

Spiel des Jahres 2021 – Die Nominierten

Spiel des Jahres 2021 – Die Nominierten

Auch in dem wegen Corona eher schwierigen Jahrgang heißt es endlich: Die Nominierten Spiele für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2021“ sind von der Jury bekannt gegeben worden. In einer kleinen Übersicht stellen wir euch die norminierten Brettspiele in den Bereichen „Spiel des Jahres“ und „Kennerspiel des Jahres“ vor. Wie immer überspringen wir hier das „Kinderspiel des Jahres“, da diese Kategorie einfach nicht in unserem Spielefokus steht.

Kampagnen halten vermehrt Einzug in die Kategorie Spiel des Jahres. In diesem Jahr sind Die Abenteuer des Robin Hood von Michael Menzel (Kosmos) nominiert, in der ihr zusammen über mehrere Partien hinweg gegen Prinz John und seine Schergen antretet und dabei eine Geschichte erlebt. Bei Zombie Teenz Evolution von Annick Lobet (Asmodee) verbrüdert ihr euch ebenfalls über viele Partien hinweg gegen die Zombie Horden. Hier ändern sich Regeln und Fähigkeiten mit weiteren Partien immer mehr. MicroMacro: Crime City von Johannes Sich (Edition Spielwiese und Pegasus) ist ein Wimmelbild-Spiel für den Tisch, bei dem ihr Frage für Frage einem Verbrechen auf die Spur kommt, indem ihr den riesigen Stadtplan absucht.

Beim Kennerspiel des Jahres kam dieses Jahr eine extrem gute Liste zusammen. Hier sind Fantastische Reiche von Bruce Glassco (Strohmann Games) nominiert. Ihr verbessert eure Kartenhand mit den Synergien untereinander immer mehr, um möglichst viele Punkte zu erhalten. Bei Paleo von Peter Rustemeyer (Hans im Glück) schlüpft ihr gemeinsam in die Rolle von Steinzeitmenschen und kämpft ums Überleben. Auch das nominierte Die verlorenen Ruinen von Arnak von Michaela „Mín“ Štachová und Michal „Elwen“ Štach (CGE/Heidelbär Games) war bereits in aller Munde. In diesem Deckbuilder erkundet ihr eine Insel und entdeckt Schätze und mystische Monster.

Weiterlesen Weiterlesen

Preisträger Spiel des Jahres 2020 – RheinGespielt #073

Preisträger Spiel des Jahres 2020 – RheinGespielt #073

Endlich wissen wir Bescheid. Die Jury hat gesprochen und nun sind die Preisträger für das Spiel des Jahres 2020 und für das Kennerspiel des Jahres 2020 bekannt gegeben worden. Endlich können wir ruhig schlafen und warten, bis nächstes Jahr das ganze Spiel wieder von vorne losgeht. Wir haben uns noch einmal die Gewinner angeschaut und natürlich unsere Meinung dazu abgegeben.

Viel Spaß bei unserem Brettspiel-Podcast!

Oben – Preisträger Spiel des Jahres 2020

Weiterlesen Weiterlesen

Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Spiel-Rezension: Die CrewDie Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten ist in aller Munde und auf gefühlt jedem Spieltisch zu finden. Das kooperative Stichspiel für 2-5 Spieler von Autor Thomas Sing ist beim Kosmos-Verlag erschienen und 2020 zum Kennerspiel des Jahres gekürt worden. Da wir alles andere als Koriphäen im Bereich Stichspiele sind, haben wir diesmal kompetente Unterstützung von unserer Gastautorin Martina Fuchs, die nach der ersten Partie mit uns nicht aufgegeben hat und von ihren Erlebnissen mit Die Crew berichten möchte:

