Unlock! Heroic Adventures – die fünfte Box

Unlock! Heroic Adventures – die fünfte Box

Unlock Heroic Adventure BoxUnd schon wieder hängen wir über dem dritten Rätsel. Dabei hieß es doch erst, nur mal das erste Abenteuer aus der neuen Unlock! Heroic Adventures Box spielen und nun, drei Stunden später, raucht das Köpfchen und eigentlich will ich ins Bett. Aber ich kann noch nicht, denn die Uhr tickt wieder unermüdlich gegen null und ich will das Abenteuer noch heute lösen. Also muss der Schlaf warten, wird schon nicht so schlimm sein morgen früh, wenn der Wecker wieder klingelt. Oder doch?

Mit Unlock! Heroic Adventures ist nun mittlerweile die fünfte Box aus der der Unlock! Serie bei Asmodee erschienen. Wieder schicken uns die Space Cowboys auf drei Abenteuer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ob sie uns, wie schon im vorranggegangenen Unlock! Exotic Adventures, wieder überraschen können, wollen wir in dieser Review zum Escape-Spiel klären. Natürlich ist alles absolut spoilerfrei.

Spiel mich!

Tja, irgendwann stand also das neueste Unlock! Heroic Adventures bei uns im Wohnzimmer. Wahrscheinlich extra so präsent von meiner Frau platziert, dass sich das Spiel immer weiter in mein Unterbewusstsein hinfrisst. Und so passierte eines Abends das, was passieren musste. Das Spiel landete auf unserem Brettspiel-Tisch. Obwohl mich die Escape-Spiel-Müdigkeit voll erwischt hat, konnte ich dem nicht widerstehen. Denn Unlock! ist einfach anders. Während sich die anderen Escape-Spiele auf dem Markt nicht wirklich weiterentwickeln, schafft es Unlock! jedes Mal, mich wieder mit Neugier zu ködern.

Jedes Mal frage ich mich, was haben die Designer sich nun wieder einfallen lassen? Und dabei geht es nicht um die Rätsel. Es geht um das Gesamtpaket. Welche Story haben sie wieder geschaffen und wie verknüpfen sie dies mit der App? Gibt es wieder etwas, was ich zuvor noch nicht gesehen habe? Und hier kann ich schon ohne Probleme spoilern. Ja, auch Unlock! Heroic Adventures schafft es wieder zu verblüffen. Es lässt einen überrascht am Spieltisch zurück. Ich frage mich nur, wie wollen die Space Cowboys dies noch beibehalten, werden sie auch im nächsten Teil wieder eins oben drauf setzen können?

Doch bevor ich mir darüber Gedanken mache, schau ich mir doch noch einmal rückwirkend den aktuellen Teil an.

Unlock Heroic Adventure Schachtel

Unlock! Heroic Adventures bleibt sich treu

Am bewährten Grundprinzip ändert sich auch in der aktuellenVersion nichts. Immer noch habt ihr in der Spiel-Box drei Abenteuer und ein Tutorial. Jedes Abenteuer besteht dabei aus einem Kartensatz mit 60 Karten und mit Hilfe der kostenlosen App müsst ihr es schaffen, das Abenteuer innerhalb einer bestimmten Zeitspanne zu lösen. Wobei der Countdown nur Gimmick ist und ihr natürlich auch länger spielen könnt. Die Abenteuer sind dabei auch wieder in drei verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt.

Karten werden aufgedeckt und jede Zahl die ihr erkennen könnt, führt euch zu weiteren Karten, die ihr aus dem Stapel suchen müsst. Verschiedene Gegenstände können kombiniert werden, um euch zu weiteren Orten und Gegenständen zu führen. Codes gebt ihr in der App ein und die App lässt euch mit Hilfe von  Maschinen noch weiter in das Spielerlebnis eintauchen. Klar ist natürlich auch, dass wenn ihr ein Abenteuer durchgespielt habt, ein erneutes Spielen witzlos ist, da ihr das Ergebnis ja schon kennt.

