Crowdfunding Fundus Mai 2019: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Crowdfunding Fundus Mai 2019: Aktuelle Projekte bei Kickstarter

Es ist schon wieder Mai. Die Frühjahrneuheiten sind bereits auf den Spieltischen und langsam wird es knapp, dass Brettspiele, die jetzt auf der Crowdfunding-Plattform Unterstützer suchen, noch rechtzeitig zur SPIEL 2019 fertig produziert werden können. Trotzdem finden sich auch Anfang diesen Monats wieder hochkarätige und gehypte Brettspiele. Dabei lassen wir die vielen Erweiterungen außen vor und konzentrieren uns auf die Neuheiten.

In der Spieleschmiede könnt ihr die beiden Erweiterungen zu Champions of Midgard von Ole Steiness unterstützen. Wenn ihr bereits jetzt gerne eure Wikinger auf die Jagd nach umherstreifenden Monstern schickt, werdet ihr auch an den Erweiterungen eure Freude haben. Sie werden auf Deutsch Die düsteren Berge und Valhalla heißen. Neben dem fünften Spieler kommen noch einige weitere Neuerungen hinzu. In den Bergen gibt es vor allem Riesen, die es zu bekämpfen gilt. Als Unterstützung habt ihr die Möglichkeit, nun auch Bogenschützen zu rekrutieren, die ihr fortan mit euren anderen Kriegern einsetzen könnt. Bei der Valhalla-Erweiterung bekommen eure Anführer eigene Würfel und können so auch direkt in den Kampf eingreifen. Gefallene Kämpfer sind nicht verloren, sondern gehen nach Valhalla, wo sie euren Einfluss bei den Walküren steigern, die euch Segnungen zur Verfügung stellen können oder ihr könnt eure Gefallenen auf die Jagd nach epischen Monstern entsenden. Die beiden Erweiterungen kosten zusammen 38,- EUR und sollten allerspätestens im Dezember bei euch ankommen. Das angepeilte Ziel ist jedoch eine Veröffentlichung zur SPIEL 2019 in Essen, damit der Verlag Corax Games die Erweiterungen dort zum Verkauf anbieten kann. Wenn ihr das Grundspiel noch nicht besitzt, könnt ihr dieses ebenfalls über die Spieleschmiede kaufen. Ohne Erweiterungen kommt ihr dabei auf 40,- EUR. Es gibt noch weitere Kombipakete mit Neoprenmatte oder Goldmünzen, schaut also mal auf der Webseite vorbei, falls euch das Brettspiel interessiert.

Gerade Ende April gab es einen Haufen Erweiterungen auf Kickstarter. Sowohl Terraforming Mars, als auch Der Unterhändler und The Island of El Dorado haben neue Spielinhalte bekommen. Wir möchten euch diesmal jedoch neue eigenständige Brettspiele vorstellen. Dabei ist sowohl die Umsetzung eines Videospiels, Neuheiten von alten Hasen der Brettspiel-Szene und auch Underdogs. Wiedermal eine bunte Mischung:

On Mars

On Mars BrettspielDie Reihe der Brettspiele mit Mars Thema wird nun mit On Mars von Vital Lacerda fortgesetzt. Ihr verkörpert den Verantwortlichen eines großen Konzerns, die sich an der Besiedelung des Mars beteiligen. Dabei müssen sowohl Missionen für die Vereinten Nationen ausgeführt werden, als auch die eigene Kolonie Stück für Stück autark gemacht werden. Dazu müsst ihr zwischen der Raumstation und eurer Kolonie auf dem Mars hin und her wechseln. In beiden Teilen könnt ihr verschiedene Aktionen ausführen. So könnt ihr auf der Station Baupläne oder Technologien bekommen oder Vorräte auffüllen. In eurer Kolonie müsst ihr die Energieversorgung sicherstellen, eure Siedler mit Wasser, Atemluft und Nahrung versorgen und nach und nach durch Erweiterungen unabhängig von der Versorgung durch die Raumstation werden. Außerdem müsst ihr Ressourcen in Minen auf dem Mars abbauen und nebenbei auch noch Missionen erledigen.