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #09 2020

Brettspiel-News #09 2020

Der Preis für das Kinderspiel des Jahres wurde verliehen und wir verraten euch natürlich, welches der nominierten Spiele gewonnen hat. In unserer heutigen Brettspiel-News gibt es außerdem Infos zu kommenden Digitalen Spielemessen und Conventions. Und auch auf sommerliche Blumenpracht könnt ihr euch freuen.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Drei Brettspiele mit Städtebau-Thema – RheinGespielt #070

Drei Brettspiele mit Städtebau-Thema – RheinGespielt #070

Es gibt kein Thema, das so präsent bei den Brettspielen ist, wie der Städtebau. Jedes Jahr kommen immer neue Spiele heraus, die sich diesem Thema widmen. Also Zeit für uns, nun einmal auf das aktuelle Spiele-Jahr zurückzublicken, um uns drei Brettspiele anzuschauen, die sich mit Stadtbau beschäftigen.

Viel Spaß bei unserem Brettspiel-Podcast!

Mad City – Drei Brettspiele mit Städtebau-Thema

Weiterlesen Weiterlesen

Spiel des Jahres 2020 – Die Nominierten

Spiel des Jahres 2020 – Die Nominierten

Es ist endlich so weit: Die Nominierten Spiele für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2020“ sind von der Jury bekannt gegeben worden. In einer kleinen Übersicht stellen wir euch die norminierten Brettspiele in den Bereichen „Spiel des Jahres“ und „Kennerspiel des Jahres“ vor. Wie immer überspringen wir hier das „Kinderspiel des Jahres“, da diese Kategorie einfach nicht in unserem Spielefokus steht.

Nachdem im letzten Jahr hauptsächlich Spiele für größere Gruppen im Fokus standen, ist das Spektrum in diesem Jahr ein wenig breiter. My City von Reiner Knizia (Kosmos) ist ein Legacy-Spiel für die ganze Familie, bei dem mit Tetrisformen an der eigenen Stadt gepuzzelt wird. Bei Nova Luna von Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel (Edition Spielwiese / Pegasus Spiele) legt ihr auch Plättchen, aber müsst dabei noch Aufgaben lösen. Mit Pictures von Daniela und Christian Stöhr (PD-Verlag) ist dann auch wieder ein Partyspiel nominiert, bei dem ihr diesmal mit verschiedenen Materialien ein Bild erklären müsst.

Beim Kennerspiel ist es wohl kaum überraschend, dass Die Crew von Thomas Sing (Kosmos) nominiert wurde. Das kooperative Stichspiel mit immer schwierigeren Leveln war bereits in aller Munde. Daneben hat sich mit Der Kartograph von Jordy Alan (Pegaus Spiele) ein Flip&Write Spiel mit etwas höherem Anspruch seinen Platz unter den Nominierten erobert. Die Überraschung in diesem Jahr ist aber die Nominierung für The King’s Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli (Horrible Guild / Heidelbär Games), das zwar, wie im letzten Jahr Detective, ein tolles Spielerlebnis bietet, aber doch eine sehr spezielle Gruppe erfordert.

Weiterlesen Weiterlesen

Die Nominierten zum Spiel des Jahres 2020 – RheinGespielt #068

Die Nominierten zum Spiel des Jahres 2020 – RheinGespielt #068

Endlich hat das ganze Rätseln ein Ende. Die Spiel des Jahres Jury hat ihre Nominierungen für das Spiel des Jahres 2020, das Kennerspiel des Jahres 2020 und das Kinderspiel des Jahres 2020 bekannt gegeben. Natürlich können wir nicht anders und müssen unsere Meinung dazu kundtun. Gut, das wir einen Brettspiel-Podcast haben, mit dem wir dies auch machen können.

Viel Spaß bei unserem Brettspiel-Podcast!