Ihr seht also, es bleibt alles beim Alten. Aber das ist ja nichts Neues. Das Neue steckt ja im Detail und genau deswegen spiele ich ja auch Unlock! so gerne.

Insert Coin

Das leichteste Abenteuer entführt euch in die Welt der Computerspiele. Beziehungsweise versetzt es euch in die Zeit der Computerspiele, als Anti-Aliasing und fotorealistische Welten noch Science-Fiction waren. In einem wirklich sehr gut umgesetzten Abenteuer, das die Grenzen zwischen analog und digital verschwimmen lässt, fühlte ich mich schnell an meine Jugend erinnert.

Denn diesmal seid ihr der Held und versucht das Spiel an einem alten Spielautomaten zu gewinnen. Dabei kommt endlich eine technische Innovation der App, die ich schon viel früher erwartet hatte. Nun bin ich aber froh, dass diese Einzug gehalten hat in die Unlock! Serie. Am ersten Abenteuer stimmte einfach alles. Kleiner Tipp am Rande: Wenn ihr es spielt, dann achtet darauf, dass der Ton von eurem Tablet oder Handy auch an ist.

Jeder der mit C64, Amiga, NES oder 386ern aufgewachsen ist, muss bei diesem Abenteuer einfach nur schmunzeln, so auch ich. Allerdings gilt dies nicht für unseren Teenager, dieser konnte mit der Hommage an diese Zeit einfach nichts anfangen.

Der Schwierigkeitsgrad ist nicht besonders hoch, lässt aber auch den geübten Unlock! Spieler das ein oder andere Mal ein bißchen mehr grübeln.

Unlock Heroic Adventure Insert Coin

Sherlock Holmes – Der scharlachrote Faden

Endlich bekommt Sherlock Holmes, der Urvater aller Escape-Spiele, auch seinen Auftritt in einem Unlock! Teil. Natürlich geht es darum, einen Fall zu lösen. Mit guter alter Detektiv-Arbeit heißt es, Verdächtige zu finden und zu überführen. Das typische Unlock! Elemente ist bei diesem Abenteuer eigentlich das Finden der Hinweise. Sei es das ihr mal genauer hinschauen müsst oder eben auch den ein oder anderen Gegenstand kombinieren müsst, um weiter zu kommen. Natürlich war das für uns als erfahrene Detective-Spieler kein Problem. *hust*

Was ich auch bei Sherlock sehr schön feststellen konnte, ist die Tatsache, dass die Designer mittlerweile ein sehr feines Gefühl dafür haben, wie sie die App einsetzen. War sie bei Insert Coin noch absolut wichtig und ein zentraler Bestandteil. War sie in Sherlock nur noch ein dezenter Bestandteil. Klar sie war immer noch sehr wichtig und ohne sie konnten wir den Fall nicht lösen. Aber so wie die App eingesetzt wurde, fühlte es sich einfach natürlich an und auch passend zur Zeit, in der der Fall spielte.

Allerdings gab es bei Sherlock eine Stelle an der wir einfach nicht weiterkamen. Es führte sogar so weit, dass wir das Spiel pausieren mussten, um das Internet zu bemühen. Klar, so etwas ist eigentlich ärgerlich, allerdings lag es in diesem Fall mal wieder an den Benutzern. Hätten wir einfach mal das befolgt, was uns das Spiel gesagt hat, hätten wir nicht nachschauen müssen. Was man aber den Designern ankreiden kann, ist das in diesem Fall das Hilfesystem innerhalb der App nicht wirklich weitergeholfen hat.