Die Gestaltung des Spiels hat mal wieder der Hausgrafiker von Vital Lacerda und Eagle Gryphon Games übernommen: Ian O’Toole. Mir persönlich gefällt dessen Stil sehr gut. Auch Vital Lacerda hat viele Fans, die On Mars sehnsüchtig erwarten. Die gute Nachricht: Es gibt bereits in der Kickstarter Kampagne eine Deutsche Version. Für ca. 79,- EUR könnt ihr diese unterstützen. Hinzu kommen nochmal ca. 21,- EUR Versandkosten. Auch die anderen Brettspiele von Vital Lacerda könnt ihr im Pledge Manager hinzufügen. Für jedes weitere Spiel erhöhen sich die Versandkosten jedoch nochmal. Wenn alles in der Produktion rund läuft, sollen die Spiele noch im Oktober 2019 ausgeliefert werden.

On Mars bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 04. Mai 2019

Bloodborne

Bloodborne The Board Game CMON mit Eric M. Lang und Michael Shinall machen sich erneut an eine Brettspiel-Umsetzung zum erfolgreichen Videospiel Bloodborne von From Software. Wo beim Vorgänger von 2016 noch nur auf Karten gesetzt wurde, sind jetzt bei Bloodborne: The Board Game Miniaturen und ein modulares Spielbrett hinzugekommen. Stück für Stück erforscht ihr mit euren verfluchten Helden die Stadt Yharnam und versucht die Stadt vom Fluch der Ältesten zu befreien. Für mich war bereits das Videospiel als geistiger Nachfolger der Dark Souls Reihe vor allem eines: frustrierend. Gerade das scheint aber viele andere sehr motiviert zu haben und soll auch beim Brettspiel durch mächtige Gegner durchaus ein Element sein. Sterben kommt durchaus vor.

Untypisch für CMON gibt es keine Würfel für den Kampf, sondern der wird durch ein Kartendeck entschieden, das ihr im Laufe des Spiels modifizieren und auf euren Kampfstil anpassen könnt. So könnt ihr auf schnelle Angriffe setzen, auf mehr Schaden oder mehr Aktionen pro Runde. Durch besiegte Gegner sammelt ihr Blut, das ihr dann in Upgrades für euer Deck umwandeln könnt. Eure Waffen sind außerdem genau wie im Videospiel als Trickwaffen in zwei Formen verfügbar. Zwischen den Formen wechselt ihr indem ihr euer Waffentableau umdreht. So könnt ihr zum Beispiel die ebenfalls bekannte Jägeraxt in einer Form nutzen, die euch heilen kann oder in einer anderen, die Schaden an mehreren Gegnern verursachen kann.

Typisch für CMON gibt es bei Bloodborne eine Tonne an Stretchgoals, von denen viele bereits freigeschaltet sind. Neben dem Grundspiel ist bereits eine Erweiterung und viele weitere Miniaturen in der Pledge für ca. 89,- EUR enthalten. Hinzu kommen nochmal zwischen 18,- und 27,- EUR Versandkosten, je nach Umfang der Inhalte. Falls ihr euch dazu entscheidet, euch den bereits über 21000 Unterstützern anzuschließen, sollte das Spiel dann im Mai 2020 bei euch auf dem Tisch landen.

Bloodborne: The Board Game bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 15. Mai 2019

Kingswood

Kingswood BrettspielIm Wald vor der Stadt machen sich immer mehr Monster breit. Daher hat der König beschlossen, dass sich die großen Abenteurer-Gilden der Plage annehmen sollen. Kingswood von Henry Audubon und 25th Century Games ist ein leichtes Familienspiel, bei dem ihr als Anführer einer dieser Gilden Abenteurer ausstattet und dann auf Monsterjagd schickt. Dafür bewegt ihr Abenteurer in der aus kreisförmig angeordneten Orten bestehenden Stadt. Ihr habt keine eigenen Abenteurer, sondern die drei Meeple in der Stadt stehen allen Spielern zur Verfügung. Ihr bekommt die Ressourcen eures Startortes und die des Ortes auf dem ihr endet. Auf euren Startort wird eine Stadtwache gestellt und blockiert diese nun, bis zum nächsten Zug. Ein ständiges vor und zurück wird hierdurch verhindert. Etwas Varianz kommt dadurch ins Spiel, dass eine der Stadtkarten der Partie zufällig aus einem Pool an Karten gezogen wird. Die anderen Orte sind festgelegt.