Fame – Die Nominierten zum Spiel des Jahres 2020

Weiterlesen Weiterlesen

The Newsroom – CMON, Herr Schrapers & Solospiele – RheinGespielt #052

The Newsroom – CMON, Herr Schrapers & Solospiele – RheinGespielt #052

Es ist wieder Sonntag und es gibt wieder eine neue Folge unseres Brettspiel-Podcasts. Doch diesmal reden wir nicht über ein Brettspiel oder auch zwei. Diesmal reden wir über den neuen Kickstarter von CMON. Was wir vom neuen Zombicide namens Night of the Living Dead halten und was CMON damit beabsichtigt, versuchen wir zu erläutern. Und dann reden wir auch noch über Harald Schrapers und die Diskussion, ob Solo-Brettspiele und Gesellschaftsspiele sich ausschließen.
Viel Spaß bei unserem Podcast!

The Newsroom – CMON, Herr Schrapers & Solospiele

Weiterlesen Weiterlesen

Brettspiel-News #28 2019

Brettspiel-News #28 2019

Endlich ist die Katze aus dem Sack: Die Gewinner der Auszeichnung Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres stehen fest und auch bei der Belin Con gab es Preise. Bei einigen Brettspiel-Verlagen knallen bestimmt die Korken. In der heutigen Ausgabe der Brettspiel-News geht es natürlich um die Gewinner zu den Brettspiel-Preisverleihungen. Doch damit nicht genug, es gibt auch eine interessante Brettspiel-Neuigkeit aus dem Hause CMON.

Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-News:

Weiterlesen Weiterlesen

Folge #032 – RheinGespielt – Der Brettspiel-Podcast

Folge #032 – RheinGespielt – Der Brettspiel-Podcast

27 Jahre später war es mal wieder soweit. Der Verein Spiel des Jahres lud wieder ein zum Tag der Brettspielkritik. Medienschaffende aus dem Brettspielbereich wurden eingeladen und auch wir begaben uns nach Hamburg, um dort mit anderen Bloggern, Podcastern, YouTubern und Journalisten aus den klassischen Medien unsere Erfahrungen auszutauschen. Viel Spaß beim Hören.

The Gathering – Tag der Brettspielkritik 2019

Weiterlesen Weiterlesen

Spiel des Jahres 2019 – Die Nominierten

Spiel des Jahres 2019 – Die Nominierten

Es ist endlich so weit: Die Nominierten Spiele für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2019“ sind von der Jury bekannt gegeben worden. Wir stellen euch die auserwählten Brettspiele in den Bereichen „Spiel des Jahres“ und „Kennerspiel des Jahres“ im Kurzüberblick vor. Wie immer überspringen wir hier das „Kinderspiel des Jahres“, da diese Kategorie einfach nicht in unserem Spielefokus steht.

Das Motto des Jahres für die Jury war wohl eher geselliges Miteinander als verbitterter Wettstreit. Mit Just One von Ludovic Roudy und Bruno Sautter (Repos Production) und Werwörter von Ted Alspach (Ravensburger) gehen gleich zwei Brettspiele ins Rennen, die sich um das Erraten von Wörtern drehen. Bei L.A.M.A. von Reiner Knizia (AMIGO) gibt es zwar keine Wörter, aber dafür wird ein bekanntes Spielprinzip auf witzige Weise neu interpretiert.

Die Kennerspiele müssen sich natürlich spielerisch in ihrem Anspruch vom Spiel des Jahres abheben. Neben dem klassischen Aufbauspiel Carpe Diem von Stefan Feld (alea) in dem ihr euch im alten Rom rumtreibt, könnt ihr euch in Detective von Przemysław Rymer, Ignacy Trzewiczek und Jakub Łapot (Portal/ Pegasus Spiele) als Ermittler verdingen und so einen großen Fall lösen, der aus mehreren kleinen Fällen besteht. Für viele war die Nominierung von Detective die Überraschung des Jahres. Keine Überraschung war Flügelschlag von Elizabeth Hargrave (Stonemaier Games/ Feuerland Spiele). Das im Vorfeld schon heiß gehandelte Brettspiel um Vögel, gilt auch nach der Nominierung als heißer Anwärter auf das Kennerspiel des Jahres.

Weiterlesen Weiterlesen