Unlock Heroic Adventure Sherlock Holmes

Hinunter in den Kaninchenbau

Das letzte Abenteuer nimmt wieder ein bekannte Geschichte auf und packt die typischen Unlock! Elemente ins Abenteuer. Alice im Wunderland ist die Geschichte die ihr nacherlebt. Wer jetzt an den Zauber von OZ aus Unlock! Secret Adventures denken muss, liegt gar nicht mal so falsch. Das Spielgefühl ist recht ähnlich. Allerdings ist das Wunderland eben eine Spur abgedrehter als OZ. Und das zieht sich durch das ganze Abenteuer, wenn ihr mit Alice die ganzen ikonischen Charaktere trefft. Ähnlich wie bei Dorothy hilft es natürlich, wenn ihr die Geschichte kennt.

Natürlich bringt die App auch wieder neue Spielereien in das Unlock! System. Allerdings sei hier eine kleine Warnung ausgegeben. Ihr solltet nicht unbedingt mit diesem Abenteuer beginnen. Denn eine neue Mechanik kommt zum Einsatz, die im ersten Abenteuer Insert Coin vorgestellt wird.

Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass neben der App auch ein anderes Medium im Gegensatz zu den anderen Abenteuern sehr stark genutzt wird. Leider führt dies wiederum dazu, dass es auch zu mehr Verwirrung führt. So wird euch ein Rätsel präsentiert, was zu diesem Zeitpunkt erst einmal vollkommen uninteressant ist.

Auch werden im Laufe des Spieles Spielmaterialen in gewisser Weise beschädigt. Hier muss dann auch negative Kritik angebracht werden. Da Unlock! eigentlich den Grundsatz verfolgt, dass die Spielmaterialen so bleiben wie sie sind, wäre es gut gewesen, wenn die Designer eine Symbolik eingebaut hätten, die einem zeigt, welche Materialen hierfür genutzt werden können. Wir standen kurz davor die falschen Sachen zu beschädigen. Vertraut hier eurer Intuition und lasst euch nicht auf die falsche Fährte locken.

Da Alice das schwerste der drei neuen Abenteuer ist, solltet ihr schon geübte Knobbler sein und das Unlock! System kennen, denn einige Sachen sind eben wörtlich zu nehmen oder ich muss eben auch ab und zu die Regeln vergessen. Als Ausgleich gibt es dann allerdings auch mehr Zeit.

Unlock Heroic Adventure Alice

 

Ein Unlock! Heroic Adventures Spielerlebniss – Zwei Meinungen

Jans Fazit

Ich bin immer noch sehr angetan vom Unlock! System. Es ist für mich im Moment das beste System auf dem Markt. Neben den immer witzigen Geschichten, interessiert mich auch jedes Mal die Frage, was die Space Cowboys sich neues haben einfallen lassen. Und auch Unlock! Heroic Adventures hat mich hierbei nicht enttäuscht. Im Gegenteil, die fünfte Version schafft gleich den Sprung an die Spitze und gehört für mich mit zu dem besten, was die Unlock! Reihe bietet. Spielerisch herausfordernd und wenn ich mal nicht weiterkomme liegt es meistens am Spieler, denn das Spiel sagt einem wirklich alles.

Allerdings ist doch nicht alles Gold was glänzt. So versagt das Hilfesystem immer noch in regelmäßigen Fällen und kann mich nicht immer auf den richtigen Weg führen. Positiv allerdings, dass es mittlerweile bei Asmodee Musterlösungen zu allen Unlock! Abenteuern gibt, die bisher veröffentlicht wurden.

Ich bin auch noch nicht zufrieden mit der Kommunikation vor dem Spiel. Das Spielerlebnis wird sehr stark durch die App bestimmt. Leider fehlt auf der Verpackung oder in der Anleitung ein eindeutiger Hinweis darauf, welche technische minimalen Anforderungen euer Tablet oder Smartphone erfüllen muss, damit ihr wirklich den vollen Umfang nutzen könnt.

Unlock Heroic Adventure Fazit

Für mich persönlich ist das beste Abenteuer Insert Coin. Dabei kann ich auch ohne Probleme drüber hinwegsehen, dass ich eigentlich kein wirkliches Ende habe. Aber die gesamte Umsetzung und die Stimmung während des Spielens haben mich einfach gepackt.