Habt ihr irgendwann genügend Ressourcen in Form von Schwertern, Herzen, Gold und magischen Büchern angesammelt, könnt ihr in den Wald aufbrechen. Dort liegen Monster aus, von denen ihr so viele wie möglich besiegt, indem ihr die entsprechenden Ressourcen, die auf der Karte abgedruckt sind, abgebt. Hier könnt ihr Belohnungen in Form von Ressourcen bekommen oder Bonuspunkte, wenn ihr ein bestimmtes andere Monster bereits besiegt hat. Die Monster gibt es in zwei Schwierigkeitsgraden. In der ersten Spielhälfte bekämpft ihr die leichteren Monster wie arme Babydrachen und in der zweiten die schwereren Monster wie den Trollkönig. Das Spiel endet, wenn ein Spieler 20 Ruhm durch das Besiegen von Monstern angesammelt hat. Hierdurch hat das Spiel einen Renncharakter, der bei uns derzeit ziemlich gut ankommt.

Kingswood kommt in zwei Varianten daher. Die normale Retail-Version bekommt ihr für ca. 22,- EUR plus 9,- EUR Versand und die Deluxe-Variante mit Holzressourcen und Metallmünzen könnt ihr für ca. 36,- EUR plus ca. 13,- EUR Versandkosten unterstützen. Das Lieferdatum ist mit Februar 2020 angegeben.

Kingswood bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 17. Mai 2019

Runika and the Six-sided Spellbooks

Runika and the Six-sided SpellbooksRunika and the Six-sides Spellbooks von Shannon Kelly ist ein Puzzle-Spiel mit Würfeln. Ihr seid in der Magierakademie beim Stehlen erwischt worden und habt nun die Wahl, entweder Schüler zu werden und die Prüfungen zu meistern oder ins Gefängnis zu wandern. Klar dass ihr lieber die Magie von der Pike auf lernen möchtet, als im Kerker zu versauern. Jede Runde draftet ihr Würfel aus einem Pool bis dieser aufgebraucht ist. Nachdem ihr diese geworfen habt, nutzt ihr sie, um in eurem Spellbook die Muster der ausliegenden Zauberkarten zu bilden. Würfel werden dabei immer von der Seite in das Buch eingeschoben, die der Farbe des Würfels entspricht. Bereits dort liegende Würfel werden dann um ein Feld weiter geschoben. Einige Symbole auf den Würfeln haben dabei noch Sonderfähigkeiten, die ihr nutzen könnt. So könnt ihr zum Beispiel den Farbring um euer Spellbook um 90° drehen, um so die Farben an eine andere Stelle zu bekommen. Habt ihr ein Muster erfolgreich gebildet, bekommt ihr Siegpunkte und die entsprechende Spruchkarte mit einer Sonderfähigkeit. Das Muster steht den anderen Spielern dann nicht mehr zur Verfügung und wird durch eine andere Karte ersetzt. Außerdem könnt ihr noch die Meister der vier Magiearten von eurem Können überzeugen. Auch hier gibt es als Belohnung einmalige Spezialfähigkeiten, die ihr aktivieren könnt.

Die Beschreibung klingt nach einem ganz netten puzzeligen Würfeleinsetzspiel, wie es zum Beispiel Sagrada oder Rollplayer ist. Durch den drehbaren Ring kommt eine neue Ebene ins Spiel, die durchaus interessant ist. Wenn ihr die oben genannten Spiele mögt, solltet ihr vielleicht mal einen Blick auf diesen Kickstarter werfen, denn hier werden noch Unterstützer benötigt. Der Preis für ein Exemplar liegt bei ca. 43,- EUR, wobei die Versandkosten wohl bereits enthalten sind. Die Auslieferung ist für den März 2020 geplant.

Runika and the Six-sided Spellbooks bei Kickstarter – Die Kampagne läuft noch bis zum 24. Mai 2019


Wenn ihr immer auf dem Laufenden sein wollt, könnt ihr auf unserem Blog wöchentlich Previews zu aktuellen Kickstarter Kampagnen lesen sowie euch auf unserer laufend aktualisierte Seite über aktuelle Crowdfunding Kampagnen für Brettspiele bei Kickstarter informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.