Das für mich schwächste Abenteuer ist Sherlock. Nach diversen Detektiv-Spielen fühlt es sich für mich einfach nicht so nach Detektiv-Spiel an. Vielleicht liegt es auch daran, dass es eben nur diesen einen Fall gab. Vielleicht wäre es bei einer reinen Sherlock Unlock! Box anders. Dazu kam noch, dass ich bei Sherlock nicht richtig im Fluss war. Immer wieder stockte der Spielfluß und ließ den roten Faden vermissen, obwohl dieser namensgebend war.

Alice war für mich Mittelfeld. Es war okay das Abenteuer zu spielen, aber große Highlights bot es im Nachhinein nicht. Auch OZ aus Unlock! Secret Adventures konnte mich schon nicht groß begeistern und so war es auch hier der Fall. Wobei Alice aus meiner Sicht besser war. Es fühlte sich beim Spielen flüssiger an. Die chaotische Aufmachung in die das Abenteuer eingebettet ist, ist zum einen sein größter Pluspunkt, aber auch sein größter Schwachpunkt.

Auf alle Fälle freue ich mich schon auf das neue Unlock! Timeless Adventures. Ich hoffe, dass dies die Messlatte im Bereich der Escape-Spiele noch einmal höher legt. Wobei ich persönlich die Unlock! Serie gar nicht mehr als Escape-Spiele bzw. als Vertreter des Genres ansehe.

Unlock Heroic Adventure Asmodee

Jasmins Fazit

Ich freue mich jedes Mal wieder auf die neueste Unlock! Box. Von allen Escape- und Rätselserien in kleinen Boxen, die im Moment auf dem Markt sind, ist mir Unlock! mittlerweile die Liebste. Das liegt zum einen an den abwechslungsreichen Themen und daran, dass immer auch eine Geschichte erzählt wird. Auch die App ist mittlerweile zum festen Bestandteil des Spiels geworden. Für jede Box kann man sich auf neue und innovative Nutzungsmöglichkeiten freuen. Die Erwartungshaltung ist also bei jeder neuen Box groß, aber auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Als Gesamtpaket rangieren die Unlock! Heroic Adventures für mich ganz oben und ich bin gespannt, ob die Timeless Adventures diese Leistung noch toppen können.

Insert Coin

Wir spielen die drei Abenteuer in einer Box immer in aufsteigendem Schwierigkeitsgrad. Das hat sich bewährt, da wir uns durch die Wartezeit immer ein wenig eingerostet fühlen, wenn wir uns mit einer neuen Box beschäftigen. Das Einstiegsabenteuer Insert Coin lockt mit einem Retro-Thema, dem ich mittlerweile entwachsen bin. Ich habe mich durchaus an die Zeit erinnert, doch so nostalgisch wie Jan habe ich mich nicht gefühlt. Was wirklich cool ist, ist die stimmungsvolle und passende musikalische Untermalung durch die App. Und auch in Sachen grafische Umsetzung ist das Abenteuer sehr auf dem Punkt. Die Einbindung der App ist sehr gelungen, ein größeres Gerät wie etwa ein Tablet ist jedoch sehr von Vorteil.

Uns ist jedoch mal wieder aufgefallen, dass sich Unlock! für uns am besten zu zweit spielt. Zu viele Augen wollen ansonsten die Karten ganz genau untersuchen, um auf die richtige Lösung zu kommen. Die Rätsel waren alle in sich schlüssig, wer sich an diese Spiele erinnert, hat einen klaren Vorteil. Das war bestimmt auch der Grund, wieso sich unsere Tochter nach anfänglicher Euphorie schnell zurückgezogen hat. Sie konnte mit dem Retro-Thema einfach nichts anfangen. Ein Noside-Abenteuer hätte ihr hier sicher besser gefallen. Ich muss sagen, dass mich der Ausgang von Insert Coin, wenn er auch gut gemacht war, ein wenig unbefriedigt zurückgelassen hat. Insgesamt ist Insert Coin für mich ein schöner Teil, aber persönlich haben mir die anderen beiden Abenteuer besser gefallen.

 

Sherlock Holmes – Der scharlachrote Faden

Endlich! Ein Abenteuer mit Sherlock Holmes. Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis sich der berühmteste Detektiv der Welt einen Platz in einer Box erobert. Vom Namen bis zu den Aufgaben, die ihr zu bewältigen habt, folgt das Abenteuer den klassischen Geschichten von Sherlock Holmes. Ihr müsst all die Tugenden und Talente unter Beweis stellen, die Mr. Holmes so berühmt machen. Gute Auffassungsgabe, scharfe Beobachtungen und logische Kombination sind gefragt, um die Verdächtigen zu finden und den Täter und sein Motiv ausfindig zu machen. Mir hat besonders die Stimmung in diesem Abenteuer sehr gut gefallen. Das viktorianische London ist sehr gut eingefangen und wird durch entsprechende auditive Untermalung verstärkt. Die App tut ihr Bestes, um zwar hilfreich und sinnvoll eingesetzt zu werden, aber nicht zu aufdringlich zu sein. Das Gesamtpaket aus abwechslungsreichen klassischen Detektiv-Rätseln und Stimmung hat mir hier am besten gefallen. Die Kritik am Hilfesystem, die Jan bereits dargelegt hat, ist ja eher ein generelles Problem und kann nicht einem einzelnen Fall angelastet werden.

Hinunter in den Kaninchenbau

Alice im Wunderland erinnert nicht nur durch die Illustrationen stark an das OZ-Abenteuer. Wir wurden von Beginn an in das Abenteuer von Alice hineingezogen, wie auch die Protagonistin hinunter in den Kaninchenbau gezogen wird. Die Rätsel haben uns hier am wenigsten Kopfzerbrechen bereitet, obwohl sie nicht einfach waren. Wir kamen hier einfach meist recht schnell auf die richtige Idee. Das liegt zum einen daran, dass wir das Buch und damit einen großen Teil der Geschichte bereits kannten. Wie auch bei OZ hat man hier einen Vorteil gegenüber Spielern, die das nicht tun. Das mögen zwar sehr wenige sein, aber es kann durchaus vorkommen. Der Einstufung als schwieriges Abenteuer kann ich mich hier also voll anschließen. Ein wenig verrückt, aber nie unfair waren die Rätsel und ich empfand auch die neue Nutzung von Spielmaterial als sehr gelungen. Insgesamt hat mir OZ jedoch einen Tick besser gefallen. Als großer Sherlock Holmes Fan steckt das Alice Abenteuer einfach hinter dem Meisterdetektiv zurück. Das ist jedoch Geschmackssache.


Ist die Escape-Spiel Welle vorbei?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Solltet ihr mal wirklich feststecken und das Hilfesystem bringt euch nicht weiter: Hier sind die Lösungen zu den einzelnen Fällen:

Lösung Unlock! Heroic Adventures – Hinunter in den Kaninchenbau
Lösung Unlock! Heroic Adventures – Sherlock Holmes – Der scharlachrote Faden
Lösung Unlock! Heroic Adventures – Insert Coin


Unlock! Heroic Adventures ist auf Deutsch erschienen bei Asmodee.

Unlock! Heroic Adventures (2018)
Spieler:
1 - 6
Dauer:
60 Min
Alter:
10+
BGG Rating:
8.21
Verlag:
Space Cowboys, Asmodee
BGG:

Für die Review stand uns ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung.



Weitere interessante Artikel auf Brettspiele-Runde

Der Baum – Geister des Waldes: Frühlingsgefühle auf dem Tisch

Iquazú – Ersteindruck SPIEL 2017

Star Wars Rebellion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.